1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Warum Webkit…

Opera setzt auf Webkit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Opera setzt auf Webkit

    Autor RealAngst 20.02.13 - 10:31

    Das bedeutet für Web-Entwickler, die Opera ernst nehmen, dass sie kurz bis mittelfristig eine weitere Browser-Version testen dürfen: Neben dem alten Opera mit dem nativen Opera-Code auch den neuen mit dem Webkit-Code. Und das bedeutet erst einmal mehr Arbeit.

    Wie immer,
    RealAngst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor it5000 20.02.13 - 13:34

    Oder man ignoriert Opera einfach. Warum einen Browser unterstützen den ein paar Prozent nur nutzen??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor RealAngst 20.02.13 - 13:43

    Sicherlich. Vielleicht ist genau das auch der finale Knieschuss für Opera. Weil die dedizierten Opera-Entwickler jetzt gar keinen Bock mehr haben.

    Wie immer,
    RealAngst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor crazypsycho 20.02.13 - 19:39

    Verstehe diese Aussage nicht. Man muss jetzt nicht mehr extra für Opera anpassen. Selbst die Javascript-Engine ist ja identisch mit Chrome.
    Es ist also nicht mehr notwendig extra anzupassen.

    Und im Gegensatz zum IE sterben ältere Versionen von Alternativ-Browsern recht schnell aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor RealAngst 20.02.13 - 20:30

    Viel Spaß in der Praxis.

    Wie immer,
    RealAngst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor xbeo 21.02.13 - 00:27

    RealAngst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel Spaß in der Praxis.
    >
    > Wie immer,
    > RealAngst

    Wir haben 2013.
    Wer heute noch Probleme mit Browserkompatibilitaet hat, welche nichts mit MSIE oder Plugins zu tun haben, macht etwas falsch.

    Die Zeiten von CSS Box Model Hacks sind lange vorbei...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor RealAngst 21.02.13 - 09:54

    Auch Dir wünsche ich von ganzem Herzen ganz viel Spaß in der Praxis. Höhö ...

    Wie immer,
    RealAngst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor crazypsycho 21.02.13 - 19:07

    Was meinst du damit? Selbst wenn man noch auf einen älteren Opera anpasst, so ändert sich ja nichts. Für den neuen mit Webkit muss man nichts anpassen, da die Interpretation identische Ausgaben hat wie Chrome.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor vertigoback 25.02.13 - 04:26

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den neuen mit Webkit muss man nichts
    > anpassen, da die Interpretation identische Ausgaben hat wie Chrome.

    Falsch. Es gibt momentan acht (8!) Webkit builds und von wegen gleicher JS Engine haben wir momentan V8 von Google Nitro von Apple ...
    (https://brendaneich.com/2013/02/why-mozilla-matters/ , "Thoughts on Webkit")

    Hier hat sich der gute Herr Koch vor einiger Zeit die Mühe gemacht für uns Unterschiede herauszuarbeiten: http://www.quirksmode.org/webkit.html

    Ein aktuelleres Bild kannst du dir mit allen Infos im Netz und einigen Tests sicher auch selbst basteln. Jetzt weisst du ja wonach du zu suchen hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor crazypsycho 25.02.13 - 19:24

    vertigoback schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für den neuen mit Webkit muss man nichts
    > > anpassen, da die Interpretation identische Ausgaben hat wie Chrome.
    >
    > Falsch. Es gibt momentan acht (8!) Webkit builds
    Die sich aber von der Darstellung her kaum unterscheiden.
    > und von wegen gleicher JS
    > Engine haben wir momentan V8 von Google Nitro von Apple ...
    Opera und Chrome haben die gleiche Javascript-Engine. Und nur darum geht es. Es ändert sich nur das die alte Opera-Engine ausstirbt und es eine Engine weniger gibt auf die man anpassen muss.

    > Hier hat sich der gute Herr Koch vor einiger Zeit die Mühe gemacht für uns
    > Unterschiede herauszuarbeiten: www.quirksmode.org
    Was hat das mit der neuen Engine von Opera zutun?

    > Ein aktuelleres Bild kannst du dir mit allen Infos im Netz und einigen
    > Tests sicher auch selbst basteln. Jetzt weisst du ja wonach du zu suchen
    > hast.
    Ich wusste schon vorher wonach ich zu suchen hatte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor GodsBoss 22.03.13 - 09:53

    > Oder man ignoriert Opera einfach. Warum einen Browser unterstützen den ein
    > paar Prozent nur nutzen??

    Wenn wir in meiner alten Firma alle Browser ignoriert hätten, die weniger als 5% Anteil gehabt haben, wären das insgesamt fast 15% gewesen…

    Abgesehen davon war Opera wie auch fast jeder andere „größere“ Nicht-IE-Browser recht umproblematisch, was Webentwicklung anging.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Opera setzt auf Webkit

    Autor vertigoback 22.03.13 - 10:39

    > vertigoback schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Opera und Chrome haben die gleiche Javascript-Engine. Und nur darum geht
    > es. Es ändert sich nur das die alte Opera-Engine ausstirbt und es eine
    > Engine weniger gibt auf die man anpassen muss.
    >

    Das stimmt für den individuellen Developer, aber für die Innovationen im Netz - glaube ich - ist es eher schlecht weniger (gute) Browser-Engines (DOM/CSS) zu haben:
    Abschnitt "The Big Picture": https://brendaneich.com/2013/02/why-mozilla-matters/

    > > ...
    > > Unterschiede herauszuarbeiten: www.quirksmode.org
    > Was hat das mit der neuen Engine von Opera zutun?

    Das sind Gegenbeispiele für die angeblich so gleiche Browser-Engine der Webkits ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Icann: Top-Level-Domains als Riesengeschäft
Icann
Top-Level-Domains als Riesengeschäft
  1. Anhörung zu Internet Governance Das Netz ist unbeherrschbar wie der Dschungel
  2. Internet Governance Das Märchen vom Multistakeholderismus
  3. Bittorrent-Suchmaschine Polizei legte die Domain Torrentz.eu still

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.

  2. Lufthansa Taxibot: Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn
    Lufthansa Taxibot
    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

    Die Lufthansa will ihre Flugzeuge nicht mehr mit Hilfe der Triebwerke zur Startbahn rollen. Dank des "Pilot Control Mode" übernimmt der Pilot die Steuerung des neuen Taxibot-Schleppers, während der Fahrer des Schleppers zur Startbahn kutschiert wird.

  3. Geheimdienste: USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren
    Geheimdienste
    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

    Krisengipfel im Bundeskanzleramt: Der Stabschef des Weißen Hauses und Obamas Sicherheitsberaterin sind nach Berlin gekommen. Ein "strukturierter Dialog" sei vereinbart worden.


  1. 19:36

  2. 18:25

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:31

  6. 16:05

  7. 16:00

  8. 15:48