Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…
  6. Thema

Routerzwang ist nicht technisch bedingt

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Routerzwang ist nicht technisch bedingt

    Autor: Bricktop 22.01.13 - 23:58

    ACK

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Routerzwang ist nicht technisch bedingt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.13 - 08:03

    Ich ziehe 1&1 für meinen nächsten Providerwechsel mittlerweile auch in Betracht. Bisher hat mich immer deren Discounter-Ramsch-Image abgehalten. Aber was juckt mich deren Image, wenn's trotzdem gut funktioniert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Routerzwang ist nicht technisch bedingt

    Autor: holminger 23.01.13 - 10:38

    Avalanche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UPnP können nicht alle Router (z.B. die von Lancom). Außerdem mögen es
    > Admins nicht gerne, wenn irgendwelche Clients die Firewall beliebig
    > umkonfigurieren.
    Lancom hat halt den Sinn und Zweck einer Firewall verstanden, nämlich eine policy durchzudrücken und nicht jedem Dahergelaufenen Wünsche zuerfüllen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Routerzwang ist nicht technisch bedingt

    Autor: BerndKoch 23.01.13 - 11:00

    Solange es funktioniert ja. Warte mal bis nicht. Dann hörst du nur: Es besteht ein Leitungsproblem und wir können nichts dafür dass die Telekom eine Technikervorlaufzeit von min. 1 Woche hat.
    Bist du bei einem Provider mit eigener Leitung wird die Leitung kurz durchgemessen notfalls ein Reset durchgeführt und schon gehts wieder ;) Ok, man muss auch etwas penetrant bleiben :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart
  3. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  4. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition (Steelbook) - (Blu-ray)
    9,99€ inkl. Versand
  2. 3D-Blu-rays bis zu 40% günstiger
    (u. a. Wacken der Film, El Gringo, Sharktopus, Unsere Erde, Street Dance)
  3. Superman 1-5 - Die Spielfilm Collection - (Blu-ray)
    12,99€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  2. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.

  3. Biomimetik: Roboter kann über das Wasser laufen
    Biomimetik
    Roboter kann über das Wasser laufen

    Dieser Roboter kann nicht schwimmen. Muss er auch nicht: Er kann übers Wasser laufen und sogar vom Wasser aus abspringen. Er ist einem Insekt nachempfunden.


  1. 18:46

  2. 17:49

  3. 17:26

  4. 16:39

  5. 15:00

  6. 14:18

  7. 14:00

  8. 13:14