1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Software-Entwicklung
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Browser: Warum Webkit…

Ich nutze immernoch Firefox

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich nutze immernoch Firefox

    Autor Steffo 18.02.13 - 12:19

    Ist mir einfach sympathischer und ich komme damit besser zurecht. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich nutze immernoch Firefox

    Autor Whitey 18.02.13 - 12:29

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir einfach sympathischer und ich komme damit besser zurecht. :-)

    +1

    @ 1a2s3d4f
    *******



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.13 12:45 durch ap (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. lol

    Autor Anonymer Nutzer 18.02.13 - 12:39

    Auch ich benutze den Feuerfuchs.

    Aber es ist schon lustig wie dieselben Leute die immer und überall vehement Chrome anpreisen "Troll" schreien, wenn man sagt lieber einen anderen Browser zu benutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Chromium

    Autor SJ 18.02.13 - 12:40

    Seit rund einem Jahr benutz ich nur noch Chromium... gefühlt ist es schneller.. habs aber nie tatsächlich gemessen :)

    Was ich allerdings vermisse ist, dass ich mit Chromium keinen eigenen Weave-Server für die Synchronisation betreiben kann, sondern allenfalls Daten an Dritte weitergeben muss.

    Da ist Mozilla schon praktischer.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Ich auch.

    Autor fratze123 18.02.13 - 12:47

    Allerdings nervt mich die Speicherverschwendung schon seit Jahren. Aktuell 29 Tabs mit fast ausschließlich Text auf und über 500 MB RAM verbraucht. Ein schlechter Scherz...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: lol

    Autor Lala Satalin Deviluke 18.02.13 - 12:49

    Eigentlich war damit der direkte Vorposter mit der seltsamen GIF-Animation gemeint, der für den Firefox-User einen Troll fungierte.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich auch.

    Autor Lala Satalin Deviluke 18.02.13 - 12:49

    Meinst du hier Chrome oder Firefox?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich nutze immernoch Firefox

    Autor Nephtys 18.02.13 - 13:15

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir einfach sympathischer und ich komme damit besser zurecht. :-)


    Das ist 1:1 das gleiche Argument warum viele PC-Einsteiger den Internet Explorer verwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich auch.

    Autor powerman5000 18.02.13 - 13:29

    xyz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings nervt mich die Speicherverschwendung schon seit Jahren. Aktuell
    > 29 Tabs mit fast ausschließlich Text auf und über 500 MB RAM verbraucht.
    > Ein schlechter Scherz...


    Ich verstehe die Leute nicht die 8GB aufwärts haben und jammern das der Fuchs zu viel frisst. Leerer Speicher ist zwar schön anzusehen nützt einem aber überhaupt nichts. Also lass den Fuchs ruhig gierig sein, oder läuft im Hintergrund noch Crysis auf Ultra, eine FEM-Simulation und eine Memorybenchmark das man freien Speicher so dicke nötig hat?

    /polemik

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich nutze immernoch Firefox

    Autor EvilSheep 18.02.13 - 13:33

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist mir einfach sympathischer und ich komme damit besser zurecht. :-)
    >
    > Das ist 1:1 das gleiche Argument warum viele PC-Einsteiger den Internet
    > Explorer verwenden.

    Das aber nur weil die nie einen anderen Browser ausprobiert haben.
    Bisher ist keiner den ich kenne beim IE geblieben den ich überreden konnte ihm mal 5 min, Firefox oder Chrome/Chromium zu zeigen.

    eigentlich kenne ich nur noch die Oma meiner Freundin die immer noch IE nutzt, bei ihr wäre aber auch schon die kleinste Änderung am aussehen genug um sie völlig zu verwirren, passiert schon jedes mal wenn im Webmail sich ein Knopf ein bisschen ändert ^^

    Und wenn man mehrere Browser ausprobiert und sich die Vor und Nachteile angeschaut hat, dann ist das Argument "Der taugt mir besser" völlig ausreichend.
    Wenn die Entscheidung dann auf den IE fällt hat derjenige halt ein schlechtes Urteilsvermögen ;)

    Ich selber nutze eigentlich sowohl Firefox als auch Chrome/Chromium, jeder hat seine Vorteile und seine Nachteile.

    Chrome ist nach wie vor bei vielen javascript und html5 Sachen deutlich schneller.
    Da laufen kleine Spiele auf meinem Uralt Notebook flüssig im Chrome/Chromium und aufm Desktop PC im Firefox ruckeln sie unspielbar. Schade.

