Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entertain: Telekom nimmt Sky ins…

Fußball in HD?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fußball in HD?

    Autor: danieleis 04.01.13 - 11:18

    Bisher gab es bei Entertain jedes Bundesliga Spiel in HD. Bei Sky nur die Top-Spiele.
    Ist schon bekannt ob es künftig auch mit Sky über Entertain jedes Spiel in HD geben wird? An der Bandbreite würde es mit IPTV schließlich nicht scheitern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fußball in HD?

    Autor: Sysiphos 04.01.13 - 11:41

    AFAIK soll zum Rückrundenstart Sky hier aufholen ... die Kameras können die ja der Telekom spätestens zur nächsten Saison abkaufen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fußball in HD?

    Autor: denoe 04.01.13 - 12:11

    Naja, die Telekom hat ja nicht selbst produziert, sondern eine Produktionsfirma beauftragt Liga Total umzusetzen.

    Ich finde sehr schade das jetzt Sky ausgestrahlt wird. Liga Total war mMn besser. Die haben auf Inhalte gesetzt und sehr wenig Werbung ausgestrahlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fußball in HD?

    Autor: medium_quelle 04.01.13 - 12:11

    Sysiphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFAIK soll zum Rückrundenstart Sky hier aufholen ... die Kameras können die
    > ja der Telekom spätestens zur nächsten Saison abkaufen

    Afaik gehören die Kameras dem Stadionbetreiber.
    Ich hoffe ja, dass Sky go komplett auf HD umstellt. Wenn man nicht gerade mit dem Ipad online geht, ist das echter Murks.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fußball in HD?

    Autor: BLi8819 04.01.13 - 12:32

    > die Kameras können die ja der Telekom spätestens zur nächsten Saison abkaufen

    Weil auch alle TV-Sender ihre eigenen Kameras in Stadion aufhängen :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Fußball in HD?

    Autor: KillerJiller 04.01.13 - 13:14

    Sky hat angekündigt, dass das Sportpaket vom Bundesligapaket komplett getrennt werden wird, d.h. keine BuLi-Spiele mehr über Sport HD 1 und 2 nur mit Sport + HD Abo.

    Faktisch wirds da wohl auf einen Sender "Bundesliga HD" hinauslaufen, also wohl alle Spiele in HD. An den Kameras liegts ja nicht, die sind eh alle HD fähig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Fußball in HD?

    Autor: lephisto 04.01.13 - 13:23

    Das TV Basissignal wird von einer DFL eigenen Produktionsfirma zur produziert, und dann von Sky als auch Ligatotal verwurstet und mit mehr oder weniger interessanten redaktionellen Inhalten angereichert.

    Sky steht desshalb auf den Kameras, weil es der grösste Lizenznehmer ist. Liga Total hatte ja nur die IPTV Rechte die nur ein Bruchteil dessen kosteten wie die SAT / Kabel Rechte.

    Dass Sky nicht alle Spiele eines Spieltages in HD Ausstrahlt ist viel mehr damit zu begründen, daß prinzipbedingt im Gegensatz zu IPTV die Bandbreite im Kabel bzw die Transponder auf den Satelitten viel knapper und damit teurer sind, und man somit nicht genug "Bandbreite" im Downstream hat, um alle Spiele in HD zu übertragen. (vgl ~3.5mbit/s SD Signal zu 8,5mbit/s HD Signal)

    Da ich sehr davon ausgehe, daß Sky die Spiele schon jetzt alle in HD Produziert, bleibt die Hoffnung, daß bei Ausstrahlung über IPTV von allen Partien eines Spieltages das HD Signal eingespeist wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Fußball in HD?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 15:29

    lephisto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Sky nicht alle Spiele eines Spieltages in HD Ausstrahlt ist viel mehr
    > damit zu begründen, daß prinzipbedingt im Gegensatz zu IPTV die Bandbreite
    > im Kabel bzw die Transponder auf den Satelitten viel knapper und damit
    > teurer sind,
    Das Kabel bietet allerdings eine weitaus größere Bandbreite und v.a. eine konstante Bandbreite, bzw, ein durchgehend anliegendes TV Signal ohne den Nachteil von IP. Bei IPTV ist das etwas problematischer. Mit zwei Receivern im haus geht z.B. ohne VDSL nichts mehr mit HD, während ich auch 10 Kabel-Receiver gleichzeitig für HD TV verwenden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Fußball in HD?

