1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3Doodler: 3D-Drucker mit Handbetrieb

Gibt es bereits...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es bereits...

    Autor: Markus M. 19.02.13 - 12:41

    als Variante mit WLAN für 15 EUR:

    [goo.gl]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gibt es bereits...

    Autor: borstel 19.02.13 - 12:47

    He? Bist Du Dir sicher? Und wozu braucht so ein Teil WLan? Damit Du Milch nachbestellen kannst, wenn sie alle ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gibt es bereits...

    Autor: IngTroll 19.02.13 - 13:00

    Hast du nicht die Ironie von Markus verstanden oder habe ich nicht die Ironie in deiner Antwort gefunden?
    ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gibt es bereits...

    Autor: borstel 19.02.13 - 13:11

    Nein ich bin vollkommen ironieresistent ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gibt es bereits...

    Autor: IngTroll 19.02.13 - 13:33

    ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Gibt es bereits...

    Autor: march 19.02.13 - 13:40

    Ein typischer Scheldon... ;-)..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Gibt es bereits...

    Autor: Andreas2k 19.02.13 - 13:42

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > He? Bist Du Dir sicher? Und wozu braucht so ein Teil WLan? Damit Du Milch
    > nachbestellen kannst, wenn sie alle ist?

    Bist du sicher? Im Artikel steht nix von WLAN! Da steht das teil arbeitet ähnlich wie eine Heißklebepistole nur das eben ABS Kunststoff erhitzt und keinen Heißkleber.

    Was soll WLAN da auch bringen wenn das Teil von Hand geführt werden muss.. da brauchst du schon NeuralLAN sprich Gedankenübertragung :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Gibt es bereits...

    Autor: borstel 19.02.13 - 13:44

    das nächste Ironieopfer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Gibt es bereits...

    Autor: endmaster 19.02.13 - 13:58

    Nein ich glaub das bist du ;)

    Es wird kompliziert hier : D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Gibt es bereits...

    Autor: der kleine boss 19.02.13 - 14:00

    aber, aber ohne wlan geht doch heutzutage nichts mehr! Selbst meine Analoguhr braucht W-Lan, damit ich per ssh client draufkomm und "set alarm 7.00" machen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Gibt es bereits...

    Autor: shazbot 19.02.13 - 14:05

    Ich glaube das "mit WLAN" bezieht sich auf die Heißklebepistole welche auf Amazon dick als "Kabellos" angepriesen wird.
    Guter Fund, OP.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Operation Eikonal Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND
  2. Certify and go BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
  3. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. Versicherung: Feuer, Wasser, Cybercrime
    Versicherung
    Feuer, Wasser, Cybercrime

    Der Cyberangriff ist vorbei, doch wie groß ist der Schaden? Anders als bei Bränden oder Überschwemmungen können Unternehmen das nicht nach Schutzstandards ermitteln. Das wollen die Versicherer jetzt ändern - belastbare Zahlen fehlen ihnen aber noch.

  2. Die Woche im Video: Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen
    Die Woche im Video
    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

    Golem.de-Wochenrückblick Sieben Tage, viele Meldungen - und ein guter Überblick: Im Video-Wochenrückblick fassen wir jeden Samstag die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen.

  3. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.


  1. 10:05

  2. 09:01

  3. 18:53

  4. 17:37

  5. 17:29

  6. 17:17

  7. 17:02

  8. 16:59