1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Sonstiges
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…
  6. » Thema

Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Xultra 23.01.13 - 01:35

    LOL
    Leute ,ich muss lachen und bekomme gleichzeitig eine Krise.
    Surfen- Lesen- Kabelmodem null Euro, das es kostenlos. Daran kann man hängen was man auch immer will mit WLAN mit Kaffee Kocher was auch immer.
    So war das auch bei den TeleOfon Heinis, da war's halt ein Splitter und ein Modem und daran hängt man sich seinen Router.
    Wer ein Gerät mietet naja, aber KD sollte für diesen fürstlichen Preis ,ein gescheites Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.
    Gut das ist mir neu.
    Billige Router Kosten 20-30 ¤, gute Geräte gibt's ab 40 und super Top Geräte ab 100 ¤. Kabel Deutschland verlangt zwei Euro im Monat für einen Route wo man Nix einstellten ,shame.
    Ich habe noch einen 20¤ Router von denen vor einem Jahr geschenkt bekommen.
    Mein Fazit, Kabel Deutschland ist fieser geworden ,das beste Angebot ist das kostenlose.
    Peace

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor JarJarThomas 23.01.13 - 08:52

    Ich bin gerade etwas irritiert hier.
    Ich habe seit Anfang des JAhres ein Kabel/router teilchen von KD hier stehen.
    Ich habe einfach nur meine Airport dahinter gehänkt, den Router von KD angesteckt, fertig.

    Seit dem läuft alles über Airport ohne Probleme und der Rest wird einfach an den KD Router weitergeleitet.
    War ehrlich gesagt eine Sache von 5 Minuten.

    So etwas wie umschalten und bridgemodus habe ich ehrlich gesagt nicht gesehen (oder gebraucht)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Tragen 23.01.13 - 10:17

    Blackburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In den Einstellungen des Gerätes kannst du suchen bis du schwarz wirst. Die
    > Einstellung hat Kabeldeutschland im Kundenportal versteckt.
    >
    > www.kabeldeutschland.de/portal
    > Anmelden (erst registrieren, falls du noch nicht registriert bist)
    > -->Einstellungen -> Interneteinstellungen -> Bridgemode: AN
    > Dauert dann noch etwas, dann geht an deinem Modem der Router komplett aus
    > und du kannst problemlos einen eigenen anschließen.

    Welchen Tarif hast du?
    Bei mir gibt es diese Option z.B. bei zwei Accounts nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Epaminaidos 23.01.13 - 10:42

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Long Story short: nach langer langer Suche in den Konfiguartionsmenüs des
    > Routers und mich selbst schon für völlig blöde haltend, bei KD angerufen:
    > ja, WLAN haben wir ausgeschaltet, das kostet 5 EURO im Monat, das
    > freischalten zu lassen.

    Das ist nun wirklich pervers und scheint neu zu sein. Bis vor 4 Wochen war ich noch bei KD und das war alles kein Problem.
    Aktuell funktioniert der Workaround mit einem eigenen AccessPoint auch noch. Ist aber wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis die auf Netzwerkebene einen eigenen AccessPoints unterbinden. Bin zwar kein Experte, aber irgendeine Möglichkeit werden die Hersteller früher oder später schon finden, um halbwegs sicher zu unterscheiden, ob da nun ein Rechner oder ein Switch am Kabel hängt.

    Wenn wir schon beim KD-Bashing sind:
    Haben vor einem Jahr nachgefragt, ob wir bei einem Umzug in ein nicht versorgtes Gebiet fristlos kündigen können. Das wurde bejaht. Dann kam im Frühjahr ein neues Gesetz, das für den Fall vorschreibt, dass die Kündigungsfrist _maximal_ drei Monate sein darf (betrifft also KD eigentlich nicht, da sie eine fristlose Kündigung zuließen). Als ich dann vor einigen Wochen kündigen wollte, gab es dann plötzlich drei Monate Kündigungsfrist: "Wir müssen uns ja an das neue Gesetz halten!". Einfach lächerlich, aber mit den Dumpfbacken an der Leitung kann man ja nicht diskutieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor ronlol 23.01.13 - 10:50