    Autor: Lemo 04.01.13 - 15:51

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Kabel bietet allerdings eine weitaus größere Bandbreite und v.a. eine
    > konstante Bandbreite, bzw, ein durchgehend anliegendes TV Signal ohne den
    > Nachteil von IP. Bei IPTV ist das etwas problematischer. Mit zwei Receivern
    > im haus geht z.B. ohne VDSL nichts mehr mit HD, während ich auch 10
    > Kabel-Receiver gleichzeitig für HD TV verwenden kann.

    Kabel ist immer noch der größte Mist den die deutsche Fernsehlandschaft in Sachen Technik zu bieten hat. Das liegt aber nicht an der Anbindung von außen sondern an der verbauten Technik innen.

    Teilweise nur 13 Sender, dann wechseln je nach Tageszeit die Senderbelegungen auch noch, manche großen Privaten laufen nur zwischen 18 und 20 Uhr und in den oberen Stockwerken kommt oft kein gutes Signal mehr an.

    Ich würde nie in ein Mietshaus ziehen welches mir keine Festnetz-/DSL-/Satellitenschüssel-Möglichkeit bietet... Es bringt meistens nur Probleme mit sich.

    Ansonsten ist Kabel aber echt super wenns denn funktioniert ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Fußball in HD?

    Autor: Youssarian 04.01.13 - 17:58

    Lemo schrieb:

    > Kabel ist immer noch der größte Mist [...]

    > Teilweise nur 13 Sender, dann wechseln je nach Tageszeit die
    > Senderbelegungen auch noch, manche großen Privaten laufen nur zwischen 18
    > und 20 Uhr und in den oberen Stockwerken kommt oft kein gutes Signal mehr
    > an.

    Bei Deinem Kabel scheint es sich um papierummantelte Doppelbleiadern zu handeln oder Du hast vergessen, das digitale Angebot zu abonnieren. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Fußball in HD?

    Autor: lephisto 05.01.13 - 17:17

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Kabel bietet allerdings eine weitaus größere Bandbreite und v.a. eine
    > konstante Bandbreite, bzw, ein durchgehend anliegendes TV Signal ohne den
    > Nachteil von IP. Bei IPTV ist das etwas problematischer. Mit zwei Receivern
    > im haus geht z.B. ohne VDSL nichts mehr mit HD, während ich auch 10
    > Kabel-Receiver gleichzeitig für HD TV verwenden kann.

    Also, wir reden hier vom Upstream (nicht deiner endkundenleitung, sondern wie Sky sein produziertes Programm an die Content Networks (KDeutschland, Callahan, Astra usw) übergibt.

    Will Sky alle Bundesligaspiele in HD verbreiten muss es dauerhaft 8 HD Transponder auf Astra und in den deutschen Kabelnetzen mieten. Das ist sau teuer, weil er diese Ressource nicht nur für das spiel "mieten" kann sondern dauerhaft mieten muss.

    Theoretisch würde das Kabelnetz das sicher hergeben, aber es ist für Sky einfach unbezahlbar. Und in der Summe sind die Kanäle im Kabel als auch über Sat natürlich begrenzt. Bei IPTV Ist das nicht der Fall.

    Und natürlich braucht man nen vernünftigen VDSL Anschluss, um sinnvoll was davon zu haben!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Fußball in HD?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.01.13 - 14:47

    lephisto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch würde das Kabelnetz das sicher hergeben, aber es ist für Sky
    > einfach unbezahlbar. Und in der Summe sind die Kanäle im Kabel als auch
    > über Sat natürlich begrenzt. Bei IPTV Ist das nicht der Fall.
    Bei IPTV kann der Sender alles ausstrahlen, der Kunde aber bei weitem nicht alles empfangen. Wie gesagt: nach 2 parallel laufenden Sendern sind die 16+ Leitungen auf Vollanschlag.
    Bei Kabel kann der Kunde 100% des ausgestrahlten Materials empfangen, aber dafür ist die Gesamtmenge der Sender begrenzt, da statisch. Bei > 300 Sendeplätzen sehe ich da aber das geringere Problem. Dann sollen sie hald Bibel TV rauswerfen für BuLi in HD ;-)

    Dass die Einspeisung bei KD zusätzlich zu Astra mehr Geld verschlingt, das akzeptiere ich. Aber KD ist damit nicht schlimmer als Astra.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)
  3. Erfahrener Berater "IT Strategy & IT Efficiency" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26