    Auch bei der Bedienung hat Chrome vorteile,gerade auch wenn man mal 100 Tabs insgesamt offen hat ist Chrome besser bedienbar finde ich und das man auch mal ein einzelnes Fenster im Privaten Modus starten kann und nicht wie bei Firefox der ganze Browser in den Privaten Modus wechselt ist goldwert.

    Allerdings habe ich die letzten Tage wieder gemerkt das Chrome Erweiterungen sich schneller und komfortabler installieren oder mal kurz deaktivieren lassen, aber für die Web-Entwicklung die Erweiterungen des Firefox deutlich mächtiger sind als die gleiche Erweiterung unter Chrome.

    Und da ich keine Daten synchronisieren muss ich auch niemanden meine Daten anvertrauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Na FF natürlich

    Autor Bouncy 18.02.13 - 13:34

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du hier Chrome oder Firefox?
    Speicherverschwendung ist definitiv Firefox' Domäne. Auch bei mir, 28 Tabs, davon nur 4 tatsächlich geladen (!!!) und 450MB weg. Bei Recherchen mit mehr geladenen Tabs geht es ruck zuck Richtung >1GB.
    Nervig, trotzdem wegen der Addons mein Standardbrowser. Leider wird aber am FF nur noch Richtung "mein Javascript ist länger, äh schneller, als deiner" entwickelt, so gut wie keine anderen Optimierungen in den letzten Releases. Aber das gilt für die anderen Browser auch, also was soll man machen als Nutzer, die Browserlandschaft ist heutzutauge so unbefriedigend wie zu Netscape-Zeiten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich auch.

    Autor theonlyone 18.02.13 - 13:37

    powerman5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xyz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings nervt mich die Speicherverschwendung schon seit Jahren.
    > Aktuell
    > > 29 Tabs mit fast ausschließlich Text auf und über 500 MB RAM verbraucht.
    > > Ein schlechter Scherz...
    >
    > Ich verstehe die Leute nicht die 8GB aufwärts haben und jammern das der
    > Fuchs zu viel frisst. Leerer Speicher ist zwar schön anzusehen nützt einem
    > aber überhaupt nichts. Also lass den Fuchs ruhig gierig sein, oder läuft im
    > Hintergrund noch Crysis auf Ultra, eine FEM-Simulation und eine
    > Memorybenchmark das man freien Speicher so dicke nötig hat?
    >
    > /polemik

    Es ist schon ein Argument und daran wird ja auch immer mal gearbeitet das der Speicherverbrauch sinkt.

    Den die ganze Plugin Struktur kostet schon ganz schön im Firefox, da ist die Lösung in Chrome natürlich eleganter, das aber einfach von heute auf morgen zu ändern ist komplett unrealistisch.

    FireFox Leute arbeitet ja ohnehin daran solche grundlegenden Dinge neu zu schreiben (das dauert eben einfach).


    Am Ende ist auch der neueste IE gar kein "schlechter" Browser, leidet eben nur unter dem unterirdischen Ruf seiner Vorgänger (allen voran IE6, der war katastrophal).

    Die reine Oberfläche könnte man ja "wenn man wollte" in jedem Browser gleich machen, oder den IE mit FireFox Oberfläche, oder Chrome mit IE oberfläche, spielt ja an sich keine Rolle über die darunterliegende Funktionalität.

    Ich meine Opera hat auch eine ganze Menge Ideen die das Arbeiten angenehmer machen, kann jeder Browser immer mal etwas besser, meist gewöhnt man sich einfach an einen Browser und ist dann einfach unfähig umzusteigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich auch.

    Autor defaulx 18.02.13 - 13:37

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings nervt mich die Speicherverschwendung schon seit Jahren. Aktuell
    > 29 Tabs mit fast ausschließlich Text auf und über 500 MB RAM verbraucht.
    > Ein schlechter Scherz...

    Firefox ist schon seit einiger Zeit der speichersparendste moderne Browser. Chrome ist aufgrund der Multi-Prozess-Architektur am anderen Ende der Skala und ein großer Speicherfresser. Wenn du mit Firefox dennoch Probleme mit dem Speicherverbrauch hast, kann das an Plugins oder Erweiterungen liegen.

    Ich kenne die Seiten, die du besuchst nicht, aber 500 MB bei 30 Tabs erscheinen mir angemessen. "Fast nur Text" kann trügerisch sein, heutige Websites sind häufig mit Javascript & Co überladen, auch wenn sie recht unscheinbar aussehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Na FF natürlich

    Autor Lala Satalin Deviluke 18.02.13 - 13:38

    Da ist bei Chrone schon bei deinen 28 Tabs 1,5 GByte weg. ;)
    Dafür ist Chrome halt deutlich schneller. RAM ist mir sowieso egal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich auch.

