1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Desktops…

Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

    Autor: dabbes 13.11.12 - 12:13

    Es wird kommunziert, Meinungen werden berücksichtigt und es werden wichtige Dinge, die die Welt braucht, entwickelt.

    Also dürfte es doch rein logisch kein Problem geben, oder doch ?

    Ich hätte da mal ne grundsätzliche Anregung an die Desktop-Entwickler: Für wen entwickelt ihr eigentlich den Desktop (Zielgruppe) ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

    Autor: 412.- 13.11.12 - 13:02

    oder anders, wozu überhaupt ein Desktop? zu 99% wird doch eh am Terminal rumgefrickelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

    Autor: matbhm 13.11.12 - 13:50

    "...Ich hätte da mal ne grundsätzliche Anregung an die Desktop-Entwickler: Für wen entwickelt ihr eigentlich den Desktop (Zielgruppe) ?"

    Die Frage ist völlig richtig formuliert. Leider stellen die Entwickler sie sich nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

    Autor: ferrisbueller 13.11.12 - 14:22

    Den Bienen ist es völlig gleich, ob Du ihren Honig magst. Es macht ihnen nichts aus, dass Du ihn Dir nimmst. Wenn er Dir nicht schmeckt, dann such Dir doch andere Bienen oder mach Ihn Dir selber!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.12 14:25 durch ferrisbueller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fazit: Läuft alles super in der Linux-Welt

    Autor: ImBackAlive 14.11.12 - 14:28

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder anders, wozu überhaupt ein Desktop? zu 99% wird doch eh am Terminal
    > rumgefrickelt.
    Das halte ich für eine hart übertriebene Zahl. Bei den Server-Systemen, sicherlich, aber bei den normalen "Desktop"-PCs würde ich schon eher davon ausgehen, dass auch vielfach ein Desktop verwendet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

  1. Elektroautos: Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen
    Elektroautos
    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

    Der Tesla-Chef teilt gegen die Automobilindustrie aus und wirft ihr fehlendes technologisches Engagement vor. In einem Interview deutete Elon Musk zudem an, in Deutschland investieren und eine Akkufabrik bauen zu wollen.

  2. Studie: Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe
    Studie
    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

    Weniger als 0,5 Prozent der Schülerinnen erwägen laut einer aktuellen Studie, einen Beruf in der IT-Brache zu ergreifen - trotz aufwendiger staatlicher Aktionen wie dem Girl's Day.

  3. Taxi-Konkurrenz: Uber will Gesetzesreform
    Taxi-Konkurrenz
    Uber will Gesetzesreform

    Das milliardenschwere US-Unternehmen Uber will erreichen, dass Deutschland die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Personenbeförderung ändert. So soll die Ortskenntnisprüfung abgeschafft werden und es soll Taxi-Minijobs geben.


  1. 14:57

  2. 13:57

  3. 12:56

  4. 12:49

  5. 12:41

  6. 12:00

  7. 00:15

  8. 12:34