Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco Security Report: 87…

Einfach das Browserplugin deaktivieren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: rick.c 07.02.13 - 12:35

    ... und schon ists kein Problem mehr.
    Hat ja auch niemand mehr ActiveX aktiviert - sonst würde das garantiert
    auch noch genutzt werden.

    Das Problem ist nicht "Java" ansich (das wird auch für Server und Desktop Software genutzt), sondern nur das Browser Plugin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: Mimus Polyglottos 07.02.13 - 12:44

    rick.c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und schon ists kein Problem mehr.
    > Hat ja auch niemand mehr ActiveX aktiviert - sonst würde das garantiert
    > auch noch genutzt werden.
    >
    > Das Problem ist nicht "Java" ansich (das wird auch für Server und Desktop
    > Software genutzt), sondern nur das Browser Plugin.

    Du hast inhaltlich völlig Recht, aber das Problem sind eben die Leute, die sich mit Java (teilweise sogar vorinstalliert) das Plugin auf den Rechner ziehen und weder wissen, was Plugins sind, noch, dass man das Java-Plugin rauswerfen sollte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: tingelchen 07.02.13 - 13:26

    Zumindest bei den FF Benutzern wird das Plugin schon vom Browser aus deaktiviert. Wer auf die Meldung vom Browser reagiert, hat das Plugin schon seit einiger Zeit deaktiviert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: chrulri 07.02.13 - 13:53

    Chrome afaik auch, bisher wurde zumindest nichts automatisch ausgeführt ohne eine Bestätigung einzufordern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: sasquash 07.02.13 - 15:03

    Ich handhabe das mit Java wie mit Cookies und Flash-Elementen ^^

    Wenn ich will, dass eine Seite Java kann, dann gebe ich das Frei..
    Wenn ich will, dass eine Seite Cookies setzen darf, dann erlaube ich ihr das..
    Wenn ich will, dass ein Flash-Element angezeigt wird, dann muss ich draufklicken..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: Th3Dan 07.02.13 - 15:39

    Für Cookies ist das unsinnig, außer man ist paranoid.
    Bei Java und Flash macht das allerdings Sinn, da handhabe ich das auch so.
    Insbesonders bei Java. Die sind im Web ja nicht erst seit gestern eine Katastrophe, es ist nur etwas schlimmer geworden als es bisher schon war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor: Lord Gamma 07.02.13 - 15:53

    Ja, bei Cookies ist die Einstellung "behalten bis der Borwser geschlossen wird" in der Regel am besten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektleiter/in ERPplus
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Projektmanager Business Systems Rail (m/w)
    TXLOGISTIK, Troisdorf-Spich
  3. Systemadministrator (m/w) für Applikationsbetrieb im IT-Backbone
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker als Sharepoint-Experte (m/w)
    HOBART GmbH, Offenburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. VATM: Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz
    VATM
    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

    In einem dünn besiedelten Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist der Vectoring-Ausbau nicht einfach. Das exklusive Vectoring-Angebot der Deutschen Telekom halte nicht, was es verspricht, meint der Branchenverband VATM.

  2. Arkane Studios: Dishonored 2 erscheint im November 2016
    Arkane Studios
    Dishonored 2 erscheint im November 2016

    Ohne großen Vorlauf hat Bethesda den Erscheinungstermin von Dishonored 2 bekanntgegeben. In dem Action-Schleich-Rollenspiel steuert man wahlweise einen Leibwächter oder eine junge Kaiserin.

  3. OpenSSL-Update: Die Rückkehr des Padding-Orakels
    OpenSSL-Update
    Die Rückkehr des Padding-Orakels

    Die jüngste Version von OpenSSL behebt eine kritische Sicherheitslücke: eine Neuauflage des sogenannten Padding-Oracle-Angriffs. Mehrere ältere Bugs ermöglichen außerdem zusammen eine Memory-Corrpution-Lücke.


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46