1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco Security Report: 87…

Einfach das Browserplugin deaktivieren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor rick.c 07.02.13 - 12:35

    ... und schon ists kein Problem mehr.
    Hat ja auch niemand mehr ActiveX aktiviert - sonst würde das garantiert
    auch noch genutzt werden.

    Das Problem ist nicht "Java" ansich (das wird auch für Server und Desktop Software genutzt), sondern nur das Browser Plugin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor Mimus Polyglottos 07.02.13 - 12:44

    rick.c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und schon ists kein Problem mehr.
    > Hat ja auch niemand mehr ActiveX aktiviert - sonst würde das garantiert
    > auch noch genutzt werden.
    >
    > Das Problem ist nicht "Java" ansich (das wird auch für Server und Desktop
    > Software genutzt), sondern nur das Browser Plugin.

    Du hast inhaltlich völlig Recht, aber das Problem sind eben die Leute, die sich mit Java (teilweise sogar vorinstalliert) das Plugin auf den Rechner ziehen und weder wissen, was Plugins sind, noch, dass man das Java-Plugin rauswerfen sollte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor tingelchen 07.02.13 - 13:26

    Zumindest bei den FF Benutzern wird das Plugin schon vom Browser aus deaktiviert. Wer auf die Meldung vom Browser reagiert, hat das Plugin schon seit einiger Zeit deaktiviert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor chrulri 07.02.13 - 13:53

    Chrome afaik auch, bisher wurde zumindest nichts automatisch ausgeführt ohne eine Bestätigung einzufordern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor sasquash 07.02.13 - 15:03

    Ich handhabe das mit Java wie mit Cookies und Flash-Elementen ^^

    Wenn ich will, dass eine Seite Java kann, dann gebe ich das Frei..
    Wenn ich will, dass eine Seite Cookies setzen darf, dann erlaube ich ihr das..
    Wenn ich will, dass ein Flash-Element angezeigt wird, dann muss ich draufklicken..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor Th3Dan 07.02.13 - 15:39

    Für Cookies ist das unsinnig, außer man ist paranoid.
    Bei Java und Flash macht das allerdings Sinn, da handhabe ich das auch so.
    Insbesonders bei Java. Die sind im Web ja nicht erst seit gestern eine Katastrophe, es ist nur etwas schlimmer geworden als es bisher schon war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Einfach das Browserplugin deaktivieren...

    Autor Lord Gamma 07.02.13 - 15:53

    Ja, bei Cookies ist die Einstellung "behalten bis der Borwser geschlossen wird" in der Regel am besten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Xbox One Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
  2. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  3. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle

  1. Leistungsschutzrecht: Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück
    Leistungsschutzrecht
    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

    Niederlage für die Verlage im Kampf gegen Google: Das Bundeskartellamt sieht keine Anhaltspunkte, dass der Suchmaschinenkonzern seine Marktmacht missbraucht. Beide Kontrahenten könnten aber in Zukunft Ärger mit der Behörde bekommen.

  2. Projekt DeLorean: Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg
    Projekt DeLorean
    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

    Ein Forschungsprojekt von Microsoft will Techniken von Onlinespielen mit Servern und Clients auch auf das Streaming von Titeln übertragen. Dazu werden spekulativ Ereignisse vorausberechnet, was langsame Verbindungen und andere Latenzen ausgleichen soll.

  3. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
    Digitale Agenda
    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.


  1. 23:16

  2. 16:02

  3. 15:45

  4. 14:50

  5. 14:00

  6. 13:57

  7. 13:43

  8. 13:12