Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Imagination Technologies…

80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: ruedigerr 21.01.13 - 22:33

    ...klingt nach etlichen Größenordnungen zu wenig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: Endwickler 22.01.13 - 07:04

    ruedigerr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...klingt nach etlichen Größenordnungen zu wenig.

    Die Überschrift ist, obwohl mit einem Fragezeichen versehen, jenseits von allem, was heute vorstellbar ist. Im Text kommt auch raus, dass nichts Neues unter Sonne geschah und es wird eine Hardeware vorgestellt, die den Begriff "Echtzeit" auch gut vermeiden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: nille02 22.01.13 - 07:39

    ruedigerr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...klingt nach etlichen Größenordnungen zu wenig.

    Man müsste wissen wie viele denn so benötigt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: Endwickler 22.01.13 - 08:19

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ruedigerr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...klingt nach etlichen Größenordnungen zu wenig.
    >
    > Man müsste wissen wie viele denn so benötigt werden.

    Nach meinem Wissen, das allerdings ein paar Jahre auf dem Buckel hat, für jeden Pixel in dem zu berechnenden Bild, einen.

    Hier vielleicht mehr dazu im zweiten Abschnitt:
    http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/astro_rt.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 08:24 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: ichbinsmalwieder 22.01.13 - 10:17

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach meinem Wissen, das allerdings ein paar Jahre auf dem Buckel hat, für
    > jeden Pixel in dem zu berechnenden Bild, einen.

    Nein, natürlich ERHEBLICH mehr, denn Lichtstrahlen werden z.b. an diffusen oder Glasoberflächen geteilt (einer für die Reflexion, einer für die Transmission).
    Ebenso muss für die Berechnung von diffusen Schatten zu jeder Lichtquelle ein ganzes Bündel an Strahlen errechnet werden.

    80 Mio. Lichtstrahlen pro Sekunde wäre irgendwie realistischer.

    EDIT: Ahja, da hammers ja, es sind 80 Mio/s:
    https://www.caustic.com/series2/index.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 10:21 durch ichbinsmalwieder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: Endwickler 22.01.13 - 10:27

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach meinem Wissen, das allerdings ein paar Jahre auf dem Buckel hat,
    > für
    > > jeden Pixel in dem zu berechnenden Bild, einen.
    >
    > Nein, natürlich ERHEBLICH mehr, denn Lichtstrahlen werden z.b. an diffusen
    > oder Glasoberflächen geteilt (einer für die Reflexion, einer für die
    > Transmission).
    > Ebenso muss für die Berechnung von diffusen Schatten zu jeder Lichtquelle
    > ein ganzes Bündel an Strahlen errechnet werden.
    >
    > 80 Mio. Lichtstrahlen pro Sekunde wäre irgendwie realistischer.
    >
    > EDIT: Ahja, da hammers ja, es sind 80 Mio/s:
    > www.caustic.com

    Danke für diesen Hinweis. Das macht natürlich einen kleinen Unterschied aus, ob es 80 oder 80 Millionen sind. Mit 80 Millionen ist der Begriff "Echtzeit", wenn man ihn auch als "schnell" versteht, viel realistischer interpretier- und auf diese Karte anwendbar.

    Ichs telle mir gerade vor, wenn die nachricht "Bundesregierung will 80 Militär-Ausbilder nach Mali schicken" auch die 80 durch 80 Millionen ersetzt. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 10:29 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: Clown 22.01.13 - 10:46

    Da bleibt eigentlich nur die Frage, wann mit dem Tracing aufgehört wird :)
    Z.B. im Falle von Viewing Portals nach wievielen Rekursionen.. Oder auch wie genau der Endwert sein darf/kann/muss.
    "So" sagen 80 mio/s erst mal nicht viel aus..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: nille02 22.01.13 - 17:59

    Vielen Dank, für die Aufklärung. Dann klingt das Produkt doch schon mal sehr gut und mit 30W/h ist es es auch noch kein "sparsam" (verglichen zu den herkömmlichen GPUs).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: 80 unabhängige Lichtstrahlen pro Sekunde...

    Autor: ichbinsmalwieder 23.01.13 - 10:59

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bleibt eigentlich nur die Frage, wann mit dem Tracing aufgehört wird :)
    > Z.B. im Falle von Viewing Portals nach wievielen Rekursionen.. Oder auch
    > wie genau der Endwert sein darf/kann/muss.
    > "So" sagen 80 mio/s erst mal nicht viel aus..

    Das hängt ja auch von der Szene ab.
    Trifft der Strahl direkt auf eine stumpfe, einfach beleuchtete Fläche, muss nur noch zur (punktförmigen) Lichtquelle getracet werden und fertig.
    Mit flächenförmigen Lichtquellen, Reflexionen und Transparenzen sieht die Geschichte GANZ anders aus.

    So oder so, Echtzeit-Raytracing in der Qualität wie man (prerendered) Raytracing so kennt, wird noch längere Zeit ein Wunschtraum bleiben, davon bin ich überzeugt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen
  4. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 950 ab 169,90 € bei Caseking gelistet
  2. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 565,30€
  3. VTX3D Radeon R9 280X Boost Edition V3, 3072 MB GDDR5
    179,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  2. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.

  3. Millionen Tonnen: Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa
    Millionen Tonnen
    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

    Elektronikschrott aus der EU verschwindet einfach. Interpol ist sehr selten in der Lage, die illegalen Exporte aufzuklären.


  1. 11:23

  2. 10:08

  3. 09:35

  4. 12:46

  5. 11:30

  6. 11:21

  7. 11:00

  8. 10:21