Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebRTC: Firefox auf dem…

WebRTC: Firefox auf dem Weg zum Kommunikationstalent

Mozilla vermeldet Fortschritte bei der Implementierung von WebRTC in Firefox. Damit werden Videokonferenzen direkt im Browser ohne zwischengeschalteten Server ebenso möglich wie der Datenaustausch per Drag-and-Drop.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Firefox immer weiter aufblasen (Seiten: 1 2 ) 25

    pnz | 06.11.12 11:30 22.11.12 21:55

  2. OT: schneller 64bit-Fuchs für Windows: Waterfox 6

    Neuro-Chef | 06.11.12 13:20 08.11.12 20:12

  3. @golem 1

    Uschi12 | 07.11.12 11:32 07.11.12 11:32

  4. @Golem: Mit TURN zu Geräten hinter NAT-Router kommen? 1

    Hasenbauer | 06.11.12 15:09 06.11.12 15:09

  5. Re: Firefox immer weiter aufblasen

    mintalicious | 06.11.12 15:08 Das Thema wurde verschoben.

  6. Cool schön zu hören 3

    pythoneer | 06.11.12 10:50 06.11.12 14:46

Neues Thema Ansicht wechseln



In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

  1. Security: Apples App Store als Einfallstor für Schadcode
    Security
    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

    Über eine Schwachstelle in der Verarbeitung von Belegen für Einkäufe in Apples App Store lässt sich Code auf fremden Rechnern einschleusen.

  2. Soziales Netzwerk: Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook
    Soziales Netzwerk
    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

    Facebook hält in Europa konsequent am Klarnamenzwang seiner Nutzer fest. Nachdem vor zwei Jahren ein deutsches Gericht diese Praxis gebilligt hat, will der Hamburger Datenschützer Caspar nun mit Hilfe des EuGH die Regelung kippen.

  3. Soziale Netze: Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf
    Soziale Netze
    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

    Youtube kann künftig wieder nur mit dem privaten Google-Konto genutzt werden. Das hat Google angekündigt. Ist das eine Verbesserung für Google+ - oder ein Schritt, um das soziale Netz zu schließen?


  1. 17:02

  2. 16:39

  3. 16:08

  4. 16:00

  5. 15:28

  6. 13:41

  7. 12:02

  8. 11:54