Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tressfx in Tomb Raider…

Das wird interessant

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird interessant

    Autor: Endwickler 26.02.13 - 19:07

    wenn man im System eine AMD und eine NVIDIA hat und man dann für jedes Haarteil und für jede Kleinigkeit bestimmen darf, welche Grafikkarte was denn nun berechnen darf. Dann kommt später DLC, der diese Informationen gleich beinhaltet. Ok, Zeit zum aufwachen.

    @Golem: Eine kleine Vorwarnung wäre nett gewesen.
    Bild 6 hat mich erst einmal erschreckt. Bestimmt nur durch den Unterschied. Ganz bestimmt lag es daran.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.13 19:09 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das wird interessant

    Autor: Prypjat 27.02.13 - 09:23

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem: Eine kleine Vorwarnung wäre nett gewesen.
    > Bild 6 hat mich erst einmal erschreckt. Bestimmt nur durch den Unterschied.
    > Ganz bestimmt lag es daran.

    Ich dachte sofort an: "HEXE, EINE HEXE! VERBRENNT SIE!

    *SCNR*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das wird interessant

    Autor: nie (Golem.de) 27.02.13 - 11:30

    Ich werd´s ihr ausrichten. Die Dame ist eine gute Freundin von mir.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das wird interessant

    Autor: Prypjat 27.02.13 - 11:57

    Äääähm ... Öööööh ... so war das nicht gemeint. ;)

    Sie können Ihr ausrichten, dass Sie sehr schönes, Rotes, volles und seidig glänzendes Haar hat. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das wird interessant

    Autor: nie (Golem.de) 27.02.13 - 12:33

    Aha, das klingt schon freundlicher. Und genau um diesen Kontrast ging es ja: Echte (gefärbte) Haare vs. Simulation in einem Spiel. Sonst hätte ich ja ein anderes Bild gewählt.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das wird interessant

    Autor: DiDiDo 27.02.13 - 13:16

    Naja jemand mit der gleichen Frisur wäre wohl ein besserer Vergleich gewesen.
    Also Braunes glattes Haar.

    btw.
    Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das wird interessant

    Autor: Prypjat 27.02.13 - 13:56

    Sollte ja auch eher ein Joke sein und wurde glaube ich auch so aufgefasst.
    Ich habe nichts gegen Menschen mit Roten Haaren oder Blonden, Braunen oder was weiß ich für eine Farbe.

    Außerdem habe ich mich mal eine geraume Zeit mit der Hexenverbrennung auseinandergesetzt und bin froh, dass die Kirche nicht mehr solch große Macht in unserer heutigen Zeit besitzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das wird interessant

    Autor: nie (Golem.de) 27.02.13 - 18:02

    DiDiDo schrieb:

    > btw.
    > Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^

    Genau dieser Meinung bin ich nicht.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das wird interessant

    Autor: Emulex 28.02.13 - 13:07

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DiDiDo schrieb:
    >
    > > btw.
    > > Wäre im Internet präsentiert wird muss mit so etwas rechnen ^^
    >
    > Genau dieser Meinung bin ich nicht.

    Verliebt?
    Sorry, could not resist :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das wird interessant

    Autor: nie (Golem.de) 28.02.13 - 13:14

    Nein, absolut nicht - das ist wieder eine der wilden Phantasien, die jedes Bild einer Frau hier auslöst ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32