Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Forschung: Ein Ring als…

Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: awollenh 21.01.13 - 09:00

    über die App Google Authenticator, benötigt keinen Mobilfunkempfang.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: Nasenbaer 21.01.13 - 09:34

    Das kannte ich noch gar nicht. Beim Battle.net hätte mir deren Authenticator schon einmal geholfen, denn trotz 10 stelligen Passwort hatten die mein Battle-net Account einmal hacken können. Vermute mal, dass ich dort das gleiche PW genutzt hatte wie in einem relativ unsicherem Forum.

    Aber ist natürlich trotzdem umständlich, wenn man immer zusätzlich ne App starten und nen Code abtippen muss. Aber Bluetooth und NFC sollen ja auch nicht der sicherste Übertragungsweg sein. Zumal beides von Desktop-PCs im Normalfall nicht angeboten wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: boiii 21.01.13 - 10:21

    Man kann ja den Haken setzen, dass die Authorisierung 30 Tage gespeichert wird. Also wird man nur alle 30 Tage nach dem Code gefragt, oder wenn man sich an einer unbekannten Maschine anmeldet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: blizzy 21.01.13 - 11:33

    > Beim Battle.net hätte mir deren
    > Authenticator schon einmal geholfen, denn trotz 10 stelligen Passwort
    > hatten die mein Battle-net Account einmal hacken können. Vermute mal, dass
    > ich dort das gleiche PW genutzt hatte wie in einem relativ unsicherem
    > Forum.

    Ein 10stelliges Paßwort ist ja nicht per Definition hack-sicher: [tech.dropbox.com]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  3. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  4. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,98€
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen
    Künstliche Intelligenz
    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Ein sprechendes Auto, das den Gemütszustand des Fahrers lesen und darauf reagieren kann - klingt nach Knight Rider, ist aber ein Projekt, an dem Softbank und Honda arbeiten. Die KI des Wagens soll auf der Technologie des Softbank-Roboters Pepper basieren.

  2. Alternatives Android: Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen
    Alternatives Android
    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

    Insidern zufolge soll Cyanogen aktuell einen nicht unerheblichen Teil seiner Entwickler entlassen. Dies soll im Zusammenhang mit einer Refokussierung des Unternehmens stehen, nach der eher Apps anstelle der lizenzierten Android-Version Cyanogen OS programmiert werden sollen.

  3. Update: Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon
    Update
    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

    Mit einem Update erweitert Microsoft die Foto-Funktionen seines Online-Speichers Onedrive: Automatische Alben, eine verbesserte Suche und eine "An diesem Tag"-Funktion sollen mehr Nutzen für die Anwender bringen. Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben.


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29