1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Sonstiges
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Beschlagnahmt: Designer von Steve…

Echte Arbeit = Echtes Geld

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor Youngtimer 22.12.12 - 21:34

    Hier ist doch alles toll gelaufen. Jobs hat sehr viel verdient und vergibt es nun an die Künstler, Handwerker, Tischer, Klempner und Schreiner die richtig schwitzen und malochen mussten um dieses Boot fertig zu stellen. Mit ihrer Hände Arbeit ernähren diese wiederum ihre Familien und bezahlen die Ausbildung ihrer Kinder.

    Nix mit 3D-Schick-Schnack am Computer! In der Werft wird noch richtig an den Stil gespuckt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor JoeHomeskillet 22.12.12 - 21:53

    Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin Systemtechniker.
    Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel anstrengender als auf dem Bau.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor Tzven 22.12.12 - 22:18

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > Systemtechniker.
    > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > anstrengender als auf dem Bau.


    Weil es nicht das "baugewerbe" und nicht die "systemtechniker" gibt. Da ich selber Handwerker bin finde ich Youngtimers Fazit übrigens klasse. Nur aus Interesse, welches Gewerk?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor LinuxMcBook 24.12.12 - 00:56

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > Systemtechniker.
    > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > anstrengender als auf dem Bau.


    Die Erfahrung habe ich auch gemacht.

    Ich habe sowohl rein körperlich, als auch als Informatiker gearbeitet.
    Letzteres war deutlich anstrengender, obwohl es viel mehr Spaß gemacht hat.
    Liegt wohl daran, weil dich die Probleme über die du nachdenken musst, nicht pünktlich zum Feierabend loslassen.
    Den Besen stellt man um 16:30 Uhr in die Ecke und da bleibt er dann bis zum nächsten Tag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor oregano4 24.12.12 - 11:51

    Mal angenommen ein Handwerker verdient 25$/h und arbeitet 40Stunden die Woche und somit etwa 180Stunden pro Monat dann verdient er 4500$ pro Monat.
    Auf Wikipedia steht, dass Herr Jobs ein Vermögen von 8,3Mrd $ angehäuft haben soll. Also hat sein ganzes Leben lang ca. 12000000$ pro Monat bei Seite legen können.
    Also muss der Handwerker 2700 mal härter oder mehr arbeiten um das im Monat zu verdienen, was Steve Jobs rechnerisch jeden Monat bei Seite gelegt hat.
    Ich glaube ich habe keine Ahnung wie anstrengend ein Job eines Menschen ist, der so viel Geld verdient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor Tzven 26.12.12 - 03:40

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JoeHomeskillet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > > Systemtechniker.
    > > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > > anstrengender als auf dem Bau.
    >
    > Die Erfahrung habe ich auch gemacht.
    >
    > Ich habe sowohl rein körperlich, als auch als Informatiker gearbeitet.
    > Letzteres war deutlich anstrengender, obwohl es viel mehr Spaß gemacht
    > hat.
    > Liegt wohl daran, weil dich die Probleme über die du nachdenken musst,
    > nicht pünktlich zum Feierabend loslassen.
    > Den Besen stellt man um 16:30 Uhr in die Ecke und da bleibt er dann bis
    > zum nächsten Tag.


    Wer schreibt "rein körperlich" hat aufjedenfall tief sitzende Vorurteile. Ich hab abitur und arbeite oft auf Baustellen. Ich bin Tischler und musste schon oft feststellen das es leute gibt die mit den einfachsten dingen nicht zurecht kommen. In den Betrieben die ich von innen gesehen hab war es überall so, dass nur Azubis oder sehr unfähige Angestellte den Besen in die Hand bekamen. Wenn mein chef mir die Verantwortung für ne Baustelle gibt bei der er mit ein paar hunderttausend euro in Vorkasse gegangen ist, ist bei mir um 16:30 bestimmt nicht Feierabend bzw sitze ich noch öfter nach Feierabend am Pc und mach Zeichnungen oder fahre nochmal bei nem kunden vorbei ein Aufmaß machen. Wer mal für nen Sommer auf einer Baustelle gearbeitet hat kennt vieleicht eine Facette aber mit echtem alltag hat das nichts zutun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49