Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webquake: Originalversion…

HTML5 Web Quake

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HTML5 Web Quake

    Autor: blau34 11.02.13 - 12:30

    Schöne falschmeldung.

    Dieses Web quake läuft nicht in HTML5 fähigen Browsern.
    Der HTML5 Standard sieht derzeit ein WebGL vor.

    Also bitte korrekter berichten. WEBGL ist kein Standard.

  2. ja was denn nun?

    Autor: fratze123 11.02.13 - 12:46

    entweder sieht der standard das vor oder nicht. ich verstehe dich nicht.

  3. Re: ja was denn nun?

    Autor: laZee 11.02.13 - 12:49

    ich glaub er meint HTML5 sieht KEIN webgl als Standard vor. Buchstabe vergessen. Dann ergibt es Sinn.

  4. Re: HTML5 Web Quake

    Autor: 0xenwumme 11.02.13 - 13:07

    blau34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöne falschmeldung.
    >
    > Dieses Web quake läuft nicht in HTML5 fähigen Browsern.
    > Der HTML5 Standard sieht derzeit ein WebGL vor.
    >
    > Also bitte korrekter berichten. WEBGL ist kein Standard.

    Kommt darauf an. WebGL ist ein Standard, der aber nicht Teil des vom W3C definierten HTML5 ist.

    WebGL ist ein Standard, der von der WHATWG als Teil des "Living HTML Standard" betrachtet wird. http://www.whatwg.org/specs/web-apps/current-work/#is-this-html5?

    Ich würde also sagen: Betrachtet man HTML5 als das, was es praktisch ist - nämlich mehr Schlagwort als Standard - so gibt's an den Fakten im Bericht nichts auszusetzen.

    Übrigens halten sich die meisten Browserhersteller - Mindestens abgesehen von Microsoft natürlich - sowieso an den Standard der WHATWG, das W3C würde ich eher als irrelevante Altlast betrachten.

  5. Re: HTML5 Web Quake

    Autor: blau34 11.02.13 - 13:16

    Jup soll "kein" heißen.

    HTML5 wird durch W3C Standardisiert.

    WHATWG ist ein kasperverein der sich eben nicht an Standards halten will.
    Living HTML Standard. Was für ein blödsinn. Ein standard ändert sich eben nicht ständig. Das ist der Sinn eines Standards. Ein Standard wird in gewissen Abständen ergänzt.

  6. Re: HTML5 Web Quake

    Autor: 0xenwumme 11.02.13 - 13:22

    blau34 schrieb:

    > WHATWG ist ein kasperverein der sich eben nicht an Standards halten
    > will.

    Ohne diesen "Kasperverein" - bestehend aus Google (durch Ian Hickson), Apple, Mozilla und Opera - hätten wir heute kein HTML5, denn die haben den ersten Entwurf von HTML5 schließlich verfasst. Im Prinzip sitzt also der gesamte maßgebende Browsermarkt (wiederholt schließe ich MS aus) - WebKit, Gecko und Presto - da drin.
    Zeig Dich mal lieber dankbar darüber, dass es Leute gibt, die nicht der graubärtigen Garde von Burners Lee angehören und sich damit zeitgemäß befassen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.13 13:34 durch 0xenwumme.

  7. Re: HTML5 Web Quake

    Autor: Vanger 11.02.13 - 20:57

    Dank dem Kasperverein haben wir so unglaublich schlecht durchdachten Frickel-Standard wie HTML5... Also nein, da braucht man nicht dankbar für zu sein. XHTML 2.0 mit seiner Modularisierung wäre ein wirklicher Schritt nach vorne gewesen und hätte zu einem sehr viel schnelleren Standardisierungsprozess geführt, da eben nur noch einzelne Module aktualisiert werden müssen. Jetzt haben wir den gleichen Mist mit HTML5 - nur dass der Kasperverein es "Living Standard" nennt, sprich: Nix Standard.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 109,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13