1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: asm.js soll…

Etwas OT: JS kofortabel debuggen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: thps 19.02.13 - 11:16

    Kennt jemand von euch eine Komortable Lösung Javascript zu debuggen ? Ich nutze es eher selten und wenn dann ärgere ich mich jedes mal darüber das ich es nicht richtig debuggen kann.

    Mit einem sinnvollen Debugger würde ich es wahrscheinlich auch häufiger nutzen :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: chris92 19.02.13 - 11:19

    Sollte doch mit Firebug in Firefox bzw. den Developer Tools in Chrome möglich sein?

    Zu mindestens kann ich mit den Developer Tools in Chrome selbst GWT mittlerweile debuggen und sehe den originalen Java-Code und nicht das erzeugte JavaScript.. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.02.13 - 11:19

    Ich nutze immer den in Chrome integrierten Debugger. Das Setzen von Heltepunkten und Watches ist ohne Probleme möglich. Wirklich sehr gelungen!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: leipsfur 19.02.13 - 12:04

    Außerdem kann man js-Dateien Live editieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: redmord 19.02.13 - 12:59

    Das ist durchaus ein Vorteil.

    Ich selber nutze meistens Firefox + IE im Debug-Mode. Denn der IE ist etwas strickter und stolpert über Fehler, die beim FF erst bei den Folgefehlern auffallen.

    Bei Chrome habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Leider kann man die Fehlertolleranz beim Chrome nur auf sehr locker oder Korintenkacker stellen, nach dem nicht mal jQuery fehlerfrei ausgeführt wird. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: elgooG 19.02.13 - 15:46

    Eclipse, oder gleich Google Dart anstatt JavaScript. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Etwas OT: JS kofortabel debuggen

    Autor: Jacques de Grand Prix 19.02.13 - 17:31

    Webstorm von Jetbrains soll sehr komfortabel sein. Zumal in neueren Versionen Sourcemaps im Zusammenspiel mit Debuggern unterstützt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

  1. GSC Game World: Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet
    GSC Game World
    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

    Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World ist wieder da und arbeitet bereits an einem neuen Spiel. Einer der Macher äußert sich auch zu Projekten, für die angebliche Ex-Stalker-Entwickler Geld sammeln.

  2. Android 5.0.2: Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update
    Android 5.0.2
    Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

    Google hat für das Nexus 7 aus dem Jahr 2012 eine weitere Aktualisierung von Android 5.0 alias Lollipop veröffentlicht: Das Update 5.0.2 beinhaltet vor allem gerätespezifische Verbesserungen. So soll unter anderem die CPU-Leistung durch einige Kernel-Tweaks erhöht werden.

  3. Anonymisierung: Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes
    Anonymisierung
    Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes

    Weil das Tor-Projekt vor Angriffen auf das Anonymisierungssystem warnte, zeigte sich ein Betreiber von beliebten Exit Nodes aufgeschreckt. Als seine Server offline waren, befürchtete er eine Beschlagnahmung - nun ist er sich da nicht mehr so ganz sicher.


  1. 13:32

  2. 12:16

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:59

  7. 11:50

  8. 11:13