1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atomontage Engine: Weg…

Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Casandro 01.10.12 - 13:33

    Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt anders.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Anonymouse 01.10.12 - 14:19

    Wenn du das auch möchtest, dann versuche doch dein Glück.

    Letztendlich entsteht jede Idee aus einem Hobby und Interesse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Yash 01.10.12 - 14:25

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt
    > anders.
    Vielleicht hast nur keine Idee, die die kritische Masse für die Umsetzung begeistern kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: S-Talker 01.10.12 - 14:50

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt
    > anders.

    Was ist denn das für eine schwachsinnige Argumentation. Alles was man in seiner Freizeit macht darf nichts produktives sein? Oder wenn doch, dann muss man es dem Allgemeinwohl stiften? Oder wie darf ich das verstehen?

    Immerhin hat dieses "Hobby" bereits so etwas wie den Prototypen eines Produktes hervorgebracht.

    Natürlich klappt das mit des Deutschen liebsten Hobby - "Fußball gucken" - nicht. So ein Mist aber auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: kevla 01.10.12 - 14:57

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt
    > anders.

    richtig, die realität sieht sehr viel besser aus, als es derzeitige grafikengines hinbekommen.

    polygone sind halt schwachsinn, da einfach viel zu viel rechenleistung für objektseiten verschwendet wird, die man nicht sieht.

    wer auf schöne spiele steht, sollte sowas eigentlich befürworten. die publisher gehen ja wie in der musikwelt keine neuen wege, sondern nutzen immer und wieder nur die alten trampelpfade..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: ripclaw666 01.10.12 - 14:59

    kevla schrieb:
    > polygone sind halt schwachsinn, da einfach viel zu viel rechenleistung für
    > objektseiten verschwendet wird, die man nicht sieht.

    Err, http://content.gpwiki.org/index.php/Backface_culling ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Charles Marlow 01.10.12 - 15:31

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt
    > anders.

    Und weil solche wie Du weder Fantasie noch Ehrgeiz haben, wird die Welt auch vergeblich auf Innovationen und Vorschläge warten müssen. Aber keine Angst, sie wartet zum Glück nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Casandro 01.10.12 - 16:01

    Charles Marlow schrieb:
    > Und weil solche wie Du weder Fantasie noch Ehrgeiz haben, wird die Welt
    > auch vergeblich auf Innovationen und Vorschläge warten müssen.

    Ach wieder so einer der glaubt, Fantasie, Ehrgeiz und Kompetenz sind eine Lizenz zum Geld verdienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: divStar 01.10.12 - 16:02

    Ich finde es gut .. aber man sieht hier eben die ganzen Neider. Ich finde er soll es probieren und hoffentlich findet er auch Leute, die er dafür begeistern kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: teenriot 01.10.12 - 16:03

    ripclaw666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kevla schrieb:
    > > polygone sind halt schwachsinn, da einfach viel zu viel rechenleistung
    > für
    > > objektseiten verschwendet wird, die man nicht sieht.
    >
    > Err, content.gpwiki.org ?

    Du hast trotzdem das Problem, zumindest mit den bisherigen herkömmlichen Techniken, Das Pro Bildschirm-Pixel mehrere Polygon-Pixel verarbeitet werden müssen. Dadurch kriegt man keine logarithmische Zeitkomplexität hin.
    Das ist der große Vorteil von Raytraying. Da ist das mit Optimierungen möglich.
    Dadurch wird der Anteil des Renderaufwand mit zunehmender Datenmenge immer kleiner und irgendwann sogar unbedeutend. Was bleibt ist letzlich eine Engine die fast nur mit Physik zu tun hat und genau das ist doch das wo man hinwill.

    Mit Polygonen und einzelnen implementierten Physikeffekten, die immer komplexer zu implementieren sind um zu den bestehenden kompatibel zu bleiben und dadurch immer Fehleranfälliger werden, wird das nix.

    Was es braucht sind einfache, robuste und konsistente Algorithmen.
    Da landet man immer bei Atomen. Polygonengines die 10000 Polygone verwenden um eine Kugel darzustellen und zerspringen zu lassen machen nichts anderes letzten Endes, sie atomisieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Casandro 01.10.12 - 16:21

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es gut .. aber man sieht hier eben die ganzen Neider.

    Das hat nichts mit Neid zu tun, sondern damit, dass wenn Golem jetzt anfängt dieses Hobbyprojekt zu pushen, die noch tausende von ähnlichen Projekten puschen müssten.

    Ich bin auch nicht neidisch, wenn Golem über einen Sack Reis berichtet, der in China um fällt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: cortex83 01.10.12 - 16:43

    Polygone haben viel mehr Vorteile als Nachteile gegenüber der Voxelberechnung.

