Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…

Klar kennzeichnen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 09:23

    Naja im Mobilfunkbereich gibt es schon auch so was in der Art: Simlock

    IMHO sollte man dann aber bei DSL verpflichtet sein, das einheitlich zu kennzeichnen "Router-Lock" - oder so was.

    Was passiert eigentlich, wenn der Router vom Anbieter mal defekt ist, muss man dann die überteuerte Variante des Anbieters nachkaufen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: wmayer 23.01.13 - 09:32

    Die Geräte werden meist kostenfrei ersetzt. Du "mietest" die Geräte meist auch beim Anbieter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.13 - 09:39

    Das kommt sicherlich auch ein bisschen auf die Ursache des Defekts an. Es gibt ja auch selbstverschuldete Ausfälle (Wasserschaden etc.) da wird man dann vermutlich schon zur Kasse gebeten, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 10:16

    Ich war mal bei der Telekom und da war es dann nicht gemietet. Musste mir das nach dem Defekt alles neu kaufen.

    Bei so einer festen Bindung sollte aber Miete pflicht sein, sonst ist es irgendwie sinnfrei oder Abzocke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: kuaj 23.01.13 - 11:08

    SIM-Lock ist ja eher der umgekehrte Fall: Da kannst du das verbilligte Handy nicht an einem anderen Anschluss betreiben, aber an deinem Anschluss wird immer noch jedes beliebige andere Handy(-Modell) funktionieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 11:28

    Stimmt auch wieder

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart
  3. BavariaDirekt, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. ELWN Fit: Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku
    ELWN Fit
    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

    Die In-Ear-Kopfhörer ELWN Fit werden über Bluetooth mit dem Abspielgerät verbunden und in die Ohren gesteckt. Kein einziges Kabel verbindet die Kopfhörer, die allerdings mit einer Akkuladung nicht lange auskommen. Hier hilft ein ansteckbarer Zusatzakku.

  2. Multigeräte-Tastatur: Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones
    Multigeräte-Tastatur
    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

    Das Multi Device Wireless Keyboard K780 von Logitech  ist eine Bluetooth-Tastatur, die mit drei Geräten verbunden werden kann. So können zum Beispiel Desktops, Tablets und Smartphones damit genutzt werden.

  3. Cloud-Notizzettel: Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu
    Cloud-Notizzettel
    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

    Der Cloud-Notizzettelverwalter Evernote hat offenbar Probleme, genügend Geld mit seinem kostenpflichtigen Angebot zu verdienen. Er erhöht jetzt die Preise und setzt Nutzer des kostenlosen Angebots unter Druck.


  1. 07:46

  2. 07:31

  3. 07:20

  4. 18:14

  5. 18:02

  6. 16:05

  7. 15:12

  8. 15:00