1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco Security Report: 87…

Java muss gehen!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Java muss gehen!!!

    Autor: pythoneer 07.02.13 - 12:32

    Denn wenn Java verschwindet, verlagert sich alles auf die übrigen Wertstandards. Die von den Browserherstellen wenigstens schnell gefixt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: TheBigLou13 07.02.13 - 13:03

    ich will dich mal sehen, wie du nen jsp application server ohne java laufen lassen willst -.-" Die AachenMünchener Versicherung und Genarli wären schonmal ausgeschaltet ohne Java.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: ronlol 07.02.13 - 13:17

    Tja die sollen halt mal ihr Zeug modernisieren. Andere schaffen es ja auch im Web deutlich komplexere Dinge mit HTML5 und JS zu lösen.

    Für Java sprechen hier mittlerweile keine Gründe mehr. Alles kann man mit üblichen Webstandards abbilden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: Pfirsich_Maracuja 07.02.13 - 13:18

    Augenwischerei. Ohne Java wird lediglich der Fokus bei der Suche nach Schwachstellen auf andere Produkte verlagert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: ronlol 07.02.13 - 13:24

    Pfirsich_Maracuja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Augenwischerei. Ohne Java wird lediglich der Fokus bei der Suche nach
    > Schwachstellen auf andere Produkte verlagert.

    Das ist kein Grund dafür weiterhin auf ein Sicherheitsloch, das für 87% der Angriffe verantwortlich ist, zu vertrauen und es wie gewohnt beizubehalten.

    Wenn bei mir jemand ständig durch die Haustür ins Haus einbricht, sorge ich da ja auch für Gegenmaßnahmen anstatt zu sagen "Ach ich lass das jetzt mal so, sonst benutzen die das nächste mal das Kellerfenster".



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 13:28 durch ronlol.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: iRofl 07.02.13 - 13:28

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn Java verschwindet, verlagert sich alles auf die übrigen
    > Wertstandards. Die von den Browserherstellen wenigstens schnell gefixt
    > werden.
    Wie mit den Programmiersprachen. Wenn wir nur Python hätten, wäre alles einfacher. Weil alles so lahm und unübersichtlich laufen würde, dass Berechnungen auf dem Blatt Papier schneller gehen würden wie Programme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: tingelchen 07.02.13 - 13:32

    Nicht Java an sich sollte gehen. Was es eh nicht tun wird. Sondern Oracle muss Java als reines OpenSource Projekt frei geben, damit sich die Community um die Probleme kümmern kann.

    Als nächstes muss der verblödete Updater endlich mal komplett neu geschrieben werden. Am besten werden die Updates über Windows Update Service verteilt. Aber so bekommt man ständig unleserliche Meldungen präsentiert mit denen keiner was anfangen kann.

    Denn so, spielt es keine Rolle ob die Probleme gefixt werden oder nicht. Da der Benutzer die Updates nicht installiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: chrulri 07.02.13 - 13:51

    Meine Güte seid ihr aber wieder die Vollprofis hier.
    Wenn man keine Ahnung hat... den Rest kennt ihr Profis sicher schon..

    Auf nen Beitrag über JSP mit HTML5 antworten, ja du kennst dich aus.

    Das Einzige was weg muss ist das Java Browser Plugin (mindestens optional machen) und allenfalls die AskToolbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: teenriot 07.02.13 - 16:09

    Bevor du etwas was forderst, was die ganze Welt betrifft,
    informiere dich erstmal darüber was Clients und Server sind.
    Wenn du andere allerdings zum lachen bringen wolltest, hast du dies geschafft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: teenriot 07.02.13 - 16:10

    Hast du den Artikel gelesen?
    Übertragen auf dein Hauseinbruch-Beispiel steht dort nämlich, das ein Großteil der Einbrüche via Kellerfenster mittels Java-Hammer passieren.
    von einem Großteil ALLER Angriffe steht da nichts.
    Hast mich wieder zum lachen gebracht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Java muss gehen!!!

    Autor: chrulri 07.02.13 - 22:44

    Schön, dass er dich zum Lachen bringt. Mich bringt es zum weinen solchen Schwachsinn (soll keine Beleidigung sein, lediglich ein Fakt) wie er da verzapft zu lesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen

    Microsoft kann den Umsatz unerwartet stark auf 23,2 Milliarden US-Dollar steigern. Doch der Gewinn leidet unter den Kosten für den Abbau von 18.000 Arbeitsplätzen im Konzern.

  2. Quartalsbericht: Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte
    Quartalsbericht
    Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte

    Amazons Investitionen in Rechenzentren, Versandhäuser und eigene Elektronikprodukte führt das Unternehmen bislang immer tiefer in die Verlustzone. Doch im aktuellen Berichtszeitraum erreicht Amazon einen neuen Höchstwert.

  3. Europäischer Gerichtshof: Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung
    Europäischer Gerichtshof
    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Setzen eines framenden Links keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Der Beschluss beende einen jahrelangen Rechtsstreit im Sinne der Netzfreiheit, so die beteiligte Kanzlei.


  1. 23:44

  2. 22:57

  3. 18:46

  4. 18:42

  5. 18:25

  6. 17:59

  7. 17:56

  8. 17:48