    Bei mir siehts so aus, dass ich im KD Kundencenter einfach das Modem auf Bride-Mode gesetzt habe und wie gewohnt meinen Linksys Router drangeklemmt habe. Passt alles wunderbar.
    Der Hiltron Modem-Router von KD kann ja ohnehin absolut garnichts. Mieses Stück Hardware mit geringem Funktionsumfang. Nicht mal DMZ oder VPN-Passthrough gibt es dort zu finden. Dann lieber doch nur als Modem benutzen und einen richtigen Router dahinter klemmen, der auch was kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Maxiklin 23.01.13 - 11:24

    Regenbogenlilli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blackburn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du die technische Expertise hast, auf deinem selbst gekauften Modem
    > > die MAC Adresse zu ändern....
    > > Die ist nämlich praktisch dein Benutzername und Passwort. Mit einer
    > Fremden
    > > MAC Adresse am Modem kommste nicht rein.
    >
    > Die machen die Authentifizierung nur mit ner Mac-Adresse? An jedem Rechner
    > kann man seine Mac-Adresse einstellen o_0

    Mir wäre es neu, daß man die MAC-Adressen ohne (Hacker)tool ändern kann, die sind nämlich fest im EPROM der Netzwerkkarte/-chip drin und diese aus gutem Grund nicht änderbar, es sei denn mit einem entsprechenden Hackertool, welches quasi die MAC-Adresse "abfängt" und der Gegenstelle eine andere vorgaukelt. Hardwaremäßig ändern ist definitiv nicht möglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor MrKlein 23.01.13 - 11:46

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Regenbogenlilli schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blackburn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn du die technische Expertise hast, auf deinem selbst gekauften
    > Modem
    > > > die MAC Adresse zu ändern....
    > > > Die ist nämlich praktisch dein Benutzername und Passwort. Mit einer
    > > Fremden
    > > > MAC Adresse am Modem kommste nicht rein.
    > >
    > > Die machen die Authentifizierung nur mit ner Mac-Adresse? An jedem
    > Rechner
    > > kann man seine Mac-Adresse einstellen o_0
    >
    > Mir wäre es neu, daß man die MAC-Adressen ohne (Hacker)tool ändern kann,
    > die sind nämlich fest im EPROM der Netzwerkkarte/-chip drin und diese aus
    > gutem Grund nicht änderbar, es sei denn mit einem entsprechenden
    > Hackertool, welches quasi die MAC-Adresse "abfängt" und der Gegenstelle
    > eine andere vorgaukelt. Hardwaremäßig ändern ist definitiv nicht möglich.


    vor ca einem halben jahr habe ich das gemacht, es ging! ohne tools, einfach auf der GUI des KD Modems. hatte dann ne neue IP und konnte ganz normal verbinden

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Captain 23.01.13 - 12:13

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn wir schon beim KD-Bashing sind:
    > Haben vor einem Jahr nachgefragt, ob wir bei einem Umzug in ein nicht
    > versorgtes Gebiet fristlos kündigen können. Das wurde bejaht. Dann kam im
    > Frühjahr ein neues Gesetz, das für den Fall vorschreibt, dass die
    > Kündigungsfrist _maximal_ drei Monate sein darf (betrifft also KD
    > eigentlich nicht, da sie eine fristlose Kündigung zuließen). Als ich dann
    > vor einigen Wochen kündigen wollte, gab es dann plötzlich drei Monate
    > Kündigungsfrist: "Wir müssen uns ja an das neue Gesetz halten!". Einfach
    > lächerlich, aber mit den Dumpfbacken an der Leitung kann man ja nicht
    > diskutieren.

    das Thema hatte ich auch, kurzer Hinweis auf RA hat gereicht, dann ging Kündigung ohne 3 Monats Frist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Born2win 23.01.13 - 14:11

    Acces Point oder Router Kaskade ?
    Auch ohne umstellen in "Bridge " Modus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Blackburn 23.01.13 - 14:48

