Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleentwicklung: Unity…

Ob das den Untergang aufhält...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Felix_Keyway 05.02.13 - 18:36

    möchte ich ja stark bezweifeln. BlackBerry hat das Problem das es abgeschottet ist und keinen Konsolen-/Desktop-Pendant hat. Leute greifen ja am liebsten zudem, was irgendwie einfach mit seinem Rechner zu synchronisieren ist (ohne Kabel).

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Emulex 05.02.13 - 20:50

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > möchte ich ja stark bezweifeln. BlackBerry hat das Problem das es
    > abgeschottet ist und keinen Konsolen-/Desktop-Pendant hat. Leute greifen ja
    > am liebsten zudem, was irgendwie einfach mit seinem Rechner zu
    > synchronisieren ist (ohne Kabel).

    Hä?
    iTunes läuft doch auch auf Windows, ohne dass Windows ein Desktop-Pendant von iOS wäre.
    Also so ganz ergibt deine Argumentation keinen Sinn, zum Blackberry bekannt dafür ist, sehr gute Synchronisation mit z.B. Exchange bereitzustellen.

    Ich habe immer mehr Hoffnung, dass das die dritte Kraft werden könnte die Nokia nicht imstande ist zu werden, weil sie nur bunten Scheiss anbieten.

  3. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Ole 05.02.13 - 20:54

    Das Problem, das ich für Blackberry sehe, ist ganz einfach, dass es keinen echten Grund gibt, ein Blackberry-Gerät zu kaufen. Das System, das hier so enthusiastisch vorgestellt wurde, ist sicherlich nicht schlecht.. Einen Vorteil gegenüber Android konnte ich aber auch nicht erkennen. Darum werde ich (und viele andere sicher auch) alleinschon der Auswahl an Apps wegen bei Android bleiben.

  4. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Emulex 05.02.13 - 21:25

    Ole schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem, das ich für Blackberry sehe, ist ganz einfach, dass es keinen
    > echten Grund gibt, ein Blackberry-Gerät zu kaufen. Das System, das hier so
    > enthusiastisch vorgestellt wurde, ist sicherlich nicht schlecht.. Einen
    > Vorteil gegenüber Android konnte ich aber auch nicht erkennen. Darum werde
    > ich (und viele andere sicher auch) alleinschon der Auswahl an Apps wegen
    > bei Android bleiben.

    Ich dachte das Teil hat nen Android-Emulator?
    Selbst wenn nicht: Ich finde die Appanzahl wird völlig überschätzt.
    Ich hatte mal ein Samsung Wave mit bada und seit über nem Jahr ein Galaxy Nexus mit Android.
    Und es kotzt mich tierisch an, dass ich für jeden Kleinscheiss der bei bada integriert war (Musikerkennung, Sprachaufzeichnung, ...) eine Android-App von nem Fremdhersteller installieren muss.
    Ich will das nicht, das nervt und ist datenschutztechnisch ne einzige Katastrophe.

    Weiterhin hab ich keine einzige Android-App installiert, die es nicht kostenlos und werbefrei auch für bada gab - ausser Whatsapp.
    Und das gibts meinen Infos nach direkt zum Start von BB10 und damit ist das wichtigste Feature abgedeckt für die meisten ;)

  5. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Felix_Keyway 05.02.13 - 21:38

    @Emulex: Aber nicht vorinstalliert, muss nach installiert werden. Bei OS X hingegen vorinstalliert. Des weiteren kann das meiste mit iCloud synchronisiert werden.

    Bei Windows ist für Windows Phone die entsprechende Software zwar nicht vorinstalliert kann, aber schnell gefunden werden, da man eine Einführungsmail bekommt. Dort lässt sich zwischen PC und Handy auch drahtlos übers Internet syncen.

    Android hat einen Pendant für den Desktop. Was das ist sollte fast jeder wissen. Mit diesem OS ist alles in der Cloud. Und es kann einfach mit dem Phone ohne Kabelverbindung synchronisiert werden.

    BlackBerry fehlt so ein Standbein, alle anderen Mobil-OS haben es.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  6. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: oSu. 06.02.13 - 00:38

    Ole schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem, das ich für Blackberry sehe, ist ganz einfach, dass es keinen
    > echten Grund gibt, ein Blackberry-Gerät zu kaufen. Das System, das hier so
    > enthusiastisch vorgestellt wurde, ist sicherlich nicht schlecht.. Einen
    > Vorteil gegenüber Android konnte ich aber auch nicht erkennen.

    Ich schon, von der Bedienung her ist BB 10, Android um Meilen voraus.
    Alleine schon das Switching zwischen den Laufenden Anwendungen ist bei BB 10 ein Genuss und bei allen andern großen Mobilen OS einfach nur umständlich.

    Sobald alle von mir benötigten Apps auch für BB 10 erhältlich sind werde ich definitiv wechseln.
    Aber wer weiß, vielleicht gibt es in Android 5 bald eine ähnlich komfortable Gestensteuerung.

  7. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: Sharra 06.02.13 - 06:29

    Du maulst über Datenschutzprobleme, und installierst im gleichen Atemzug Whatsapp?

  8. Re: Ob das den Untergang aufhält...

    Autor: DanielWenzel 06.02.13 - 07:57

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  4. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. (-40%) 17,99€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48