Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Fast 7.500…

Manche sind einfach zu faul.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Manche sind einfach zu faul.

    Autor: Ampel 03.09.12 - 00:45

    Sowas auch selbst zu Basteln.
    Heutzutage lassen sich kleine Displays über DVI steuern auch Multi Monitoring ist möglich. Und das ganze kostet nicht viel . 2 Lupen ( 3 Fach Vergrößerung ) 2 Displays (Auflösung nach Wahl) über HDMI oder VDI entsprechendes Kabel dran, bisschen Schaumstoffzur Polsterung. Preis nicht mehr als 120 Euro und etwas Zeit zum bauen.
    Ich kann nur kopf schütteln das manche heutzutage immer noch denken sowas sei Kompliziert nachzubauen. Es gibt im www genügend Anleitungen für den Selbstbau. Genauso wie für einen Beamer im Selbstbau es Anleitungen gibt.

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Seattle,Washington (USA) habe ich meinem Tux die Schrotflinte gegeben.

  2. Re: Manche sind einfach zu faul.

    Autor: Vion 03.09.12 - 07:22

    Da fehlt schon mal das Head-Tracking & Schalterelemente.

  3. LOL

    Autor: fratze123 03.09.12 - 08:45

    und manche sind zu faul, ihr auto selbst zu bauen. dabei gibt es genügen anleitungen im netz...

    <°(((><<

  4. Re: Manche sind einfach zu faul.

    Autor: SinSilla 03.09.12 - 15:53

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas auch selbst zu Basteln.
    > Heutzutage lassen sich kleine Displays über DVI steuern auch Multi
    > Monitoring ist möglich. Und das ganze kostet nicht viel . 2 Lupen ( 3 Fach
    > Vergrößerung ) 2 Displays (Auflösung nach Wahl) über HDMI oder VDI
    > entsprechendes Kabel dran, bisschen Schaumstoffzur Polsterung. Preis nicht
    > mehr als 120 Euro und etwas Zeit zum bauen.
    > Ich kann nur kopf schütteln das manche heutzutage immer noch denken sowas
    > sei Kompliziert nachzubauen. Es gibt im www genügend Anleitungen für den
    > Selbstbau. Genauso wie für einen Beamer im Selbstbau es Anleitungen gibt.

    Ich kann also davon ausgehen das du selbst Erfahrung mit der Entwicklung oder auch nur Modifikation eines HMD hast? Mich würde Interessieren was du mit dem genannten Materialeinsatz realisieren konntest.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,49€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08