Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones per Torrent: Mehr…
  6. Thema

Ich habe einen Traum ...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: +1

    Autor: Icestorm 26.12.12 - 19:57

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es die Torrentler können, warum können es die Serienmacher/-vertreiber
    > nicht?

    Können sicherlich, doch basiert deren Geschäftsmodell wohl nicht darauf, die Serien gleich ins Netz zu stellen, wo sie sowieso auch schwarz zum downloaden angeboten würden.
    Mich persönlich stört aber diese "sie wollen nicht, also zwingen wir sie dazu"-Haltung. Jeder meint, seine persönliche Agenda durchdrücken zu können - nur um dann die Serie dochnicht zu bezahlen, weil angeblich zu teuer oder weil man sie ja doch nicht gekauft und damit bezahlt hätte, wodurch HBO doch kein Schaden entstanden sei. Allessamt Schutzbehauptungen und -lügen. Wer sagt, bei sowas entsteht kein Schaden, der breitet den Teppich aus, über den er dann mit dem "Jetzt gleich - und gefälligst zum Nulltarif"-Anspruch schreitet.
    Wer etwas konsumiert, der soll gefälligst dafür bezahlen, wenn es nicht für umsonst angeboten wird.

  2. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: 7bf 26.12.12 - 19:59

    soweit ich weiß wurde das vor ein paar Jahren mit dem zweitem (?) Korb des Urheberrechtsgesetzes geändert. Das wäre dann 2008 gewesen.
    In anderen Ländern sieht die Sache aber wieder ganz anders aus, in der Schweiz ist der reine Download, soweit ich informiert bin, z.B. noch vollkommen legal. Dafür werden dort höhere Abgaben auf MP3 Player und Festplatten gezahlt.

  3. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 20:05

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > > Das Wegnehmen und Kopieren von Gegenständen unter Androhung von Gewalt
    > Macht's spaß?

    Na ja, dass ist halt eine Raubkopie....



    > > > In den USA gibt es keine illegalen Downloads und Raubkopierer mehr?
    >
    > Es wurde geschrieben, dass selbst bei 10¤ Flat mit bester Qualität es immer
    > noch Leute geben würde, die es sich umsonst laden. Du hast geschrieben,
    > dass Zahlen das Gegenteil beweisen.
    > Die Zahlen müssten ja dann quasi null sein.

    Du hast von illegalen Downloads geschrieben. Ich bin mir nicht sicher, ob in den USA Downloads illegal sind. Bisher wurden nur Leute verurteilt, weil sie geuploaded haben...

    Also Raubkopien gibt es nicht und ob es illegale Downloads in den USA gibt, ist auch nicht bekannt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 20:10

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich persönlich stört aber diese "sie wollen nicht, also zwingen wir sie
    > dazu"-Haltung. Jeder meint, seine persönliche Agenda durchdrücken zu können
    > - nur um dann die Serie dochnicht zu bezahlen, weil angeblich zu teuer oder
    > weil man sie ja doch nicht gekauft und damit bezahlt hätte, wodurch HBO
    > doch kein Schaden entstanden sei.

    Und was macht die ganze Contentmafia? Die haben auch eine "Sie wollen nicht, also zwingen wir sie dazu" Haltung indem haufenweise Lügen und Unwahrheiten verbreitet werden, Private erpresst werden, massiver Lobbyismus getrieben wird zum Nachteil der Bevölkerung etc......

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: +1

    Autor: drvsouth 26.12.12 - 20:27

    Versteht ihr nicht, daß es gar nicht HBOs Absicht sein kein, die Serie früh auf DVD oder im Stream verfügbar zu machen?
    Die Serie soll neue Abonnenten anlocken, die monatlich für den Sender Geld bezahlen. Die investieren dafür viel Geld in die Serie. Genauso wie Sky eben viel Geld in die Fußballrechte investiert weil sie darüber in Deutschland Abonnenten generieren können.

    Immer diese absurden Argumente, daß die OCH ja mit 10¤ pro Monat auch gut Geld verdienen würden. Ja, klar, aber die haben schließlich auch nicht die Produktionskosten von 10 Millionen $ pro Episode zu tragen.

    Die finanzieren aus den Einnahmen auch andere Programmteile, die sich eben nicht in alle Welt verkaufen lassen. Dem Abonnenten muß schließlich ein Vollprogramm angeboten werden. Das ist keine Produktionsfirma, die von dem Verkauf einer Serie lebt, sondern ein PayTV-Anbieter, der ständig um seine Kunden kämpfen muß.

