1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebRTC: Chrome und…

braucht man dafür einen extra Server?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: teleborian 05.02.13 - 13:19

    Oder ist die Webseite da dann nur der ip Vermittler

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: tangonuevo 05.02.13 - 17:15

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ist die Webseite da dann nur der ip Vermittler

    Nehme ich stark an, sonst wäre es gegenüber SIP und Skype ziemlich im Nachteil.
    Zudem würde ich schätzen, daß ein Protokoll das die Sprache über zentrale Server rooten muss, von Mozilla aus Privacygründen nicht unterstützt werden würde.

    PS: Auch die Erwähnung von ICE, um Firewalls zu umgehen, und RTCPeerConnection sind deutliche Hinweise, dass die Sprachübermittlung direkt erfolgt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.13 17:18 durch tangonuevo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: teleborian 05.02.13 - 17:54

    das heisst also ich könnte später theoretisch eine .html seite mit code füllen undd ich kann mich dann mit jedem der die seite offen hat audio/video chatten?
    Das wäre hammer geil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: flow77 06.02.13 - 00:56

    Denkst du dan das gleiche wie ich?

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das heisst also ich könnte später theoretisch eine .html seite mit code
    > füllen undd ich kann mich dann mit jedem der die seite offen hat
    > audio/video chatten?
    > Das wäre hammer geil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: Christo 06.02.13 - 07:13

    Für 2 Browser die in dem selben LAN sind könnte das gehen (Ich kenne mich nicht mit den Protokoll aus). Aber wenn es über mehrere Netze geht, glaube ich eher, dass man mehr als nur eine HTML-Datei braucht. Selbst im LAN ist es wahrscheinlicher, dass man einen Mini-Server braucht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: braucht man dafür einen extra Server?

    Autor: Christo 06.02.13 - 07:26

    Ok ich hab gerade nach geguckt. Erster Satz auf
    https://developer.mozilla.org/en-US/docs/WebRTC/Introduction

    The initial connection between peers must be accomplished via an application server that provides for user discovery, communication, and Network Address Translation (NAT) with data streaming.

    Also am braucht ein Server.

    ABER!

    Wenn RowSockets ankommen kann man einen Server in der Datei schreiben!

    http://www.w3.org/2012/sysapps/
    http://sysapps.github.com/sysapps/proposals/raw-socket/Socket.HTML

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28