    >>polygone sind halt schwachsinn, da einfach viel zu viel rechenleistung für objektseiten verschwendet wird, die man nicht sieht. <<

    Für das Problem gibt es Backface Culling, Camera Culling, Oclussion Culling, LOD (Level-of-Detail) und Render Batch.

    >>Mit Polygonen und einzelnen implementierten Physikeffekten, die immer komplexer zu implementieren sind um zu den bestehenden kompatibel zu bleiben und dadurch immer Fehleranfälliger werden, wird das nix. <<

    Dann bleiben wir lieber bei Dreiecken, die sind nämlich leichter zu berechnen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Nomis est 01.10.12 - 17:48

    dann erstell mal ein zerstörbares objekt in beliebiger engine auf dem gewohnten weg.
    der mehraufwand gegenüber voxelobjekten ist so imens, das ich mich schon seit
    jahren auf neue möglichkeiten freue.

    bei stil-renderings und animationen ist mir das wumpe, sobald es aber in echtzeit laufen muss, sind mir neue wege sehr willkommen.


    /edit: on topic:

    herrn threadstarters polemik möchte ich nicht weiter kommentieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 17:52 durch Nomis est.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: flow77 02.10.12 - 00:42

    Warum müssten Golem nun tausende ähnliche Projekte pushen? Das verstehe ich nun nicht.
    Der Redakteur hat das Projekt gefunden, interessiert sich anscheinend dafür und berichtet darüber, wo liegt das Problem?

    Präsentiere uns bzw. dem Redakteur doch einfach die tausend ähnlichen Projekte. Letzterer wird sicher nicht abgeneigt sein sich die Projekte anzusehen (natürlich alle tausend;) und ggf. den Artikel zu ergänzen.
    Dem Sinn des Forums wäre wohl eher genüge getan wenn hier Produktiv etwas beigetragen wird. Ich interessiere mich für das Thema und sicher andere auch.

    Übrigens ist nicht die Idee entscheidend, sondern dass jemand etwas darüber schreibt damit andere Menschen darüber bescheid wissen.

    Und noch eine Sache: Innovation findet immer aus Eigeninteresse statt. Eine Spielefirma wie EA braut Standardsüppchen damit die Kasse klingelt. Wirkliche Innovation sind nicht notwendig um viel Geld zu machen, folglich auch nicht gefördert und folglich auch nicht gewünscht.
    Ich persönlich finde es respektabel was der Mann macht. Was dabei rauskommt wird sich zeigen, der Weg ist aber schon einmal imho der richtige. In 5 Jahren ist er vielleicht der neue John Carmack, oder einfach nur einer der es wie viele andere nicht geschafft hat.

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es gut .. aber man sieht hier eben die ganzen Neider.
    >
    > Das hat nichts mit Neid zu tun, sondern damit, dass wenn Golem jetzt
    > anfängt dieses Hobbyprojekt zu pushen, die noch tausende von ähnlichen
    > Projekten puschen müssten.
    >
    > Ich bin auch nicht neidisch, wenn Golem über einen Sack Reis berichtet, der
    > in China um fällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.12 00:42 durch flow77.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Myxier 02.10.12 - 04:22

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ripclaw666 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kevla schrieb:
    > > > polygone sind halt schwachsinn, da einfach viel zu viel rechenleistung
    > > für
    > > > objektseiten verschwendet wird, die man nicht sieht.
    > >
    > > Err, content.gpwiki.org ?
    >
    > Du hast trotzdem das Problem, zumindest mit den bisherigen herkömmlichen
    > Techniken, Das Pro Bildschirm-Pixel mehrere Polygon-Pixel verarbeitet
    > werden müssen. Dadurch kriegt man keine logarithmische Zeitkomplexität
    > hin.
    > Das ist der große Vorteil von Raytraying. Da ist das mit Optimierungen
    > möglich.
    > Dadurch wird der Anteil des Renderaufwand mit zunehmender Datenmenge immer
    > kleiner und irgendwann sogar unbedeutend. Was bleibt ist letzlich eine
    > Engine die fast nur mit Physik zu tun hat und genau das ist doch das wo man
    > hinwill.
    >
    > Mit Polygonen und einzelnen implementierten Physikeffekten, die immer
    > komplexer zu implementieren sind um zu den bestehenden kompatibel zu
    > bleiben und dadurch immer Fehleranfälliger werden, wird das nix.
    >
    > Was es braucht sind einfache, robuste und konsistente Algorithmen.
    > Da landet man immer bei Atomen. Polygonengines die 10000 Polygone verwenden
    > um eine Kugel darzustellen und zerspringen zu lassen machen nichts anderes
    > letzten Endes, sie atomisieren.


