1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Tim Cook will wieder Geräte…

Ein bisschen das Image pflegen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen das Image pflegen.

    Autor Charles Marlow 06.12.12 - 18:20

    Vermutlich lassen sie dann mit Beteiligung des Steuerzahlers eine teure Fabrik bauen, die die Endfertigung per Roboter übernimmt und in der ansonsten noch 10 Menschen arbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein bisschen das Image pflegen.

    Autor Raumzeitkrümmer 06.12.12 - 18:35

    Genauso wird es sein, eine reine Roboterfabrik, die man nicht gerne in China aufstellen möchte. Obendrein wird die Fabrik in der Nähe eines Atomkraftwerkes stehen, so dass der Strombedarf auf kürzestem Wege gedeckt werden kann. Die Stromkosten werden minimal sein, da man garantiert kontinuierlich, also 24 Stunden am Tag, Strom beziehen wird.

    Das Ganze bezieht sich auf die künftigen TV-Geräte von Apple.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein bisschen das Image pflegen.

    Autor Iomegan 06.12.12 - 20:25

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genauso wird es sein, eine reine Roboterfabrik, die man nicht gerne in
    > China aufstellen möchte. Obendrein wird die Fabrik in der Nähe eines
    > Atomkraftwerkes stehen, so dass der Strombedarf auf kürzestem Wege gedeckt
    > werden kann. Die Stromkosten werden minimal sein, da man garantiert
    > kontinuierlich, also 24 Stunden am Tag, Strom beziehen wird.
    Klar, deshalb macht Apple auch genau das Gegenteil bei seinem neuem HQ und diversen Datencentern ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein bisschen das Image pflegen.

    Autor erma 07.12.12 - 16:03

    http://www.hintergrund.de/201211142352/wirtschaft/welt/usa-in-vier-einfachen-schritten-zum-dritte-welt-land.html

    netter artikel zu dem thema ... leider nur etwas plump geschrieben ...

    aber lasst tim cook einfach mal die welt retten ... der macht das schon

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein bisschen das Image pflegen.

    Autor TW1920 08.12.12 - 16:14

    erma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.hintergrund.de
    >
    > netter artikel zu dem thema ... leider nur etwas plump geschrieben ...
    >
    > aber lasst tim cook einfach mal die welt retten ... der macht das schon


    Der Artikel fasst die Fakten schön zusammen. Man kann auch in Europa sehen, wer noch Industrie hat, dem geht's am besten. Wenn mal Deutschland betrachtet, sieht man was für eine große Bedeutung die Automobilindustrie hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

  1. Assassin's Creed Unity: Killer im Koop
    Assassin's Creed Unity
    Killer im Koop

    Unterschiedliche Gesichter und Ausrüstung, aber der gleiche Auftrag: In Assassin's Creed Unity können Spieler zwar nicht gegeneinander antreten, aber gemeinsam in Missionen und Nebenquests im Paris des 18. Jahrhunderts kämpfen. Ubisoft zeigt den Koopmodus im Video.

  2. Mittelformatkamera H5D-50c: Hasselblad mit WLAN
    Mittelformatkamera H5D-50c
    Hasselblad mit WLAN

    Photokina 2014 Hasselblad zeigt mit der H5D-50c einen Mittelformatkamera-Prototyp mit WLAN-Funktion. Damit kann die Steuerung der Kamera zum Preis eines Mittelklasseautos vom iPhone oder iPad aus geschehen. Die bisherigen Kabelverbindungen an PCs während der Fotoaufnahmen werden aber nicht überflüssig.

  3. Angelbird SSD2Go Pocket im Test: Quadratisch, praktisch, schnell
    Angelbird SSD2Go Pocket im Test
    Quadratisch, praktisch, schnell

    Kleiner als eine Minitafel Rittersport-Schokolade und dabei größer und flotter als die meisten USB-Sticks: Angelbirds SSD2Go Pocket ist eine der schnellsten portablen USB-3.0-SSDs am Markt.


  1. 10:31

  2. 10:05

  3. 09:30

  4. 09:18

  5. 08:57

  6. 08:36

  7. 07:17

  8. 17:00