1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Homebutton im iPhone 5S soll…

Eigentlich nichts neues

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich nichts neues

    Autor: hei_zen 17.01.13 - 09:50

    Haben viele Notebooks doch schon seit Jahren.

    Habe selbst noch kein Modell mit diesem Feature benutzt, funktioniert das im Alltag problemlos bzw. wie einfach lässt es sich austricksen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: stoneburner 17.01.13 - 09:59

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben viele Notebooks doch schon seit Jahren.
    >
    > Habe selbst noch kein Modell mit diesem Feature benutzt, funktioniert das
    > im Alltag problemlos bzw. wie einfach lässt es sich austricksen?

    es funktionert problemlos, lässt sich aber wie ALLE biometrischen sicherungssysteme bisher relativ einfach austricksen (youtube suche zeigt genug beispiele)

    (ausgenommen so exotische dinge wie netzhautscanner - wobei die warscheinlich nur deswegen nicht ausgetrickst werden weil die nicht so leicht (billig) verfügbar sind)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: Maddi 17.01.13 - 14:24

    Ein Netzhautscann ist generell eine unangenehme Sache die ich vermeiden würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: Bassa 18.01.13 - 21:18

    Der Unterschied zum Notebook ist die "Integration" in den Homebutton. Ich kenne eigentlich kein Notebook, wo der Scanner was anderes macht als Scannen.

    Aber dafür hat Motorola schon seit 2011 ein Handy, dass den Powerbutton mit einem Fingerabdruckscanner verbunden hat:
    http://www.theinquirer.net/inquirer/news/2049506/orange-touts-motorola-atrix-fingerprint-scanner-power-button
    http://www.motorola.com/us/consumers/Motorola-ATRIX-4G/72112,en_US,pd.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Adblocker Humancredit: Faire Werbung für gute Menschen
Adblocker Humancredit
Faire Werbung für gute Menschen
  1. Sourcepoint Ex-Google-Manager bietet Blocker gegen Adblocker
  2. Adblocker EU-Mobilfunkbetreiber wollen Google-Werbung blockieren
  3. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. First Flight: Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
    First Flight
    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor

    Mit First Flight will Sony versuchen, Ideen eigener Mitarbeiter abseits der gewohnten Wege auf den Markt zu bringen: Per Crowdfunding sollen Projekte von Interessenten finanziert und nach Erreichen des Finanzierungsziels ausgeliefert werden.

  2. Prandtl-m: Nasa will den Mars mit einem Gleitflugzeug erkunden
    Prandtl-m
    Nasa will den Mars mit einem Gleitflugzeug erkunden

    Wo können wir landen? Luftbilder von der Marsoberfläche sollen Aufschluss darüber geben, welche Stellen sich für die Landung von Astronauten eignen. Aufnehmen soll sie ein Gleitflugzeug, das die US-Raumfahrtbehörde Nasa derzeit entwickelt.

  3. Turtle-Entertainment-Übernahme: MTG Media investiert 78 Millionen Euro in E-Sport
    Turtle-Entertainment-Übernahme
    MTG Media investiert 78 Millionen Euro in E-Sport

    Der schwedische Medienkonzern MTG Media erwirbt Mehrheitsanteile am Kölner Unternehmen Turtle Entertainment, einem der größten Veranstalter in der millionenschweren E-Sport-Szene. Dazu gehört unter anderem ESL, die weltweit größte E-Sport-Marke.


  1. 13:53

  2. 13:20

  3. 12:35

  4. 12:09

  5. 12:05

  6. 11:15

  7. 11:07

  8. 10:44