Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entertain: Telekom nimmt Sky ins…

Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 11:29

    ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Dr. Snuggles 04.01.13 - 11:33

    Sky ist doch in den schwarzen Zahlen, wie man in den letzten Monaten lesen konnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Lemo 04.01.13 - 13:10

    Und das mit Recht.
    Ich finde Sky so wie es ist sehr gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: XHess 04.01.13 - 13:26

    Dann traue ich mich auch mal! Habe auch Sky und mag es sehr gerne. Preis beiseite. Aber bis auf ARD, ZDF und Arte ist alles andere an öffentlichen eine Zumutung. Über die privaten muss kein Wort verloren werden (einfach nicht erwähnenswert).

    Das ein Unternehmen lange Zeit in den roten Zahlen schlummert ist zudem normal. Es müssen ja erst einmal die Ausgaben eingespielt werden. Zumindest sieht man bei Sky das hier MEIN Geld in neue Ideen investiert wird.

    Was mich aber bei der TKom Sache interessieren würde. Ich wollte von KD weg zur TKom wegen der VDSL50 Sache (10 MBit Upload). Wie speisst die TKom via IP alle anderen Sender ein (Kabel, Satellit)? Bestünde hier die Möglichkeit endlich auch alle andere Sender von Sky und öffentlich Rechtlichen in HD zu empfangen (wie bei Satellit). Bei KD ist das ein immer währender Dauerlauf (kommt es, kommt es nicht? Bsp. Sky3D, wo bleibt es? dafür zahle ich aber kann es einfach nicht schauen via KD).

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Damit kann man Sky Deutschland's Lage verbessern.

    Autor: Xultra 04.01.13 - 14:25

    Ich schaue zu 90% Sky ,meine Kids mehr und meine bessere Hälfte weniger.
    Bei dem Budget eine Schande für die Öffis ,die privaten Sender versuche ich ganz zu meiden.
    Anspruchslose Volksmanipulation die sie (die Öffentlichen) ansonsten bringen ist das Geld nicht wirklich Wert.
    SKY ist schon okay, wenn man es nicht will muss man ja nicht zahlen :-)
    Peace

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 14:55

    Vielleicht beim Umsatz, nicht aber beim Gewinn...

    Zieht man die Werbekosten ab, sind sie wieder tiefrot...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Lemo 04.01.13 - 15:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht beim Umsatz, nicht aber beim Gewinn...
    >
    > Zieht man die Werbekosten ab, sind sie wieder tiefrot...

    Beim Umsatz kann man auch keine roten Zahlen schreiben, daher nicht nur vielleicht... ;)

    Vom Umsatz her hat Sky also schon immer schwarze Zahlen. Es war hier wirklich das QuartalsERGEBNIS gemeint, nach Abzügen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Knarzling 05.01.13 - 04:46

    XHess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann traue ich mich auch mal! Habe auch Sky und mag es sehr gerne. Preis
    > beiseite. Aber bis auf ARD, ZDF und Arte ist alles andere an öffentlichen
    > eine Zumutung.

    ZDF Neo
    ZDF Kultur
    Eins+
    Phoenix
    3Sat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: Lemo 05.01.13 - 11:00

    Knarzling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XHess schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann traue ich mich auch mal! Habe auch Sky und mag es sehr gerne. Preis
    > > beiseite. Aber bis auf ARD, ZDF und Arte ist alles andere an
    > öffentlichen
    > > eine Zumutung.
    >
    > ZDF Neo
    > ZDF Kultur
    > Eins+
    > Phoenix
    > 3Sat

    Serien auf Sat 1 (Navy cis) sind nicht umsonst so erfolgreich, oder die auf Pro7. Die schau ich ebenfalls gerne. Dann kommt dazu unser Bayrischer Rundfunk der manchmal gute Kabarettisten zeigt, im NDR läuft auch viel gutes Programm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Damit kann man Sky Deutschland auch nicht mehr retten (kT.)

    Autor: XHess 05.01.13 - 19:28

    Navy CIS, die Serien habe ich alle auf Sky weit vorab und vor allem ohne nerviger Werbung. Hier gibt es dann noch den HBO Sender (Atlantis), der weitaus bessere Serien zeigt. Pro7 und SAT1 sind, wie ich finde, einfach nur peinlich.

    Eins+ ist die ARD Gruppe und wurde von mir benannt. 3Sat allerdings ist wirklich gut. Stimmt. Über Bayrische Sender kann ich nicht viel sagen, schaue ich zu wenig.

    Lirum Larum, im Gesamtbild sieht es bei den öffentlich Rechtlichen mässig aus. :-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Berater/in im Fachgebiet 12 "Service-Design und -Beratung, Projektsteuerung"
    IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Toolentwickler (m/w) im Projektcontrolling und Projektsupport
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Softwareentwickler/-in GUI (C# / .NET) - Verkehrssimulation
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. IT-Innovation Manager (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)
  2. Filmfestival-Filme zum Sonderpreis
  3. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Hänsel und Gretel Hexenjäger 7,99€, Der große Gatsby 8,97€, Dune 7,97€, Die Passion...

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
    TempleOS im Test
    Göttlicher Hardcore

    Internettrolle reden viel, liefern aber selten. Eine Ausnahme ist Terry Davis: Er hat tatsächlich sein eigenes Betriebssystem geschrieben. Wir haben TempleOS ausprobiert und sind auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn balanciert.

  2. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Mehrere Ministerien wussten Bescheid
    Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

    Gerangel um die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Der Justizminister und hochrangige Beamte in anderen Ministerien wussten seit Monaten Bescheid. Der Generalbundesanwalt wollte nicht gegen die Journalisten ermitteln. Nur der Verfassungsschutzpräsident hält die Anzeige weiterhin für notwendig.

  3. Enlighten: BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an
    Enlighten
    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an

    Connected Signals hat mit Enlighten eine App für Autofahrer entwickelt, die ihnen ermöglicht, die Ampelphasen direkt auf dem Display ihres Autos anzuzeigen. BMW ist der erste Hersteller, der das System unterstützt, doch dafür müssen auch die Ampeln mit dem Auto kommunizieren.


  1. 12:01

  2. 12:00

  3. 10:38

  4. 10:30

  5. 10:18

  6. 09:48

  7. 09:38

  8. 09:24