1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tressfx in Tomb Raider…

Das wird interessant

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird interessant

    Autor Endwickler 26.02.13 - 19:07

    wenn man im System eine AMD und eine NVIDIA hat und man dann für jedes Haarteil und für jede Kleinigkeit bestimmen darf, welche Grafikkarte was denn nun berechnen darf. Dann kommt später DLC, der diese Informationen gleich beinhaltet. Ok, Zeit zum aufwachen.

    @Golem: Eine kleine Vorwarnung wäre nett gewesen.
    Bild 6 hat mich erst einmal erschreckt. Bestimmt nur durch den Unterschied. Ganz bestimmt lag es daran.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.13 19:09 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das wird interessant

    Autor Prypjat 27.02.13 - 09:23

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem: Eine kleine Vorwarnung wäre nett gewesen.
    > Bild 6 hat mich erst einmal erschreckt. Bestimmt nur durch den Unterschied.
    > Ganz bestimmt lag es daran.

    Ich dachte sofort an: "HEXE, EINE HEXE! VERBRENNT SIE!

    *SCNR*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das wird interessant

    Autor nie (Golem.de) 27.02.13 - 11:30

    Ich werd´s ihr ausrichten. Die Dame ist eine gute Freundin von mir.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das wird interessant

    Autor Prypjat 27.02.13 - 11:57

    Äääähm ... Öööööh ... so war das nicht gemeint. ;)

    Sie können Ihr ausrichten, dass Sie sehr schönes, Rotes, volles und seidig glänzendes Haar hat. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das wird interessant

    Autor nie (Golem.de) 27.02.13 - 12:33

    Aha, das klingt schon freundlicher. Und genau um diesen Kontrast ging es ja: Echte (gefärbte) Haare vs. Simulation in einem Spiel. Sonst hätte ich ja ein anderes Bild gewählt.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das wird interessant

    Autor DiDiDo 27.02.13 - 13:16

    Naja jemand mit der gleichen Frisur wäre wohl ein besserer Vergleich gewesen.
    Also Braunes glattes Haar.

    btw.
    Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das wird interessant

    Autor Prypjat 27.02.13 - 13:56

    Sollte ja auch eher ein Joke sein und wurde glaube ich auch so aufgefasst.
    Ich habe nichts gegen Menschen mit Roten Haaren oder Blonden, Braunen oder was weiß ich für eine Farbe.

    Außerdem habe ich mich mal eine geraume Zeit mit der Hexenverbrennung auseinandergesetzt und bin froh, dass die Kirche nicht mehr solch große Macht in unserer heutigen Zeit besitzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das wird interessant

    Autor nie (Golem.de) 27.02.13 - 18:02

    DiDiDo schrieb:

    > btw.
    > Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^

    Genau dieser Meinung bin ich nicht.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das wird interessant

    Autor Emulex 28.02.13 - 13:07

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DiDiDo schrieb:
    >
    > > btw.
    > > Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^
    >
    > Genau dieser Meinung bin ich nicht.

    Verliebt?
    Sorry, could not resist :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das wird interessant

    Autor nie (Golem.de) 28.02.13 - 13:14

    Nein, absolut nicht - das ist wieder eine der wilden Phantasien, die jedes Bild einer Frau hier auslöst ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Quartalsbericht: Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

    Amazon kann eine kräftige Umsatzsteigerung um 23 Prozent auf mehr als 19 Milliarden US-Dollar ausweisen. Der Verlust erreicht jedoch ein neues Rekordniveau.

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht: OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da
    Apple verkraftet Ansturm nicht
    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    Wenn sich hunderttausende Nutzer mit einem Mal auf eine Website stürzen, kommt es unweigerlich zu Ausfällen. Das ist nun zum Start des öffentlichen Betaprogramms von Apples OS X 10.10 Yosemite passiert, das normalen Anwendern die Möglichkeit bieten soll, das neue Betriebssystem auszuprobieren.

  3. Erfundene Waren: Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft
    Erfundene Waren
    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

    Ein Betrüger hat rund 300.000 Euro mit erfundenen Waren erbeutet, die er über Verkaufs- und Finanzagenten als 400-Euro-Jobber bei Ebay verkaufen ließ. Jetzt wurde der 29-Jährige in Marburg verurteilt.


  1. 22:31

  2. 21:17

  3. 18:59

  4. 18:47

  5. 18:21

  6. 16:59

  7. 16:20

  8. 15:53