Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blink: Die Foto-App mit…

Also ein Buffer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ein Buffer?

    Autor: elgooG 07.02.13 - 13:42

    >Um dies zu realisieren, hat die App ein Kurzzeitgedächtnis, wie Michael Cohen, leitender Forscher der Interactive Visual Media Group bei Microsoft Research Redmond, erklärt. "Sobald Sie Blink starten, sieht es, was Sie sehen. Blink hat ein Kurzzeitgedächtnis von ungefähr einer halben Sekunde. Wenn Sie den Auslöseknopf drücken, 'erinnert' es sich an das, was gerade passiert ist", so Cohen.

    Das heißt es wird eine halbe Sekunde gepuffert...äh..ja, was ist jetzt das Tolle daran? o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also ein Buffer?

    Autor: Endwickler 07.02.13 - 14:53

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Um dies zu realisieren, hat die App ein Kurzzeitgedächtnis, wie Michael
    > Cohen, leitender Forscher der Interactive Visual Media Group bei Microsoft
    > Research Redmond, erklärt. "Sobald Sie Blink starten, sieht es, was Sie
    > sehen. Blink hat ein Kurzzeitgedächtnis von ungefähr einer halben Sekunde.
    > Wenn Sie den Auslöseknopf drücken, 'erinnert' es sich an das, was gerade
    > passiert ist", so Cohen.
    >
    > Das heißt es wird eine halbe Sekunde gepuffert...äh..ja, was ist jetzt das
    > Tolle daran? o.O

    Das Tolle daran ist, dass diese Software sieht, was du siehst und nicht das, wohin die Kamera zeigt. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  2. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel
  3. Deutsche Bundesbank, München
  4. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Ecix: Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten
    Ecix
    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

    Das australische Unternehmen Megaport bietet Kunden elastische Netzwerkverbindungen an. Dazu kaufte die Firma nun verschiedene Internetknoten in Europa.

  2. Die Woche im Video: Ab in den Urlaub!
    Die Woche im Video
    Ab in den Urlaub!

    Golem.de-Wochenrückblick Im letzten Wochenrückblick vor der Sommerpause widmen wir uns unter anderem Elementary OS, der Killerspiel-Diskussion und 3D-gedruckten Fingern. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.


  1. 12:38

  2. 09:01

  3. 18:21

  4. 18:05

  5. 17:23

  6. 17:04

  7. 16:18

  8. 14:28