1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Fast 7.500…

Manche sind einfach zu faul.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Manche sind einfach zu faul.

    Autor: Ampel 03.09.12 - 00:45

    Sowas auch selbst zu Basteln.
    Heutzutage lassen sich kleine Displays über DVI steuern auch Multi Monitoring ist möglich. Und das ganze kostet nicht viel . 2 Lupen ( 3 Fach Vergrößerung ) 2 Displays (Auflösung nach Wahl) über HDMI oder VDI entsprechendes Kabel dran, bisschen Schaumstoffzur Polsterung. Preis nicht mehr als 120 Euro und etwas Zeit zum bauen.
    Ich kann nur kopf schütteln das manche heutzutage immer noch denken sowas sei Kompliziert nachzubauen. Es gibt im www genügend Anleitungen für den Selbstbau. Genauso wie für einen Beamer im Selbstbau es Anleitungen gibt.

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Seattle,Washington (USA) habe ich meinem Tux die Schrotflinte gegeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Manche sind einfach zu faul.

    Autor: Vion 03.09.12 - 07:22

    Da fehlt schon mal das Head-Tracking & Schalterelemente.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. LOL

    Autor: fratze123 03.09.12 - 08:45

    und manche sind zu faul, ihr auto selbst zu bauen. dabei gibt es genügen anleitungen im netz...

    <°(((><<

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Manche sind einfach zu faul.

    Autor: SinSilla 03.09.12 - 15:53

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas auch selbst zu Basteln.
    > Heutzutage lassen sich kleine Displays über DVI steuern auch Multi
    > Monitoring ist möglich. Und das ganze kostet nicht viel . 2 Lupen ( 3 Fach
    > Vergrößerung ) 2 Displays (Auflösung nach Wahl) über HDMI oder VDI
    > entsprechendes Kabel dran, bisschen Schaumstoffzur Polsterung. Preis nicht
    > mehr als 120 Euro und etwas Zeit zum bauen.
    > Ich kann nur kopf schütteln das manche heutzutage immer noch denken sowas
    > sei Kompliziert nachzubauen. Es gibt im www genügend Anleitungen für den
    > Selbstbau. Genauso wie für einen Beamer im Selbstbau es Anleitungen gibt.

    Ich kann also davon ausgehen das du selbst Erfahrung mit der Entwicklung oder auch nur Modifikation eines HMD hast? Mich würde Interessieren was du mit dem genannten Materialeinsatz realisieren konntest.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

  1. Mega: Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen
    Mega
    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

    Kim Dotcom behauptet, all sein Geld für Rechtsanwälte ausgegeben zu haben. Ihm gehöre persönlich keine einzige Aktie an dem Sharehoster Mega mehr. Doch das alles könnte ein Trick sein.

  2. Die ROM-Ecke: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
    Die ROM-Ecke
    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

    Die Programmierer der alternativen Android-Distribution Slim ROM stehen weniger im Rampenlicht als die Konkurrenz von Cyanogenmod, ihre ROM Slimkat hat es allerdings in sich: Sie bietet zahlreiche Einstellungen, Heads-Up-Notifications - und einen invertierten, schwarzen Modus.

  3. Gesundschrumpfung: Sony will Smartphone-Modellvielfalt reduzieren
    Gesundschrumpfung
    Sony will Smartphone-Modellvielfalt reduzieren

    Sonys Mobilfunk-Abteilung beschert dem Unternehmen herbe Verluste, während die Playstation und Digital-Imaging-Produkte Geld bringen. Nun plant Sony einen Modell-Kahlschlag und will sich auf wenige, profitable Geräte konzentrieren, auch wenn das zulasten des Umsatzes geht.


  1. 09:08

  2. 09:00

  3. 08:48

  4. 08:26

  5. 08:09

  6. 07:43

  7. 07:28

  8. 23:08