Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Homebutton im iPhone 5S soll…

Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: SimonSays 17.01.13 - 09:52

    Eine globale Fingerabdruck Datenbank von mehreren Millionen iPhone Nutzern? Na darüber werden sich die Strafverfolger freuen :) Gut, ist zwar nur der Daumen, aber sollte schon in vielen Fällen ausreichen.

  2. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: fotografer 17.01.13 - 10:24

    Ich wollte es auch grade schreiben... genau das denke ich auch. Bald haben die Datenbanken alles an Daten die Sie benötigen... Echt klasse...

  3. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: chamberlander 17.01.13 - 10:57

    Man beachte den zukünftigen Iris-Scanner in der Foto-Funkion von Smartphones ;)

    Ich möchte gar nicht wissen, was da alles an Daten direkt weiter geht an die Behörden.

    fg
    chamberlander

  4. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: Anonymer Nutzer 17.01.13 - 10:59

    SimonSays schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na darüber werden sich die Strafverfolger freuen :)

    ... und leute mit virtueller paranoia anscheinend auch! ;)

  5. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 11:04

    Alu Folie jetzt im Sonderangebot bei Real!

  6. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: SimonSays 17.01.13 - 11:13

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SimonSays schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na darüber werden sich die Strafverfolger freuen :)
    >
    > ... und leute mit virtueller paranoia anscheinend auch! ;)
    Also ich persönlich bin da nicht paranoid, ganz im Gegenteil. Trotzdem halte ich das Szenario jetzt nicht für soo unwahrscheinlich.

  7. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: Fotobar 17.01.13 - 11:36

    Diejenigen die sich über soetwas aufregen sind die, die Angst davor haben bei kriminellen Tätigkeiten erwischt zu werden.


    Also wenn du nichts zu verbergen hast, kann es dir doch egal sein ob die deinen Fingerabdruck haben.

  8. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 11:50

    Wieso gibts hier kein facepalm emote? >:-(

  9. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: Llame 17.01.13 - 11:54

    Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist ein Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam ausgelegten Horizont ein wenig.

  10. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: couchpotato 17.01.13 - 11:55

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diejenigen die sich über soetwas aufregen sind die, die Angst davor haben
    > bei kriminellen Tätigkeiten erwischt zu werden.
    >
    > Also wenn du nichts zu verbergen hast, kann es dir doch egal sein ob die
    > deinen Fingerabdruck haben.



    Und ich dachte inzwischen wäre diese unglaublich "beschränkte" Scheinargument ausgestorben...

    Na dann zieh mal in dein Glashaus

  11. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: couchpotato 17.01.13 - 11:57

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SimonSays schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na darüber werden sich die Strafverfolger freuen :)
    >
    > ... und leute mit virtueller paranoia anscheinend auch! ;)


    Genau. Wo denkt ihr hin. Apple würde niemals die Fingerabdrücke zentralspeichern und an Behörden weitergeben. Genauso wenig wie die Apple Geräte ID *hust*

  12. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: Cohaagen 17.01.13 - 12:08

    chamberlander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man beachte den zukünftigen Iris-Scanner in der Foto-Funkion von
    > Smartphones ;)

    Iris-Scanner? Vermutlich bei Android, bei Apple wird es echte Retina-Scanner geben ;)
    http://scanmein.blogspot.de/2011/04/iris-vs-retina.html

  13. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: JanZmus 17.01.13 - 12:13

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist ein
    > Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam
    > ausgelegten Horizont ein wenig.

    Fast jedes Smartphone hat mittlerweile eine Kamera, die permanent auf dich gerichtet ist. Wo ist denn DA der Aufschrei?

  14. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 12:26

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Llame schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist ein
    > > Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam
    > > ausgelegten Horizont ein wenig.
    >
    > Fast jedes Smartphone hat mittlerweile eine Kamera, die permanent auf dich
    > gerichtet ist. Wo ist denn DA der Aufschrei?


