Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones per Torrent: Mehr…

Schwarzkopien

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarzkopien

    Autor: bubka 26.12.12 - 16:20

    ehh, was? Es sind viele, die niemals in ihrem Leben die Serien kaufen würden. Das gleiche betrifft die Filmindustrie. Wenn eine Möglichkeit gibt, einen Film anzuschaen, dann ist es nicht schlecht. Aber es gibt wieder welche Filme, die sich einfach nicht lohnen, sogar im Internet auszuleihen.
    Da muss echt was Anderes erfinden, damit die Menschen keine Angst haben, die Filme runterzuziehen. Ein preisgünsteriges Modell könnte Torrens mit beschießene Filmindustie komplet ersetzen.
    Es funrtionert doch mit Indi-Spielen, Sparaktionen bei Steam und zwar sehr erfolgsreich, wobei die Neuerscheinungen genau so unangemessen teuert bleiben.
    Schaft man gute Preis- Leistungverhältnis, so läuft das Geschäftsmodell wieder, ohne welche Abmahnungen und "Scharzkopierer".

  2. Re: Schwarzkopien

    Autor: Lord Gamma 26.12.12 - 18:44

    Ja, ich würde mir die meisten Serien auch nicht kaufen und im Fernsehen würde ich früher oder später Folgen verpassen. Daher habe ich einen Lovefilm-Account und leihe mir aus, was ich sehen möchte oder schaue es via "Video on Demand".

  3. Re: Schwarzkopien

    Autor: casaper 26.12.12 - 19:05

    Einerseits ja, anders als die Industrie behauptet, ist natürlich nur ein kleiner Teil der Raubkopien ein verpasster Kauf.

    AAAber: Wenn es dir der Film, die Serie, das Album, das Buch .... nicht wert ist dafür Geld zu bezahlen, dann solltest du es gar nicht erst anschauen, sondern vielleicht besser spazieren gehen oder sonst was schlaueres mit deiner Zeit machen, als dir all diesen Müll halt einfach Gratis rein zu ziehen.
    Niemand zwingt einen dazu sich die Zeit für diesen Blubberunterhaltungskommerz zu nehmen.

    Gruss

  4. Re: Schwarzkopien

    Autor: Spaghetticode 26.12.12 - 19:09

    bubka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wobei die Neuerscheinungen genau so unangemessen teuert bleiben.

    Ist doch intelligent von den Geschäftemachern: Wer seine Serien eher haben will, muss tiefer in die Tasche greifen. Die anderen kaufen es zwei Monate später zu einem günstigeren Preis. Vorteil: Die Early Adopter stehen vor einem gut gefüllten Regal, der Rest kann die Serie günstig kaufen. Warum sollen die Geschäftemacher auf die Zusatzeinnahmen verzichten und die Serie gleich zu einem günstigeren Preis anbieten?

  5. Re: Schwarzkopien

    Autor: SJ 26.12.12 - 19:13

    casaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einerseits ja, anders als die Industrie behauptet, ist natürlich nur ein
    > kleiner Teil der Raubkopien ein verpasster Kauf.
    >
    > AAAber: Wenn es dir der Film, die Serie, das Album, das Buch .... nicht
    > wert ist dafür Geld zu bezahlen, dann solltest du es gar nicht erst
    > anschauen, sondern vielleicht besser spazieren gehen oder sonst was
    > schlaueres mit deiner Zeit machen, als dir all diesen Müll halt einfach
    > Gratis rein zu ziehen.
    > Niemand zwingt einen dazu sich die Zeit für diesen
    > Blubberunterhaltungskommerz zu nehmen.

    Obs etwas wert ist, findet man ja erst im nachhinein heraus.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Schwarzkopien

    Autor: casaper 26.12.12 - 19:29

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Obs etwas wert ist, findet man ja erst im nachhinein heraus.

    Na ja, dann halt im Zweifelsfall nicht kaufen.
    Wenn du im Kaufhaus einen vakuumierten Käse nicht einschätzen kannst, weil du nicht Riechen kannst ob er Stinkt, dir aber das Risiko aber zu gross ist ihn einmal zur Probe zu kaufen, lässt du es halt bleiben.
    Käse stinken oft.
    Abgesehen gibts Trailer, Rezensionen usw. in grossen Mengen total Legal im Netz.

    Gruss

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,96€
  2. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  3. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. DJI Osmo+ Drohnenkamera am Selfie-Stick
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38