Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5-Framework: jQuery…

Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Junior-Consultant 21.02.13 - 19:23

    http://sgrebnov.github.com/jqmobile-metro-theme/samples/jqm-public-demo/index.html
    http://blackberry.github.com/jQueryMobile-BB10-Theme/kitchenSink/index.html
    http://driftyco.github.com/graphite/
    http://taitems.github.com/iOS-Inspired-jQuery-Mobile-Theme/

    Native ist bald tot!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Schnarchnase 21.02.13 - 19:39

    Schreibst du ernsthaft Anwendungen mit jQuery Mobile?
    Das mag für mobile Seiten ja ganz ok zu sein, aber für Apps ist es ein Krampf. Ich will mich da nicht mit HTML rumschlagen. Für Web-Apps und hybride Apps kann ich dir nur empfehlen mal einen Blick auf Enyo zu werfen, das ist eine Wohltat gegenüber jQuery Mobile.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Husten 21.02.13 - 20:00

    sorry, aber das find ich ja extrem engstirnig.

    1. seh ich keinen unterschied zwischen einer mobilen seite und einer app, wenn die app nix macht ausser content anzuzeigen.

    2. wenn man ahnung von html hat, schlägt man sich nicht mit html rum, sondern ist dankbar für diese mächtige möglichkeit oberflächen zu gestalten.

    also ich find das eher positiv, dass webentwickler dank solcher librarys easy zu apps switchen können. für 99% der apps reicht das eh :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Schnarchnase 21.02.13 - 20:05

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sorry, aber das find ich ja extrem engstirnig.

    Hast du beides schon mal eingesetzt?

    > 1. seh ich keinen unterschied zwischen einer mobilen seite und einer app,
    > wenn die app nix macht ausser content anzuzeigen.

    Wenn nur Inhalt angezeigt wird, kann man es wohl kaum als App bezeichnen. Ich schrieb ja, für Seiten ist jQuery Mobile ok, für Anwendungen aber nicht geeignet.

    > 2. wenn man ahnung von html hat, schlägt man sich nicht mit html rum,
    > sondern ist dankbar für diese mächtige möglichkeit oberflächen zu
    > gestalten.

    Wenn du viele dynamische Inhalte hast, dann schlägst du dich ganz schön damit herum. Da ist man froh, wenn das gesamte Rendering vom Framework übernommen wird.

    > also ich find das eher positiv, dass webentwickler dank solcher librarys
    > easy zu apps switchen können. für 99% der apps reicht das eh :)

    Und warum sollten Webentwickler nicht fähig sein Enyo oder ähnliches zu nutzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Schattenwerk 21.02.13 - 20:42

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schreibst du ernsthaft Anwendungen mit jQuery Mobile?
    > Das mag für mobile Seiten ja ganz ok zu sein, aber für Apps ist es ein
    > Krampf. Ich will mich da nicht mit HTML rumschlagen. Für Web-Apps und
    > hybride Apps kann ich dir nur empfehlen mal einen Blick auf Enyo zu werfen,
    > das ist eine Wohltat gegenüber jQuery Mobile.

    Schreibst du ernsthaft Anwendungen mit Enyo?

    Wenn du Adobe Air benutzen würdest, dann kriegst du alle mobilen Geräte und kannst sogar noch die Programme auf dem Desktop nutzen.

    Na, findest die Aussage unsinn? Genau, find ich deine auch.

    Man wählt die Umgebung nach seinen Ansprüchen. Wenn ich ne Webseite machen möchte, welche sich auf Tablets oder Smartphones gut bedienen lässt, wieso sollte ich dann kein jQuery mobile nutzen?

    Die Anforderung bestimmt das Mittel der Wahl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: k@rsten 21.02.13 - 20:52

    In JavaScript und HTML5 lassen sich dynamische Apps sehr gut entwickeln. Defakto nutzen viele native Apps HTML5 Container, so dass also die GUI in HTML5 vorliegt. Ich selbst habe damit bisher immer gute Erfahrung gemacht. Wer sich dafür interessiert sollte sich mal Angular.js ansehen, ermöglicht es auch Entwicklern mit weniger JavaScript Kentnissen schnell DataBindings und komplexere Sachen zu entwickeln. Und wer sich damit nicht anfreunden will, bleibt halt bei Java, .Net und Co.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Schnarchnase 21.02.13 - 22:25

    Vielleicht solltest du einfach mal schauen was Enyo ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Links zu JQuery Themes (iOS/Win8/BlackBerry/Graphite)

    Autor: Schnarchnase 21.02.13 - 22:26

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anforderung bestimmt das Mittel der Wahl.

    Richtig, nicht anderes habe ich geschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. SAP CRM-Berater (m/w)
    Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München
  3. Medizinischer Dokumentationsassistent / Study Nurse / Medizinischer Dokumentar (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. IT-Fachkraft (m/w)
    GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. AMAZON WAREHOUSEDEALS: Xbox One Konsole
    230,44€
  2. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)
  3. GRATIS: The Witcher 2 für Xbox One

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Netzneutralität: Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice
    Netzneutralität
    Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice

    Trotz einer großangelegten PR-Kampagne wurde der Facebook-Dienst Free Basics nun in Indien verboten. Nach Ansicht der zuständigen Behörde verstößt das kostenlose Angebot gegen die Netzneutralität.

  2. Fernsehserien: Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung
    Fernsehserien
    Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung

    Netflix hält nichts davon, neue Fernsehserien im Wochentakt auszustrahlen. Zuschauer wünschten, so viele Folgen einer Staffel wie möglich ohne lange Pausen anzusehen. Allerdings kann sich Netflix nur bedingt gegen die Marktmacht der etablierten Fernsehsender stemmen.

  3. Agatha Christie im Test: Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes
    Agatha Christie im Test
    Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes

    Grausame Morde, ratlose Scotland-Yard-Ermittler - und ein gemütlicher Privatdetektiv, der alles aufklären muss: In The ABC Murders darf der Spieler in der Rolle von Hercule Poirot zahlreiche Rätsel lösen. Dabei wandelt er nicht nur in puncto Story auf den Spuren von Sherlock Holmes.


  1. 15:27

  2. 14:41

  3. 14:00

  4. 12:35

  5. 12:26

  6. 12:04

  7. 11:44

  8. 11:12