1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webquake: Originalversion…

Dank WebGL und Emscripten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dank WebGL und Emscripten

    Autor: dabbes 11.02.13 - 13:07

    läuft so ziemlich alles im Browser.
    Haut mich nicht mehr vom Hocker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dank WebGL und Emscripten

    Autor: SoniX 11.02.13 - 14:50

    Sogar im Gegenteil... ich mag diese Browseritis so garnicht.

    Ein Browser ist ein Browser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dank WebGL und Emscripten

    Autor: Rokuda 12.02.13 - 08:14

    Früher sagte man ja auch, der Computer ist zum arbeiten da und niemand wird je einen Personal Computer haben wollen und wo stehen wir jetzt?

    Zu sagen der Browser ist zu Browsen da, ist wie zu sagen der Computer ist nur zum arbeiten da. Es ist nur alles eine Frage der Umsetzung.

    Ich plane zurzeit einen neuen Online Shooter und wollte die neueste Id Tech nehmen. Aber so wie es nun aussieht, werde ich sie wohl vorher mit meinem Team auf HTML5 umschreiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 08:16 durch Rokuda.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dank WebGL und Emscripten

    Autor: SoniX 12.02.13 - 13:29

    Rokuda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher sagte man ja auch, der Computer ist zum arbeiten da und niemand wird
    > je einen Personal Computer haben wollen und wo stehen wir jetzt?

    Deswegen heisst er ja _Personal_ Computer. Weils für jederman war und ist.

    Auch heute noch arbeite ich auf einem PC... selbst wenn ich spiele, arbeitet mein Rechner für mich.

    > Zu sagen der Browser ist zu Browsen da, ist wie zu sagen der Computer ist
    > nur zum arbeiten da. Es ist nur alles eine Frage der Umsetzung.

    Deshalb heissen die ja Web-Browser. Die sind dazu da um im Web zu surfen.

    Gibt keinen Grund native Spiele da drin emuliert laufen zu lassen. Das bewirkt ausser massiv Overhead nichts.

    > Ich plane zurzeit einen neuen Online Shooter und wollte die neueste Id Tech
    > nehmen. Aber so wie es nun aussieht, werde ich sie wohl vorher mit meinem
    > Team auf HTML5 umschreiben.

    Respekt. Könnte ich nicht.

    Aber wozu? Warum nicht gleich Java oder etwas anderes?
    Alles läuft besser wenn es nativ läuft statt im Browser.

    Sieht man an den tausenden ach so tollen Onlinespielen* die wie Pilze aus dem Boden schiessen. Schön dass es im Browser läuft, aber die Nachteile überwiegen eindeutig. So ein modernes Browserspiel kann man vergleichen mit Spielen die vor 10 Jahren rauskamen...

    *) zB die Siedler Online oder C&C im Browser. Einfach nur schrecklich....

    Wie gesagt, schön dass es machbar ist und die Möglichkeit besteht, aber sinnvoll ists nicht solange andere direktere Möglichkeiten bestehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 13:29 durch SoniX.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dank WebGL und Emscripten

    Autor: blq 13.02.13 - 12:49

    cross-platform-compatibility.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dank WebGL und Emscripten

    Autor: SoniX 13.02.13 - 13:37

    Naja... dann hat man zwar etwas was nur einen Browser braucht um zu laufen und dem das darunterliegende Betriebssystem egal ist, dafür ist man dann wieder abhängig vom Browser. Mit dem gehts, mit dem anderen nicht. Gibt ja Unmengen an Browsern...

    Da könnte man gleich lieber auf Java setzen, oder .net/Mono.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon
  2. Firmware-Hacks UEFI vereinfacht plattformübergreifende Rootkit-Entwicklung

  1. Forschung: Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen
    Forschung
    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

    Manchen Anwendern wird es in First-Person-Shootern und Simulationen schlecht. Davon können auch Benutzer von VR-Brillen kennen die sogenannte Simulator Sickness. US-Forscher suchen nach Methoden, das Problem zu mildern. Eine virtuelle Nase scheint besonders erfolgversprechend zu sein.

  2. 3D-NAND: Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz
    3D-NAND
    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

    384 GBit oder 48 GByte Kapazität pro Die: Intel und Micron haben ihre zweite 3D-NAND-Generation angekündigt. Dank TLC-Technik sind SSDs mit drei Mal so viel Speicherplatz wie bisher möglich.

  3. NSA-Ausschuss: DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung
    NSA-Ausschuss
    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

    Klaus Landefeld redet Klartext im NSA-Ausschuss. Der BND überwache seit 2009 den Frankfurter Internetknoten. Trotz schwerer Bedenken habe der DE-CIX die Anordnung akzeptiert.


  1. 20:06

  2. 18:58

  3. 18:54

  4. 18:21

  5. 17:58

  6. 17:52

  7. 17:25

  8. 17:11