  6. Re: +1

    Autor: Nephtys 26.12.12 - 20:35

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteht ihr nicht, daß es gar nicht HBOs Absicht sein kein, die Serie früh
    > auf DVD oder im Stream verfügbar zu machen?
    > Die Serie soll neue Abonnenten anlocken, die monatlich für den Sender Geld
    > bezahlen. Die investieren dafür viel Geld in die Serie. Genauso wie Sky
    > eben viel Geld in die Fußballrechte investiert weil sie darüber in
    > Deutschland Abonnenten generieren können.
    >
    > Immer diese absurden Argumente, daß die OCH ja mit 10¤ pro Monat auch gut
    > Geld verdienen würden. Ja, klar, aber die haben schließlich auch nicht die
    > Produktionskosten von 10 Millionen $ pro Episode zu tragen.
    >
    > Die finanzieren aus den Einnahmen auch andere Programmteile, die sich eben
    > nicht in alle Welt verkaufen lassen. Dem Abonnenten muß schließlich ein
    > Vollprogramm angeboten werden. Das ist keine Produktionsfirma, die von dem
    > Verkauf einer Serie lebt, sondern ein PayTV-Anbieter, der ständig um seine
    > Kunden kämpfen muß.


    Das gilt aber nur für den heimischen Markt. Fakt ist, dass sich bei sowas wie GoT ein synchronisierter Vertrieb weltweit sehr lohnen würde.
    Zieht es halt 50.000 potenzielle Abonennten weniger an bei HBO... dafür machen sie das schnelle Geld mit jeder Staffel.

  7. Re: +1

    Autor: Anonymouse 26.12.12 - 20:56

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SJ schrieb:
    > > > Das Wegnehmen und Kopieren von Gegenständen unter Androhung von Gewalt
    > > Macht's spaß?
    >
    > Na ja, dass ist halt eine Raubkopie....
    >
    >

    Ja, schon klar. Undm Glühbirnen sind Birnen die glühen, mhh.

    >
    > > > > In den USA gibt es keine illegalen Downloads und Raubkopierer mehr?
    > >
    > > Es wurde geschrieben, dass selbst bei 10¤ Flat mit bester Qualität es
    > immer
    > > noch Leute geben würde, die es sich umsonst laden. Du hast geschrieben,
    > > dass Zahlen das Gegenteil beweisen.
    > > Die Zahlen müssten ja dann quasi null sein.
    >
    > Du hast von illegalen Downloads geschrieben. Ich bin mir nicht sicher, ob
    > in den USA Downloads illegal sind. Bisher wurden nur Leute verurteilt, weil
    > sie geuploaded haben...
    >
    > Also Raubkopien gibt es nicht und ob es illegale Downloads in den USA gibt,
    > ist auch nicht bekannt.


    Nochmal für dich:

    Es wurde geschrieben, dass selbst bei 10¤ Flat mit bester Qualität es
    immer noch Leute geben würde, die es sich umsonst laden. Du hast geschrieben,
    dass Zahlen das Gegenteil beweisen. Die Zahlen müssten ja dann quasi null sein.

  8. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 21:03

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nochmal für dich:
    >
    > Es wurde geschrieben, dass selbst bei 10¤ Flat mit bester Qualität es
    > immer noch Leute geben würde, die es sich umsonst laden. Du hast
    > geschrieben,
    > dass Zahlen das Gegenteil beweisen. Die Zahlen müssten ja dann quasi null
    > sein.

    Und das Problem mit dem Ziehen gibt es nur, wenn es illegal ist...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: +1

    Autor: Anonymouse 26.12.12 - 21:06

    Was solld er Quatsch.

    Wo sind die Zahlen die du erwähnt hast? Das wäre doch mal interessanter, als deine ausflüchte hier.

    Ob legal oder illegal spielt dabei doch garkeine Rolle.

  10. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 21:09

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ob legal oder illegal spielt dabei doch garkeine Rolle.

