Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Tim Cook will wieder Geräte…

Kann das sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann das sein?

    Autor: oakmann 06.12.12 - 16:49

    "Einst sorgte Tim Cook dafür, dass Apple praktisch alle Produkte außerhalb der USA fertigen ließ,"

    Apple stellte doch vorher die Produkte in Irland her?
    Cook sorgte dafür das es die Asiaten machen durften.
    Warum schreibt dann jeder zurück in die USA?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kann das sein?

    Autor: Granini 06.12.12 - 17:34

    Ja gut, Apple stellt seit 1977 oder so Computer her. Nicht erst seit kurzem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kann das sein?

    Autor: Forkbombe 06.12.12 - 18:13

    Also von Produktion in Irland weiß ich nichts. Software wird in Irland entwickelt, das ja. Verwechselst du da was mit DELL?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kann das sein?

    Autor: stoneburner 06.12.12 - 18:55

    in cork (irland) werden die mac pros und einige imacs zusammengebaut

    http://wikimapia.org/44382/Apple-Inc-Cork-Site

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kann das sein?

    Autor: Technikfreak 06.12.12 - 20:25

    Dell hat vor 3 Jahren einen Grossteil der Produktion in Irland eingestellt und nach Polen verschoben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kann das sein?

    Autor: oakmann 07.12.12 - 15:44

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja gut, Apple stellt seit 1977 oder so Computer her. Nicht erst seit
    > kurzem.

    "Einst sorgte Tim Cook dafür"
    Ja gut, Cook ist aber nicht seit 1977 im Unternehmen und stellte die
    Produktion von Irland auf China um.

    Ist ja Wurst meine ja nur.

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >in cork (irland) werden die mac pros und einige imacs zusammengebaut
    >
    > http://wikimapia.org/44382/Apple-Inc-Cork-Site

    Genau hier wurden auch mal Powerbooks und mini´s zusammengeschraubt bevor dieser Iphone und Intelhype ausbrach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf (bei Nürnberg/Fürth)
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. FUCHS SCHMIERSTOFFE GmbH, Mannheim
  4. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Die Woche im Video: Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben
    Die Woche im Video
    Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben

    Golem.de-Wochenrückblick Mittelsmarte Türschlösser, Tablets an der Wand und Grafikkarten im Wettstreit: Wir hatten diese Woche viele Geräte in der Hand. Musk hat einen Masterplan - und Unister kein Geld mehr. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. 100 MBit/s: Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring
    100 MBit/s
    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

    Ein exklusives Vectoring der Telekom im Nahbereich kommt nur, wenn der Konkurrent gute und günstige virtuelle Zugangsprodukte angeboten bekommt. Das dürfte den Preis für bis zu 100-MBit/s-Zugänge drücken.

  3. Insolvenz: Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet
    Insolvenz
    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

    Das Unternehmen "verfügt über liquide Mittel einschließlich eines Kassenbestandes in Höhe von 0,00 Euro" heißt es im Insolvenzantrag von Unister. Auch Yahoo schuldet die Firma viel Geld.


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33