Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Homebutton im iPhone 5S soll…

Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

    Autor: miauwww 18.01.13 - 00:06

    und jetzt wirds beworben, als wenns innovativ und unbedingt nützlich und jedenfalls neu sei, bis genügend Leute es glauben. Und dann heißt es wieder, "the best iphone ever", derweil das erste Iphone nicht mehr zu toppen ist, denn das (!) hat sozusagen den größten Sprung gemacht.

    Ich erhoffe mir indes von anderen Herstellern mehr, siehe Blackberry... und verfolge noch lieber die Idee eines Fairphones ( http://www.fairphone.com/ ).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 00:06 durch miauwww.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das brauchen vielleicht 0,0001% der Nutzer

    Autor: Kreiszahl 18.01.13 - 09:43

    Als ehem. Besitzer 3er BlackBerrys: YOU ARE DOOMED.

    Es spielt NULL Rolle was RIM da vor sich hin plant. Sie haben einfach keine Chance mehr. Jetzt wo Ihnen die Geschäftskunden und die anderen Leute die gerne auf "wichtig" machen davon rennen, fehlt ihnen Innovation, Know-How und eine Fanbase...

    Das letzte Mal wo ich mich für RIM interessiert habe, war als sie das Playbook rausgebracht haben. Gott habe ich gelitten, gelacht und dann mit RIM abgeschlossen. Dann habe ich meine BlackBerrys beiseite gelegt (waren gemoddet, da RIM keine Updates mehr nachgeschoben hat) und mit nen ASUS Tablet und nen LG Handy gekauft.

    RIP RIM, du Akkupull-Attention-Whore



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 09:45 durch Kreiszahl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. über Robert Half Technology, Puchheim
  3. GfE Metalle und Materialien GmbH, Nürnberg
  4. HOBART GmbH, Offenburg


Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Netzausbau: Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen
    Netzausbau
    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

    Um 5 Milliarden Euro für den Netzausbau zu erhalten, will die Telekom offenbar ihre Mobilfunkmasten verkaufen. Goldman Sachs und Morgan Stanley arbeiten an dem Prospekt.

  2. Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren
    Bruno Kahl
    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

    Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

  3. Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen
    Onlinehandel
    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

    Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56