Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco Security Report: 87…

Java soll bleiben!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Java soll bleiben!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.02.13 - 11:55

    Denn wenn Java verschwindet, verlagert sich alles auf die übrigen Proprietären Plugins.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Java soll bleiben!!!

    Autor: ronlol 07.02.13 - 13:16

    Was verlagert sich dahin? Komische Software die genauso mit herkömmlichen Mitteln ala PHP, CSS und HTML5 hätte umgesetzt werden können? Oder die "hochkomplexen" Java Anwendungen die jeder Depp genauso mit Javascript in nem Canvas umsetzen kann?

    Java hat schlichtweg keine Daseinsberechtigung bzw. es gibt nichts bei Java was man nicht mit sonstigen üblichen Mitteln lösen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Java soll bleiben!!!

    Autor: chrulri 07.02.13 - 13:55

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java hat schlichtweg keine Daseinsberechtigung im Browser bzw. es gibt nichts bei Java
    > was man nicht mit sonstigen üblichen Mitteln eines Browsers lösen könnte.

    I fixed it.

    Falls du dem nicht zustimmst, bist du ein Narr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Java soll bleiben!!!

    Autor: teenriot 07.02.13 - 16:13

    Es geht lediglich um das Browserplugin.
    Oder willst Flugzeuge verbieten wegen aktueller Akku-Probleme bei einem Flugzeugtyp einer Marke?
    Muss wieder lachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler/in / Wirtschaftsinformatiker/in
    Semmel Concerts Entertainment GmbH, Berlin oder Bayreuth
  2. Anwendungsbetreuer (m/w) Kundenservice (Nationale IT)
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Manager Digitalisierung - Digitale Projekte und Prozesse in internationaler Matrixstruktur/IT (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Faszination eMobility: AUTOSAR Basissoftware-Integrator/in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  2. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  3. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. VATM: Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz
    VATM
    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

    In einem dünn besiedelten Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist der Vectoring-Ausbau nicht einfach. Das exklusive Vectoring-Angebot der Deutschen Telekom halte nicht, was es verspricht, meint der Branchenverband VATM.

  2. Arkane Studios: Dishonored 2 erscheint im November 2016
    Arkane Studios
    Dishonored 2 erscheint im November 2016

    Ohne großen Vorlauf hat Bethesda den Erscheinungstermin von Dishonored 2 bekanntgegeben. In dem Action-Schleich-Rollenspiel steuert man wahlweise einen Leibwächter oder eine junge Kaiserin.

  3. OpenSSL-Update: Die Rückkehr des Padding-Orakels
    OpenSSL-Update
    Die Rückkehr des Padding-Orakels

    Die jüngste Version von OpenSSL behebt eine kritische Sicherheitslücke: eine Neuauflage des sogenannten Padding-Oracle-Angriffs. Mehrere ältere Bugs ermöglichen außerdem zusammen eine Memory-Corrpution-Lücke.


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46