Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3Doodler: 3D-Drucker mit Handbetrieb

nur 2081 Stück

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur 2081 Stück

    Autor: Aviarium 19.02.13 - 14:34

    nach vielen Kickstarteraktionen wundert es mich ein wenig, dass die Leute kein einziges Pledgelevel haben, dass unbegrenzt zur Verfügung steht und einen 3Doodler enthält. So können sie maximal 2081 Stück absetzen. Bei der aktuellen Geschwindigkeit sind die ja schon morgen weg.

    Ist unter den Lesern hier jemand begabt genug um da ein automatisches Gestell drum zu basteln, damit das Teil direkt in einen 3D Drucker konvertiert werden kann?

    edit: hab mich verzählt... faszinierend aber, dass die macher der kickstarter aktion mir die 2106 explizit aufbröseln konnte, 2000 standard-geräte, 100 im ersten run und 6 prototypen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 14:51 durch Aviarium.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: nur 2081 Stück

    Autor: Gokux 19.02.13 - 21:43

    Durchaus sinnvoll so ein Limit. Bei Pebble gab es durch den Erfolg auch u.A. Probleme mit dem Lieferanten, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ein Lieferant wo sagt 2000-3000 Stück ist kein Problem, muss bei 10000 Stück evtl. schon eine Absage geben.
    Die Jungs von 3Doodler haben das halt schon genau geplant und abgeklärt und brauchen nun nur noch ein Finanzvorschuss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: nur 2081 Stück

    Autor: Nemorem 20.02.13 - 07:58

    Es können jederzeit neue Pledge Optionen erstellt und damit zusätzliche Stückzahlen bereitgestellt werden und ist auch durchaus üblich so.

    Und was den Bau zu einem 3D Drucker angeht, klar geht das. Aber der Extruder ist eines der einfachsten und auch kostengünstigsten Teile, die einen 3D Drucker ausmachen. Allein das Mainboard kommt um die 500$ (jedenfalls im Supportverkauf bei Makerbot). Einen Cupcake habe ich mir damals noch als Bausatz zusammen gestellt und stetig verbessert, hat auch super funktioniert, aber wenn man die Zeit für den Bau reinrechnet kann der wirkliche Gewinn eines solchen Projektes nur die Erfahrung sein. Ansonsten ist es einfacher einen fertigen Drucker entweder aus zweiter Hand von einem Bastler (ebay) oder neu von div. Anbietern (etwa Replicator von Makerbot) zu kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg
  2. Leiter IT Mittelstand (m/w)
    über JobLeads GmbH, Karlsruhe
  3. IT Spezialist Datensicherung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. IT Testmanager (m/w) Customer Relationship Management / Scrum
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Overwatch - Origins Edition [PC]
    54,99€
  3. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Ultra Compact Network: Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung
    Ultra Compact Network
    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

    Nokia hat eine LTE-Station so gebaut, dass sie in einen Rucksack passt. Auch über eine Drohne ist der Transport möglich.

  2. Juniper EX2300-C-12T/P: Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget
    Juniper EX2300-C-12T/P
    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

    Juniper hat seine EX2000-Switch-Serie aktualisiert - und damit auch ein ganz besonderes Modell. Der EX2300-C-12 übernimmt die Nachfolge des EX2200-C-12 und behält trotz deutlicher Verbesserungen seine Qualitäten bei, gerade als Power Sourcing Equipment. Außerdem beherrscht der PoE-Switch jetzt 10GbE.

  3. Vorratsdatenspeicherung: Alarm im VDS-Tresor
    Vorratsdatenspeicherung
    Alarm im VDS-Tresor

    Die Bundesnetzagentur hat die Anforderungen für die Sicherheit der Vorratsdaten vorgelegt. Telekomfirmen müssen demnach einen sehr hohen Aufwand für den Datenschutz betreiben.


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48