1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Avatar live in…

Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor compufreak 20.06.13 - 13:12

    in Japan gibts diese Art der Shows schon einige Jahre und die sind dort recht erfolgreich . . .

    https://www.youtube.com/watch?v=GBucCNH78q4

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Muhaha 20.06.13 - 14:07

    Hier geht es aber um künstliche, virtuelle Stars und nicht um die Nachahmung lebender oder verstorbener Meatbags.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Liriel 20.06.13 - 14:23

    ähm hatsune miku ist ne rein virtuelle sängerin.
    ihre stimme hat ein computer erzeugt.

    nebenbei gibts in der band glaube um so 7 virtuelle sänger/innen.
    einzig die band die die musik macht ist real.

    die konzerte erfreuen sich sehr grosser beliebtheit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 14:23 durch Liriel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Fairy Tail 20.06.13 - 22:07

    Nein, es gibt viele Musiker, die die Stimme von Miku und/oder den anderen Vocaloids (Singprogrammen) bei ihren Musikprojekten benutzen. Da gibts ne ganze Menge, vor allem die doujin-Musiker(gruppen). Manche Gruppen werden gar zu mayor bands wie Supercell (haben zB ne richtige Sängerin, die auch Amateurin war, gefunden, echt nicht übel diese Band). Selbst ich könnte mir so ein Vocaloid Programm kaufen und Musik mit Hatsune Miku produzieren, die vlt mal ein hit im Netzradio abwirft und noch bekannter wird und irgendwann mal vlt auf nem Album landet oder bei nem Konzert gespielt wird. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Eheran 21.06.13 - 07:24

    "Nein"...
    Und dann beschrebist du die Möglichkeiten, die man angesichts der von ihm genannten Daten zwangsläufig auch haben würde.
    Wo genau widersprichst du ihm denn?
    Es ist rein Computergeneriert, erfolgreich, gibts mehrfach...

    Oder hätte er auch sämtliche dazu vorhandenen Daten 100% aufschreiben müssen?
    Dann muss ich auch sagen:
    Nein, Fairy Tail, es gibt auch welche mit blauen Haaren und weißen Socken.
    Auch andere Bands haben verschiedenfarbige Haare und Socken. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Muhaha 21.06.13 - 10:32

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähm hatsune miku ist ne rein virtuelle sängerin.
    > ihre stimme hat ein computer erzeugt.

    Ich weiß, ich bezog mich aber etwas mißverständlich auf den Golem-Artikel und nicht auf kawaii Miku ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor Fairy Tail 21.06.13 - 14:21

    Das "nein" bezog sich auf die Musiker hinter Hatsune Miku. Er schrieb, dass Miku und die anderen Figuren eine Band im Hintergrund haben, so wie zB bei den Gorillaz. Das stimmt aber nicht. Wie gesagt, selbst du oder ich kann Musik machen und Miku dazu singen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor wmayer 21.06.13 - 15:05

    Dort gibt es auch Automaten für getragene Höschen.
    Ich würde daher wirklich nicht vom japanischen auf irgendeinen anderen Markt schließen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor elgooG 23.06.13 - 18:37

    compufreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in Japan gibts diese Art der Shows schon einige Jahre und die sind dort
    > recht erfolgreich . . .
    >
    > www.youtube.com

    /+1 für den Miku-Post :3

    ...das Konzert ist aber schon recht alt. Die von letztem Jahr oder das in Kansai im Frühjahr 2013 war ja schon eine Wucht. Da kann ein nicht virtuelle Band nicht einmal ansatzweise mithalten. ;D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Skepsis? Nicht überall auf der Welt . . .

    Autor elgooG 23.06.13 - 18:49

    Fairy Tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "nein" bezog sich auf die Musiker hinter Hatsune Miku. Er schrieb, dass
    > Miku und die anderen Figuren eine Band im Hintergrund haben, so wie zB bei
    > den Gorillaz. Das stimmt aber nicht. Wie gesagt, selbst du oder ich kann
    > Musik machen und Miku dazu singen lassen.

    Eigentlich ist die Band (bzw. die Bands) nicht virtuell:


    ...aber Miku-chan selbst ist natürlich völlig virtuell, da hast du recht.

    Die abertausenden Bands und Musikalben wären anders ja auch kaum möglich. Der Markt um sie herum ist gigantisch auch wenn man in Europa kaum etwas davon mitbekommt. Miku-chan hätte schon nach einem halben Jahr die Stimme eines sterbenden Kettenrauchers . xD



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.13 19:00 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

  1. iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren
    iFixit
    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

  2. Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein
    Entwicklerstudio
    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

    Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

  3. M-net: Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt
    M-net
    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

    Ein Großprojekt zum Glasfaserausbau im hessischen Main-Kinzig-Kreis ist zur Hälfte abgeschlossen. Einige Unternehmen wurden von M-net auch mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet, die bis zu 1 GBit/s und mehr ermöglichen.


  1. 19:06

  2. 18:54

  3. 18:05

  4. 16:19

  5. 16:08

  6. 16:04

  7. 15:48

  8. 15:21