Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jolla: SDK für Sailfish…

Freue mich schon.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freue mich schon.

    Autor: Der braune Lurch 26.02.13 - 17:07

    Das Smartphone von denen wird wohl mein nächstes, wenn es nicht eklatante Schwächen aufweist. Fand das N900 zu der Zeit ziemlich gut, trotz mancher Schwächen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

  2. Re: Freue mich schon.

    Autor: liquidsky 26.02.13 - 19:42

    Wenn der Akku wechselbaren ist, die verarbeitung gut und die Prozessorleistung überzeugt werde ich mir das auch holen. :)

  3. Re: Freue mich schon.

    Autor: Zwangsangemeldet 26.02.13 - 20:14

    Ich auch! Solange nutze ich mein gutes N900 weiter :-)

  4. Re: Freue mich schon.

    Autor: OliverHaag 26.02.13 - 22:52

    Bei meinem hat der SIM-Slot leider den Geist aufgegeben :(

    Daher wart ich nu mit dem im Vergleich echt recht mäßigen Galaxy S2 auf die Erlösung durch ein erstes Jolla-Gerät :P
    Das S2 hat ja theo. 4x so viel Rechenleistung wie das N900, aber schafft es irgendwie trotzdem lahmer rüber zu kommen - drecks Android.

  5. Re: Freue mich schon.

    Autor: flaffii 27.02.13 - 03:22

    Mein N900 wird auch noch bis zum nächsten Handy das ohne die Krankheit Android auskommt und auf einem Linuxkernel basiert seinen Dienst leisten. :)
    Ich habe Ambitionen es könnte wieder so ein Flaggschiff wie das N900 damals werden, nur das das OS, in dem Fall Sailfish OS, nicht so unglaublich untergeht wie Maemo bzw. MeeGo damals.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 525,01€
  2. und 15€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  2. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  3. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46