1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…

Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

    Autor ww 22.01.13 - 19:53

    Übeles Schrottrouterteil.

    - Man kann nur einige Ports ins LAN mappen (für mich zu wenig)

    - Das Ding schmiert ab, wenn man eigene VOIP-Anbieter benutzt, nur ein Hardwarereset bringt es wieder zum laufen

    - Es verliert 3-4 Mal am Tag die Verbindung .

    Ein anderer Router (Fritzbox) an der Leitung funktioniert leider noch unzuverlässiger,
    schlechterer Durchsatz, andauernde Verbindungsabbrüche.

    Dazu eine miese Hotline und ein katastrophales Webinterface.

    Bin bald weg dort. Zum Glück!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

    Autor Felix_Keyway 22.01.13 - 20:03

    Um die Probleme mit dem Router von O2 zu umgehen, machen wir Es bei uns so: Router-Firewall und alle anderen Sachen aus und dahinter einen echten Router, der für uns die eigentlichen Dienste tut.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

    Autor dumdideidum 22.01.13 - 20:23

    Die Antwort kann darauf nur lauten ... Alice halt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

    Autor stiftilennium 22.01.13 - 22:47

    Also ich bin mit Alice/O2 eigentlich sehr zu frieden. Den Support musste ich den letzten 3 Jahren nur zweimal bemühen, einmal weil für nen Umzug des Anschlusses zu einer anderen Adresse und einmal weil der Telekom-Tekki im Anschlusskasten Mist gebaut hat und unser Anschluss dabei jemand anderem zugeordnet wurde.

    Ich finde die monatliche Kündigungsfrist super und dazu sind die Alice E-Mail Konten alle auf einem Exchange gehostet und ich kann er Outlook Web Access auf mein Postfach zugreifen, kann den Kalender nutzen, meine Kontakte verwalten und alles zusammen wunderbar mit dem iPhone syncen.

    Das Alice Modem habe ich nie benutzt, Fritzbox dran und alles lief. Kann aber sein das für neue Anschlüsse andere Regularien gelten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ganz schlimm bei ALICE Telefonica O2

    Autor Flothe 09.06.13 - 10:22

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übeles Schrottrouterteil.
    >
    > - Man kann nur einige Ports ins LAN mappen (für mich zu wenig)
    >
    > - Das Ding schmiert ab, wenn man eigene VOIP-Anbieter benutzt, nur ein
    > Hardwarereset bringt es wieder zum laufen
    >
    > - Es verliert 3-4 Mal am Tag die Verbindung .
    >
    > Ein anderer Router (Fritzbox) an der Leitung funktioniert leider noch
    > unzuverlässiger,
    > schlechterer Durchsatz, andauernde Verbindungsabbrüche.
    >
    > Dazu eine miese Hotline und ein katastrophales Webinterface.
    >
    > Bin bald weg dort. Zum Glück!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. Ridesharing: Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar
    Ridesharing
    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

    Das Ridesharing-Netzwerk Uber ist in 205 Städten weltweit verfügbar. Deutschland sei "einer der am schnellsten wachsenden Märkte in Europa".

  2. Telefónica und E-Plus: "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"
    Telefónica und E-Plus
    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

    Nach einem Bericht über eine neue wettbewerbsrechtliche Untersuchung erklären Telefónica und E-Plus heute, dass mit der EU alles geklärt sei. United Internet soll zuvor eine Beschwerde gestartet haben.

  3. Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
    Intel Core i7-5960X im Test
    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

    Intels neues Topmodell für Desktop-PCs, kleine Workstations und Übertakter startet früher als erwartet - und ist mit alter Software manchmal langsamer als der Vorgänger. Für Profis kann sich der Prozessor Core i7-5960X dennoch lohnen.


  1. 19:04

  2. 18:14

  3. 18:00

  4. 16:22

  5. 16:08

  6. 15:18

  7. 15:05

  8. 14:40