Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Nightly…

Gibt es schon Bemühungen für Firefox OS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es schon Bemühungen für Firefox OS

    Autor: ursfoum14 20.02.13 - 13:27

    Auch wenn es noch gar nicht wirklich auf den Markt ist, aber trotzdem schon als Testversion herunterladbar ist:

    Gibt es irgendwo schon Bemühungen Firefox OS auf einen Android Kern zu mogeln?

    Theoretisch müsste die Leute von Cyanogenmod das fast mühelos machen können.

    Nur den Kernel etwas umändern das alle Hardwarebeschleunigungen auch an Gecko "übergeben" werden können und Firefox OS arbeitet ja dann sowieso Unabhängig. Nicht so extrem zugeschnitten wie es bei Android leider der Fall ist.

  2. Re: Gibt es schon Bemühungen für Firefox OS

    Autor: Nephtys 20.02.13 - 15:36

    ursfoum14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwo schon Bemühungen Firefox OS auf einen Android Kern zu
    > mogeln?
    Das kommt mir irgendwie relativ unsinnig vor, bzw unnötig redundant.
    Der normale Kern von Firefox OS ist doch auch ausreichend.

    Natürlich könnte man auch einfach Firefox OS quasi als Virtual Machine auf nem Android-Gerät laufen lassen.... aber warum ?

  3. Re: Gibt es schon Bemühungen für Firefox OS

    Autor: RipClaw 20.02.13 - 15:53

    Es gibt inoffizielle Builds z.B.

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1924367

    Ich hatte die Version zum Testen auf einem Nexus S laufen. Funktioniert für eine Alpha garnicht mal so schlecht aber man merkt trotzdem das es eigentlich ein Browser im Vollbildmodus ist.

    Ansonsten muß man nicht mal Firefox OS laufen haben um sich Webapps auf sein Smartphone zu packen. Die aktuelle Beta Version von Firefox reicht aus um sich über https://marketplace.firefox.com/ eine Webapp auf Android zu installieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 15:53 durch RipClaw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Dobrindt: Strengere Vorschriften für Drohnen und Modellflugzeug-Flüge
    Dobrindt
    Strengere Vorschriften für Drohnen und Modellflugzeug-Flüge

    Das Bundeskabinett hat neue Richtlinien für den Flug von unbemannten Fluggeräten beschlossen, die Unfälle verhindern sollen. Auch kleine Drohnen müssen künftig ein Schild mit Namen und Anschrift des Piloten tragen, außerhalb von Modellflugplätzen darf nicht höher als 100 Meter geflogen werden.

  2. Europa: Deutschland bei Internet für Firmen nur Mittelmaß
    Europa
    Deutschland bei Internet für Firmen nur Mittelmaß

    Das Statistische Bundesamt nennt mindestens 30 MBit/s für ein Unternehmen einen schnellen Internetanschluss. Auch so bemessen liegt Deutschland nur im Mittelfeld, wenn auch mit starkem Zuwachs. Und es gibt weiter kaum FTTH.

  3. Missglücktes Update: Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab
    Missglücktes Update
    Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab

    Vodafone liefert ein neues Argument dafür, sich seinen eigenen Kabelrouter anzuschaffen. Bei einem routinemäßigen Update der Fritzbox 6490 ist etwas gründlich schiefgelaufen.


  1. 11:51

  2. 11:43

  3. 11:28

  4. 11:13

  5. 10:58

  6. 10:43

  7. 09:35

  8. 09:08