    Tragen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blackburn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > In den Einstellungen des Gerätes kannst du suchen bis du schwarz wirst.
    > Die
    > > Einstellung hat Kabeldeutschland im Kundenportal versteckt.
    > >
    > > www.kabeldeutschland.de/portal
    > > Anmelden (erst registrieren, falls du noch nicht registriert bist)
    > > -->Einstellungen -> Interneteinstellungen -> Bridgemode: AN
    > > Dauert dann noch etwas, dann geht an deinem Modem der Router komplett
    > aus
    > > und du kannst problemlos einen eigenen anschließen.
    >
    > Welchen Tarif hast du?
    > Bei mir gibt es diese Option z.B. bei zwei Accounts nicht.

    Welches Modem hast du? Gibt's da überhaupt einen Router drin, den man ausschalten könnte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Atalanttore 23.01.13 - 20:59

    sikraemer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst aber den KD-Router als reines Modem nutzen und einen
    > WLAN-Router/AccessPoint davorhängen. Funktioniert problemlos.
    >
    > Das Teil sollte man meiner Ansicht nach sowieso nur als Modem betrachten.
    >
    > Falls man sich allerdings doch überlegen sollte für WLAN zu zahlen: KDG
    > bietet auch noch eine Alternative an (gleicher Preis):
    > www.kabeldeutschland.de

    Oder einfach den Vertrag kündigen und sich einen anderen Anbieter suchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor michid 27.01.13 - 21:42

    > Oder einfach den Vertrag kündigen und sich einen anderen Anbieter suchen.

    Ich habe das Gefühl, dass viele Menschen nicht unbedingt zu KD gehen, weil sie eine so große Auswahl hatten, sondern weil es an ihrem Wohnort die einzige Möglichkeit ist, halbwegs schnelles Internet zu bekommen. Zumindest würde es bei mir so sein ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Kabel Deutschland - WLAN aus per Softwareupdate

    Autor Bear 04.04.13 - 21:09

    Hallo,

    also ich verwende einen alten Telekom WLAN Router 700V IP ändern, DHCP abschalten und WlAN konfigurieren, zum nächsten hat der Router auf Port 1 einen WAN Zugang, Netzwerkkabel vom KM da dran und schon kann ich drei weiter Ports im V700 nutzen und natürlich 3 Ports im KD und mein WLAN geht auch.

    zu Alternative KD kann ich nur sagen im Ort hat der schnellste Anbieter 3000 Leitung
    Kabel hat 100000 aber Schwankungen ohne Ende. es kann auch mal bei einer Störung 14 Tage Dauern bis ein Telefon wieder geht. nach Router Tausch war alles wieder OK aber bis die das geprüft haben vergehen halt mal 14 Tage oder 4 Wochen.
    Service gleich Null, Hotline miss, Techniker waren schon mal welche da aber leider konnte ich denen Ihre Sprache nicht und die meine nicht. Das ist KD

    wen ich einen anderen Anbieter hätte ich würde die Kosten nicht scheuen und das KD Modem incl. Kabel und Karton bei denen selber abgeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
    Ubuntu 14.04 LTS im Test
    Canonical in der Konvergenz-Falle

    Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  2. Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview
    Überwachung
    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    In der Fernseh-Fragestunde von Russlands Präsident Putin hat sich auch US-Whistleblower Edward Snowden zu Wort gemeldet. Putin antwortet "von Agent zu Agent".

  3. Bleichenbacher-Angriff: TLS-Probleme in Java
    Bleichenbacher-Angriff
    TLS-Probleme in Java

    In der TLS-Bibliothek von Java wurde ein Problem gefunden, welches unter Umständen das Entschlüsseln von Verbindungen erlaubt. Es handelt sich dabei um die Wiederbelebung eines Angriffs, der bereits seit 1998 bekannt ist.


  1. 17:52

  2. 17:10

  3. 17:02

  4. 17:00

  5. 16:22

  6. 16:11

  7. 16:00

  8. 15:39