1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Homebutton im iPhone 5S soll…

Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

    Autor miauwww 18.01.13 - 00:06

    und jetzt wirds beworben, als wenns innovativ und unbedingt nützlich und jedenfalls neu sei, bis genügend Leute es glauben. Und dann heißt es wieder, "the best iphone ever", derweil das erste Iphone nicht mehr zu toppen ist, denn das (!) hat sozusagen den größten Sprung gemacht.

    Ich erhoffe mir indes von anderen Herstellern mehr, siehe Blackberry... und verfolge noch lieber die Idee eines Fairphones ( http://www.fairphone.com/ ).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 00:06 durch miauwww.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

    Autor Kreiszahl 18.01.13 - 09:43

    Als ehem. Besitzer 3er BlackBerrys: YOU ARE DOOMED.

    Es spielt NULL Rolle was RIM da vor sich hin plant. Sie haben einfach keine Chance mehr. Jetzt wo Ihnen die Geschäftskunden und die anderen Leute die gerne auf "wichtig" machen davon rennen, fehlt ihnen Innovation, Know-How und eine Fanbase...

    Das letzte Mal wo ich mich für RIM interessiert habe, war als sie das Playbook rausgebracht haben. Gott habe ich gelitten, gelacht und dann mit RIM abgeschlossen. Dann habe ich meine BlackBerrys beiseite gelegt (waren gemoddet, da RIM keine Updates mehr nachgeschoben hat) und mit nen ASUS Tablet und nen LG Handy gekauft.

    RIP RIM, du Akkupull-Attention-Whore



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 09:45 durch Kreiszahl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Aquanox Deep Descent Unterwasser-Schleichfahrt im Wilden Westen
  2. Spellforce 3 Zurück zu den Echtzeit-Rollenspiel-Wurzeln
  3. The Tomorrow Children Rettung der Menschlichkeit mit Raytracing

  1. L Fino und L Bello: LGs L-Serie mit Kitkat neu aufgelegt
    L Fino und L Bello
    LGs L-Serie mit Kitkat neu aufgelegt

    LG hat zwei neue Android-Smartphones im Mittelklassebereich vorgestellt, die in den kommenden Wochen in Deutschland verkauft werden. Die beiden Modelle L Fino und L Bello kommen beide mit Kitkat und bieten eine Reihe der Funktionen des Topmodells G3.

  2. Anonymisierung: Tor-Browser erhält Sicherheitscheck
    Anonymisierung
    Tor-Browser erhält Sicherheitscheck

    Sicherheitsexperten haben den Browser des Tor-Bundles überprüft. Sie geben mehrere Hinweise, wie der Tor-Browser zu härten ist.

  3. Xbox One: Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
    Xbox One
    Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps

    Kürzlich betonte Xbox-Chef Phil Spencer, die Framerate sei wichtiger als die Auflösung. Diablo 3 läuft allerdings in 1080p statt zuvor 900p und opfert dafür die konstanten 60 Bilder pro Sekunde, Microsoft aber soll laut Blizzard darauf bestanden haben.


  1. 10:02

  2. 09:54

  3. 09:05

  4. 08:33

  5. 07:55

  6. 07:43

  7. 07:23

  8. 19:29