    vllt habe ich in computergrafik zu wenig aufgepasst, aber können simulierte "atome" nicht hintereinander liegen? Da hättest du doch viel mehr zu berechnen die alle als nicht sichtbar zu markieren? Ernst gemeinte Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: teenriot 02.10.12 - 08:06

    Ja du hast recht.
    Letztlich wird 99% der CPU für die Physik arbeiten.
    Und es gibt noch keinen Ansatz für eine Physik die mit logarithmischen Zeitaufwand funktioniert. Wenn das einem gelingt, dann wird wohl der Informatik-Nobelpreis eingeführt werden....

    Deswegen sag ich ja: die Grafik und der Aufwand dafür, sind langfristig keine bedeutenden Hürden, eher ein Randthema. Während sich heute fast alles darum dreht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Alternierend sind Voxel/Raytracing Engines die Lösung aller Probleme...

    Autor: xmaniac 02.10.12 - 12:31

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Casandro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist verständlich, hätte ich auch gerne, aber die Realität ist halt
    > > anders.
    > Vielleicht hast nur keine Idee, die die kritische Masse für die Umsetzung
    > begeistern kann.

    Vielleicht ist er auch nur nicht Scharlatan/Naiv genug das Geld über falsche Versprechen zu bekommen. Jeder der sich mal Akademisch mit Voxel- oder Raytracing-Engines auseinandergesetzt hat kennt das jeweilige faszinierend einfache Grundprinzip, aber eben auch die Probleme die sich daraus ergeben!

    Jeder der ohne wirklich neue Ansätze zu präsentieren (ja, sowohl Voxel als auch RT sind steinalt und 10x weiter erforscht als in dieser Hobbygrafikdemo) auf dieser Basis ein Allheiheilmittel verspricht ist entweder ein bewusster Scharlatan, oder naiver Hobbyprogrammierer der etwa soviel weiss wie ein Drittsemester der gerade anfängt sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

    Das ganze ist etwa so glaubwürdig wie die Behauptung die Kernfusion erfunden zu haben und sie als Lösung aller Energieprobleme zu präsentieren. Jetzt braucht man nur noch ein wenig Kleingeld um einen Fusionsreaktor zu entwickeln... schön wärs wenns tatsächlich so einfach wäre, aber andere sind bei dem Thema einfach schon deutlich weiter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: irata 02.10.12 - 22:35

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das einem gelingt, dann wird wohl der Informatik-Nobelpreis eingeführt werden....

    Gute Idee. Den könnte man dann "Turing Award" nennen.
    Ach, gibt es schon... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Also grob gesagt ist das jemand, der für sein Hobby Geld haben möchte

    Autor: Garius 03.10.12 - 22:43

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]Präsentiere uns bzw. dem Redakteur doch einfach die tausend ähnlichen
    > Projekte. Letzterer wird sicher nicht abgeneigt sein sich die Projekte
    > anzusehen (natürlich alle tausend;) und ggf. den Artikel zu ergänzen.
    > Dem Sinn des Forums wäre wohl eher genüge getan wenn hier Produktiv etwas
    > beigetragen wird.[...]

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

  1. Linux-Distribution: Less als mögliches Einfallstor
    Linux-Distribution
    Less als mögliches Einfallstor

    Das Tool Less wird unter Linux oft benutzt, um in Verbindung mit anderen Tools etwa Dateien zu öffnen. Damit werden viele Fehler und Sicherheitslücken provoziert, meint ein profilierter Hacker.

  2. Mobilfunktarif: Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar
    Mobilfunktarif
    Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar

    Den günstigen Tarif Spotify Family erlaubt die Deutsche Telekom ihren Mobilfunkkunden nicht, auch wenn sie den Spotify Mobilfunktarif oder die Spotify Option gebucht haben.

  3. Test Escape Dead Island: Urlaub auf der Zombieinsel
    Test Escape Dead Island
    Urlaub auf der Zombieinsel

    Ein skrupelloser Konzern, ein missglücktes Experiment und viele Untote: Escape Dead Island bedient alle Klischees von Zombie-Stories. Der Spieler hat allerdings abseits der vorhersehbaren Geschichte im sonnigen Urlaubsszenario noch mit ganz anderen Sorgen zu kämpfen.


  1. 15:56

  2. 15:35

  3. 14:00

  4. 13:21

  5. 13:17

  6. 12:55

  7. 12:45

  8. 12:00