    Nur weil du es nicht wahrhaben willst, spielts eben trotzdem eine Rolle ;)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  11. Re: +1

    Autor: Anonymouse 26.12.12 - 21:16

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ob legal oder illegal spielt dabei doch garkeine Rolle.
    >
    > Nur weil du es nicht wahrhaben willst, spielts eben trotzdem eine Rolle ;)

    Du willst die Wahrheit nicht haben.
    Ich erkläre es dir noch mal ganz einfach:

    Der werte mattsick hat geschrieben, dass selbst, wenn es für 10¤ eine Flatrate geben würde, es immer noch Menschen gibt, die die kostenlose Alternative wählen. Ganz einfach weil es ksotenlos ist.
    Ob legal oder illegal ist bei dieser Behauptung irrelevant, ja? Soweit jetzt mitgekommen?

    Nun hast du geschrieben, dass die Zahlen in den USA gegen diese Behauptung von mattsick sprechen. Also das es niemanden mehr gibt, der sich die Serien/Filme kostenlos ansieht, sondern alle auf die kostenpflichtige Variante umgestiegen sind.

    Diese Zahlen hätte ich gerne gesehen. Zahlen die darlegen, dass es wirklich niemanden mehr gibt oder geben würde, der die kostenlose Alternative wählt, wenn es kostenpflichtige aber günstige Alternativen mit guter Qualität gibt.

  12. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 21:21

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Um es nochmals zu zitieren:

    > In den USA gibt es keine illegalen Downloads und Raubkopierer mehr?

    Da es sowas wie Raubkopien nicht gibt, spielt das ganze keine Rolle.
    Ebenfalls ist auch fraglich, ob Downloads in den USA illegal sind - mir sind zumindest keine Verurteilungen bekannt nur aufgrund eines Downloads aus den USA. Beim Upload hingegen muss kräftig in die Tasche gegriffen werden - obwohl Jamie Thomas versucht es glaube ich noch beim Supreme Court.

    Damit kann gesagt werden, dass es in den USA keine Raubkopierer gibt und möglicherweise auch keine illegalen Downloads.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: +1

    Autor: Anonymouse 26.12.12 - 21:28

    Ist das jetzt wirklich dein ernst oder willst du mich verarschen?
    Ich hoffe für dich, dass du hier ein wenig rumtrollen willst, ansonsten solltest du noch einmal verstehendes Lesen trainieren.

  14. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 21:30

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das jetzt wirklich dein ernst oder willst du mich verarschen?
    > Ich hoffe für dich, dass du hier ein wenig rumtrollen willst, ansonsten
    > solltest du noch einmal verstehendes Lesen trainieren.


    dito.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  15. Re: +1

    Autor: petergriffin 26.12.12 - 23:31

    Geht mir genaso. Sendungen fang ich im TV gar nicht erst an, man was nie ob sie nicht nach der 4. Folge abgesetzt wird, es wird so gut wie nie chronologisch ausgestrahlt und die Sendezeiten stehen im Gegensatz zu modernen Arbeitszeiten. Wird Zeit das dass fernsehen da hin kommt wo es hin gehört, in die Lücke.

  16. Re: +1

    Autor: petergriffin 26.12.12 - 23:38

    Das mit den Zahlen hat nicht er sondern ich geschrieben. Ich habe nie geschrieben das illegale Downloads in den USA bei 0 liegen. Ich habe darauf verwiesen das es Erhebungen gibt die eindeutig belegen das die MASSE an Konsumenten günstige & legale vertriebswege wie Hulu oder Netflix sehr wohl annehmen. Egal ob es was kostet oder nicht. Und nein ich werde dir dazu jetzt keinen Link geben, kannst ruhig selbst googeln.

  17. Re: ich habe einen Traum

    Autor: Shik3i 27.12.12 - 02:23

    IMHO:
    Gehen wir mal von einer Person y aus, welche die Serie x gerne aktuell verfolgen will. Die Serie x wird Montags um 18:00 Uhr amerikanischer Zeit auf CBS ausgestrahlt. Nun bleiben Person y folgende Optionen:

    1) Sie schaut sich die Folge um 2Uhr morgens deutscher Zeit mit einem amerikanischem Proxy an(was auch schon nicht ganz legal wäre). Wenn Person y allerdings wie die Mehrheit der deutschen Bevölkerung einer festen Tätigkeit nachgeht, kann diese nicht immer um 2 Uhr morgens noch wach sein. Diese Option fällt für die meisten also schon mal weg.