    Autor Bouncy 18.02.13 - 13:39

    powerman5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Leute nicht die 8GB aufwärts haben und jammern das der
    > Fuchs zu viel frisst.
    Also a) werf ich mal das Wort "32bit" hier ein und b) soll es auch weniger performante, dafür aber tragbare Systeme geben, wie heißen die noch gleich, äh, ah ja, Laptops! Und die haben manchmal nur 2-3GB RAM, frisst man eins weg und überläßt Windows ein weiteres dann war es das mit flüssigem arbeiten. Und so sind immernoch die meisten Billig-Mainstream-Mediamarkt-Laptops. Otto Normal rechnet halt mal nicht damit, dass Browsen einen aktuellen Rechner, und sei es ein Billigrechner, in die Knie zwingt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ich nutze immernoch Firefox

    Autor Salzbretzel 18.02.13 - 13:39

    Mein aktueller Standartbrowser ist auch noch immer Firefox.
    Der Grund ist Denkbar einfach - ich hatte bisher keine wirklichen Probleme damit.

    Bis auf zwei Erweiterungen habe ich bei Chrome jetzt alles was ich brauche gefunden. Als Zweitlösung in der Rückhand ist es gut. Gerade wenn mal eine Webanwendung für Webkit gedacht ist hat man so wenigstens mal die Gelegenheit zu testen was man da sehen sollte.

    Ansonsten, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich bin froh das es FF gibt denn er entspricht am ehsten dem was ich will.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Na FF natürlich

    Autor Anonymer Nutzer 18.02.13 - 13:40

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist bei Chrone schon bei deinen 28 Tabs 1,5 GByte weg. ;)
    > Dafür ist Chrome halt deutlich schneller. RAM ist mir sowieso egal.

    Benutzt du ne SSD?

    Entweder bei mir ist tatsächlich die Leitung der limitierende Faktor oder ich mach irgendwas richtig.

    Weder ist Chrome schneller als FF, noch umgekehrt. Wohlgemerkt: SSD!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Na FF natürlich

    Autor Bouncy 18.02.13 - 13:42

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist bei Chrone schon bei deinen 28 Tabs 1,5 GByte weg. ;)
    > Dafür ist Chrome halt deutlich schneller. RAM ist mir sowieso egal.
    Sag ich ja, die Konkurrenz ist ähnlich mies. Aber dafür rendert Chrome um 0,1ms schneller, verschwendet dann aber 5 Sekunden beim Auslagern. Super Deal...

    Und naja egal oder nicht, ich synce die offenen Tabs über alle Maschinen und wenn ich auf der großen Kiste problemlos die zig Tabs offen hab aber das kleine Laptop dann erstmal ewig lädt um auf dem gleichen Stand zu sein dann nervt das schlicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Ich auch.

    Autor unnicknamed 18.02.13 - 13:45

    Hmm, seit knapp 12 Stunden läuft Firefox hier mit ca. 100 offenen Tabs (nicht alle geladen) und belegt rund 400MB Speicher. Imho ganz ok.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.13 13:46 durch unnicknamed.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Na FF natürlich

    Autor Lala Satalin Deviluke 18.02.13 - 13:49

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da ist bei Chrone schon bei deinen 28 Tabs 1,5 GByte weg. ;)
    > > Dafür ist Chrome halt deutlich schneller. RAM ist mir sowieso egal.
    >
    > Benutzt du ne SSD?

    Nein. Ich habe leider noch keinen Weg gefunden das sinnlose optische Laufwerk raus zu werfen und eine SSD einzubauen. (Notebook)

    > Entweder bei mir ist tatsächlich die Leitung der limitierende Faktor oder
    > ich mach irgendwas richtig.
    >
    > Weder ist Chrome schneller als FF, noch umgekehrt. Wohlgemerkt: SSD!

    Auf meinem Asus Zenbook Prime ist der FF auch deutlich langsamer als Chrome. Da ist ne SSD drin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

  1. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  2. Finanzierungsrunde: Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert
    Finanzierungsrunde
    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

    In einer neuen Finanzierungsrunde ist das Startup Airbnb zu einem der wertvollsten Startups der Welt gemacht worden. Gründer Brian Chesky behauptet, weiter den Geist der Firma zu leben und auf der Luftmatratze zu übernachten, wenn Freunde sein Bett brauchen.

  3. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.


  1. 12:00

  2. 09:20

  3. 16:32

  4. 14:00

  5. 12:02

  6. 11:47

  7. 20:20

  8. 19:26