1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: "Wir bauen das…

Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 16:45

    Es scheint immer noch Software-Consultants zu geben, die noch nie von redundanten Systemen gehört haben, die ihre Daten ausfallsicher permanent auf viele Server verteilen... RAID 1 vs. RAIDx ... gerade auch für Mails ... was für eine Geldverschwendung!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor chemicalderrick 24.10.12 - 17:03

    *fängt an zu singen*
    RAID ersetzt kein Backup,
    Backup ersetzt kein RAID,
    ersetzte es mein Backup,
    so wär es nicht mein RAID.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 17:12

    Das war mal ... inzwischen gibt es ganz erhebliche Neuerungen bei den Algorithmen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor dabbes 24.10.12 - 17:44

    Welche denn ?

    Welcher Algorithmus sucht mir auf simultan laufenden Rechenzentren gelöschte Daten raus ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 17:53

    Schon seit MSDOS-Zeiten werden Daten nicht mehr wirklich gelöscht! ;-) Siehe Novell SFT und ZFS.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor DerWeise 24.10.12 - 20:56

    Guido du scheinst nicht in einem Rechenzentrum zu arbeiten - zumindest nicht in einem wo es auf Hochvergügbarkeit ankommt?
    Dann würdest du wissen, dass Geld bei so etwas nicht im Vordergrund steht. Eine Verfügbarkeit von 99,xx% kostet richtig viel Geld und das kannst du nicht mit einer 20 Mann Klitsche mit 50 Servern vergleichen.
    Ich arbeite selber in einem RZ und auch bei uns stand das Thema Backup Rechenzentrum schon im Raum.

    Aus leidvoller Erfahrung wissen wir, dass es viele Ereignisse gibt wo auch räumlich getrennte redundante Hardware nicht ausreicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 21:07

    Backup-Rechenzentrum ... aha ... wohlmöglich noch mit Software vom selben Softwarelieferanten, die die selben Programmierfehler bzw. Sicherheitslücken hat, was dann zum Zusammenbruch von Haupt - und Backup-Rechenzentrum führt???? Arme Irre!

    Und ja, kenne so einige Rechenzentren von innen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.12 21:07 durch Guido Stepken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor DerWeise 24.10.12 - 21:36

    Ich glaube du siehst das ganze Thema zu engstirnig ... Es gibt noch mehr als nur das Thema Software Schwachstellen.
    Vor fünf Jahren habe ich aber auch noch so leichtfertig gesprochen/ geschrieben wie du jetzt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 22:01

    Lies das einfach mal und *verstehe*:

    http://lists.andrew.cmu.edu/pipermail/info-cyrus/2007-January/024956.html

    Have fun!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor DerWeise 24.10.12 - 22:26

    Der Link ist genau was ich meine. Wenn du einmal ein Rechenzentrum im Ganzen gesehen hast (ein RZ besteht nicht nur aus den mailservern) dann weist du, dass da weit mehr dazu gehört (Loadbalancer, Firewalls, Internet Zugangsknoten usw usw).
    Wenn das einmal brennt nützt es dir überhaupt nichts wenn daneben noch zwei weitere Racks mit derselben Hardware stehen! Oder wenn dir dein SAN durch ein fehlerhaftes Update hopps geht.
    Und wie kommst du dazu zu behaupten du wüsstest worauf es im RZ Betrieb ankommt wenn du dich scheinbar eher mit Software beschäftigst. Auch bei T-Systems haben sich ganz sicher mehr als 50 Leute und xx Beratungsfirmen mit diesem Thema beschäftigt.
    Glaube mir mal..... mit solchen Themen haben sich schon ganz andere beschäftigt.
    Ein Backup RZ hätten sicherlich die meißten gern, der eine kann es sich halt leisten der andere nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 24.10.12 - 22:56

    Nun, selbst Google hat seine Systeme nach dem selben Konzept wie fastmail.fm gestrickt ... und wer ist schon Telekom ... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor TheUnichi 25.10.12 - 10:20

    Guido Stepken, ich kann Ihnen versichern, dass zumindest einer der vielen Hundert Leute, die bei diesen ganzen Entscheidungen an einem Tisch gesessen haben, mehr Ahnung hatten als Sie. Wie kommt man darauf, sich großkotzig hinzustellen und zu behaupten, man könne das alles besser und man wüsste eher wie das alles super läuft? So von sich selbst überzeugt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 25.10.12 - 12:50

    Folgen noch Argumente?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor DerWeise 25.10.12 - 13:40

    Nee macht absolut keinen Sinn!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor Anonymer Nutzer 25.10.12 - 22:19

    Außerdem gibt es innerhalb der Telekom ein mündliches "Lex Microsoft"... seit damals, als Microsoft im großen Umfang Aktien erwarb ... :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Je ein Backup-Server??? Was für eine Geldverschwendung!!

    Autor niw8 07.11.12 - 17:01

    +1

    Ich habe eine Signatur!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

  1. Bundesnetzagentur: In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv
    Bundesnetzagentur
    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

    Von Wimax hört man nur noch wenig: Doch laut Angaben der Bundesnetzagentur soll es weiterhin viele aktive Wimax-Betreiber in Deutschland geben. Doch sie sind nicht leicht zu finden.

  2. Allview Viva H7: 7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro
    Allview Viva H7
    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

    Das Viva H7 von Allview hat ein 720p-Display, ein eingebautes UMTS-Modem und kommt mit Android 4.4 - und das bei einem Preis von 120 Euro. Auch im 8- und 10-Zoll-Bereich hat der Hersteller neue Geräte vorgestellt.

  3. Echtzeit-Überwachung: BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank
    Echtzeit-Überwachung
    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

    Der BND soll eine Überwachung des Netzes in "nahe Echtzeit" planen. Helfen könnte dabei die In-Memory-Datenbank Hana von SAP.


  1. 18:21

  2. 16:59

  3. 16:20

  4. 15:53

  5. 15:21

  6. 15:15

  7. 15:01

  8. 14:54