    2)Person y kommt Dienstag Abend von der Arbeit nach Hause und guckt sich die Folge gemütlich bei einem "illegalem" streaming Portal an. Komfortabelste  Lösung. Wenn Person y noch einen weiteren Tag wartet gibt es die Folge sogar bereits mit deutschen Untertiteln.
    3) Person y wartet 6Monate(wenn sie Glück hat), 12Monate(eher realistisch) oder sogar 18 Monate(selten aber kommt vor) bis sie die Folge, immer noch "illegal" auf deutsch auf einem streaming Portal sehen kann.

    4)Person y wartet ein Jahr(oder länger siehe oben) bis die Serie im deutschen free TV kommt. Allerdings muss Person y dann unchronologische, werbe verseuchte Folgen in kauf nehmen die meist auch zu den unmöglichsten Zeiten ausgestrahlt werden.

    5)Person y kauft sich nach 1-2 Jahren die DVD Box. Vollkommen legal und ohne Werbung allerdings 2 Jahre zu spät und nachdem die gesamte Serie schon kapput gespoilert wurde.

    So. Nehmen wir an Person y ist ein ganz normaler Otto normal Verbraucher. In meinem Umfeld entscheiden sich dann viele dazu die Serie auf english 1-3 tage nach erscheinen zu gucken UND kaufen sie sich später dennoch auf DVD! Weil a) der Mensch ein Sammler ist b) man nach 1-2jahren die Folgen meist nochmal sehen kann c) um sie auch mit Freunden usw zu gucken und überall mit hinnehmen zu können und d) man mag es kaum glauben um die Produzenten zu unterstützen schließlich ist es nicht deren Schuld das die GEZ hier im Deutschland alles kriminalisiert und sie haben ja schließlich eine gute Leistung vollbracht. So ist es bei 90% meines bekannten Kreises ! Und ohne ach so Geschäfts schädigende illegale streams würde doch kein Mensch die Serien kennen! Als wenn wir alle wie doof den ganzen Tag TV sehen und so auf Serien stoßen... Das ist Mund Werbung via Empfehlungen von Freunden...und nur weil die asoziale RTL Unterschicht mit dem Motto"höhö voll geill alles um sonst " sieht heißt das noch lange nicht das das die Mehrheit so sieht. Es sind nur einfach in De derzeit keine Alternativen da wie zB.: in USA Hulu, etc...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 02:30 durch Shik3i.

  18. Re: +1

    Autor: Anonymouse 27.12.12 - 12:56

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Zahlen hat nicht er sondern ich geschrieben.

    Stimmt, Entschuldigung. Wie kam ich darauf, dass es SJ war? NAja...

    > Ich habe nie
    > geschrieben das illegale Downloads in den USA bei 0 liegen. Ich habe darauf
    > verwiesen das es Erhebungen gibt die eindeutig belegen das die MASSE an
    > Konsumenten günstige & legale vertriebswege wie Hulu oder Netflix sehr wohl
    > annehmen. Egal ob es was kostet oder nicht. Und nein ich werde dir dazu
    > jetzt keinen Link geben, kannst ruhig selbst googeln.

    er hat geschrieben, dass es immer Leute geben wird, die die ksotenlsoe Variante bevorzugen werden. Deine Aussage war es, dass die Zahlen dagegen sprechen. Es also irgendwann wirklich auf 0 landen würde.

    Wird aber nie der Fall sein, wie du ja jetzt selbst geschrieben hast.
    Das durch ein günstigeres Angebot mehr Leute auf den legalen Weg umsteigen, ist natürlich richtig. Aber es werden nunmal nie alle sein.

  19. Re: +1

    Autor: SelfEsteem 27.12.12 - 16:38

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird aber nie der Fall sein, wie du ja jetzt selbst geschrieben hast.
    > Das durch ein günstigeres Angebot mehr Leute auf den legalen Weg umsteigen,
    > ist natürlich richtig. Aber es werden nunmal nie alle sein.

    Völlig korrekt, was aber nun echt nicht weiter tragisch wäre.
    Wenn jemand auch bei einem bestmöglichen Angebot nicht zugreift, dann hat er schlicht kein Interesse an dem Produkt - leb damit. Da derjenige sich dann aber schlicht an digitalen Kopien bedienen würde, hätte niemand irgendeinen Verlust damit.

    Bei der jetzigen Situation gibt es sogesehen eigentlich auch keinen Verlust - nur ein fehlendes Angebot, wodurch man sich wahrscheinlichen Gewinn entgehen lässt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  3. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. 125,00€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33