Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod…

"Cyanogenmod ist keine Demokratie"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: beaver 03.04.13 - 13:40

    Sobald es keiner mehr nutzt, oder nur noch so wenige, dass auch er keinen Sinn mehr drin sieht, wird er wohl merken wie schwachsinnig so eine Aussage ist.
    Selbst wenn sie denn stimmen sollte, lässt sie tief blicken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: divStar 03.04.13 - 13:43

    Das Projekt mag keine Demokratie sein - aber ich kenne einen Haufen Programme, die extremst umfangreich sind, funktionieren und bei denen derlei Statistiken optional sind (Eclipse zum Beispiel).
    Wenn man über die Köpfe der Nutzer hinweg entscheiden will, ist man nicht besser als das Original.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: katzenpisse 03.04.13 - 14:03

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn sie denn stimmen sollte, lässt sie tief blicken.

    Die Entwickler machen, was sie selbst wollen und nicht was irgendwelche Leute wollen. Das ist normal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: Nec 03.04.13 - 14:51

    Das erinnert mich an so eine kleine Webseite in den 90ern, da konnte man gebrauchtes Zeug an andere verkaufen. Zuerst war sie kostenlos, aber dann haben die irgendwann angefangen, Geld zu verlangen. Die Nutzer waren natürlich erbost und haben alle behauptet, das würde keiner mehr nutzen, das sei nicht im Sinne des "offenen" Internets und die Seite würde bald pleite gehen.

    Ich habe eben gecheckt, die Seite gibt es immer noch. Sie heißt eBay.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: beaver 05.04.13 - 16:07

    Yep, yep, deswegen hat er jetzt auch zurückgerudert. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: beaver 05.04.13 - 16:09

    Witzig dass du mich dran erinnerst.
    Ich kannte da auch eine die vorher komplett kostenlos war und dann auf einmal dafür Geld haben wollte. Die war schneller weg als man schauen konnte.

    Tja, nicht alles was hinkt ist eben ein Vergleich, und durch sein Zurückrudern nun noch weniger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Cyanogenmod ist keine Demokratie"

    Autor: der kleine boss 06.04.13 - 09:29

    vor allem: leute die cm nutzen, sind idR. informiert, und keine 08/15 nutzer die alles bestätigen und denen datensicherheit egal ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Consultant Atlassian Tools (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. Senior PHP Software-Entwickler (m/w)
    DI UNTERNEHMER - Digitalagentur GmbH, Wiesbaden
  4. User Experience Service Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: XCOM 2 (Key)
    38,49€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

  1. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  2. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.

  3. Remedy Entertainment: Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht
    Remedy Entertainment
    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

    Gleichzeitig mit der Fassung für die Xbox One will Microsoft das grafisch spektakuläre Zeitreise-Actionspiel Quantum Break auch für PCs mit Windows 10 veröffentlichen. Die Hardware-Anforderungen liegen bereits vor.


  1. 17:03

  2. 16:25

  3. 15:55

  4. 15:49

  5. 15:38

  6. 15:28

  7. 14:59

  8. 14:09