1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…

Is so

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Is so

    Autor: bretterBert 22.01.13 - 15:05

    ist einfach so. Muss man ehrlich sagen. Mich nervt das auch, dieses scheiß Cisco Kabelmodem zu verwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Is so

    Autor: ubuntu_user 22.01.13 - 15:09

    bretterBert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist einfach so. Muss man ehrlich sagen. Mich nervt das auch, dieses scheiß
    > Cisco Kabelmodem zu verwenden.

    keine zugangsdaten?

    früher wurde dir als kunde dies & das verboten. heute ist generell alles verboten, dir wird nur unter umständen etwas erlaubt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Is so

    Autor: 0xDEADC0DE 22.01.13 - 15:30

    Ist aber auch Kabel, kein DSL. Ging AVM ja um Router, wobei gerade bei Kabel das gar kein Problem ist, einen AVM-Router nach dem Kabel-Modem anzuschließen. Funktionale Einbußen hat man daher kaum bis gar nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Is so

    Autor: SaSi 22.01.13 - 15:34

    was ist denn der nachteil vom Modem, bzw. ohne Modem?

    bin bei unity - hat tel. von sipgate, vpn etc. bis auf die dhcp ip bin ich eigentlich zufrieden und werde nicht eingeschränkt!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Is so

    Autor: 0xDEADC0DE 22.01.13 - 15:44

    Nachteil? Man kommt in ein Kabel-Netz ohne Kabel-Modem gar nicht rein. Die meisten Geräte von AVM sind aber keine Kabel-Modems sondern DSL-Modems (ADSL, VDSL, Annex A, B, J, etc.).

    Und was meinst du mit DHCP IP? Weil sich deine IP regelmäßig ändert? Eine feste IP hat man nur bei Standleitungen und ist völlig normal, hat auch nichts mit dem Gerät selbst zu tun, sondern ist vom Provider abhängig (Zwangstrennung nach x Stunden).

    Es gibt auch Einschränkungen, die gar nicht erst erwähnt wurden, z. B. dass man bei einigen Telefon-Anbietern keine Vorvorwahlen verwenden darf. Das nervt ebenso, wie ein "defekter" Zwangsrouter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Is so

    Autor: SaSi 22.01.13 - 21:48

    feste ip hat nix mit standleitung zu tun! es ist eine einstellung des providers, dessen dhcp erteilt bei businesskunden immer die gleiche ip... allerdings nur mit mehrkosten und gewerbeschein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  2. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses
  3. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. One Earth Message: Bilder und Töne für Außerirdische
    One Earth Message
    Bilder und Töne für Außerirdische

    Eine Nachricht an außerirdische Zivilisationen will die Initiative One Earth Message der Raumsonde New Horizons mitgeben. Jeder kann Bilder einsenden. Finanziert werden soll die Aktion per Crowdfunding.

  2. Tropico 5: Espionage mit El Presidente
    Tropico 5
    Espionage mit El Presidente

    Spione im Südseeparadies: Eine Kampagne mit dem Schwerpunkt auf Geheimdienst- und Agententätigkeiten soll Espionage werden, die zweite große Erweiterung für Tropico 5.

  3. Tessel: Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden
    Tessel
    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

    Die Entwicklerplatine Tessel ist offene Hardware und soll für Prototypen schnell mit Node.js programmiert werden können. Der Hersteller Technical Machine übergibt die Rechte an dem Projekt nun der Community, die den Prinzipien von Io.js folgen soll.


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44