    Nun ja, ich glaube es wäre in gewissen Communitys schon aufgefallen wenn eine der Kameras in den Smartphones permanent oder zu bestimmten Zeiten/unter gewissen Faktoren eingeschaltet wäre und Bilder aufzeichnet. Ich behaupte jetzt einfach mal ganz dreist das man dahingehend was mitbekommen hätte.

  15. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: JanZmus 17.01.13 - 12:41

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Llame schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist ein
    > > > Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam
    > > > ausgelegten Horizont ein wenig.
    > >
    > > Fast jedes Smartphone hat mittlerweile eine Kamera, die permanent auf
    > dich
    > > gerichtet ist. Wo ist denn DA der Aufschrei?
    >
    > Nun ja, ich glaube es wäre in gewissen Communitys schon aufgefallen wenn
    > eine der Kameras in den Smartphones permanent oder zu bestimmten
    > Zeiten/unter gewissen Faktoren eingeschaltet wäre und Bilder aufzeichnet.
    > Ich behaupte jetzt einfach mal ganz dreist das man dahingehend was
    > mitbekommen hätte.

    Und ICH glaube, dass Apple unter sehr scharfer Beobachtung steht und man da auch *was mitbekommen* würde.

  16. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: couchpotato 17.01.13 - 12:48

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DJ_Ben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JanZmus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Llame schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist
    > ein
    > > > > Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam
    > > > > ausgelegten Horizont ein wenig.
    > > >
    > > > Fast jedes Smartphone hat mittlerweile eine Kamera, die permanent auf
    > > dich
    > > > gerichtet ist. Wo ist denn DA der Aufschrei?
    > >
    > >
    > > Nun ja, ich glaube es wäre in gewissen Communitys schon aufgefallen wenn
    > > eine der Kameras in den Smartphones permanent oder zu bestimmten
    > > Zeiten/unter gewissen Faktoren eingeschaltet wäre und Bilder
    > aufzeichnet.
    > > Ich behaupte jetzt einfach mal ganz dreist das man dahingehend was
    > > mitbekommen hätte.
    >
    > Und ICH glaube, dass Apple unter sehr scharfer Beobachtung steht und man da
    > auch *was mitbekommen* würde.

    Keine Frage. Es kommen ja schließlich regelmäßig neue Datenschutzskandale über Apple raus. Das interessiert die bloß überhaupt nicht.

    Bisher haben die noch jede Funktion die man missbrauchen kann auch ausgenutzt.

  17. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: Llame 17.01.13 - 12:50

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Llame schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, diejenigen fürchten sich vor der totalen Kontrolle, das ist ein
    > > Unterschied. Aber soetwas übersteigt vielleicht deinen auf gehorsam
    > > ausgelegten Horizont ein wenig.
    >
    > Fast jedes Smartphone hat mittlerweile eine Kamera, die permanent auf dich
    > gerichtet ist. Wo ist denn DA der Aufschrei?

    Mein Kommentar war eine Antwort an Fotobar mit seinem schwachsinns ich-hab-nix-zu-verbergen-argument.

  18. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 12:51

    Das Daten aufgezeichnet und irgendwo gesammelt werden steht außer Frage. Das dürfte mittlerweile (jedenfalls in dieser Community) hinlänglich bekannt sein. Nur ging es ja in JanZmus ursprünglicher Aussage um die Kamera.

  19. Re: Strafverfolgungsbehörden werden sich freuen

    Autor: r2d 17.01.13 - 12:52

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso gibts hier kein facepalm emote? >:-(


    Doch den gibt es:
    m(

    siehe dazu: http://blog.fefe.de/?ts=b561054e

  20. Und der größte Witz daran

    Autor: dabbes 17.01.13 - 12:53

    die Leute werden es freudig freiwillig benutzen.

    Das hätten die sich selbst in der DDR nicht träumen lassen ;-)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Schneidereit GmbH, Solingen
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08