Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Forschung: Ein Ring als…

Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: awollenh 21.01.13 - 09:00

    über die App Google Authenticator, benötigt keinen Mobilfunkempfang.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: Nasenbaer 21.01.13 - 09:34

    Das kannte ich noch gar nicht. Beim Battle.net hätte mir deren Authenticator schon einmal geholfen, denn trotz 10 stelligen Passwort hatten die mein Battle-net Account einmal hacken können. Vermute mal, dass ich dort das gleiche PW genutzt hatte wie in einem relativ unsicherem Forum.

    Aber ist natürlich trotzdem umständlich, wenn man immer zusätzlich ne App starten und nen Code abtippen muss. Aber Bluetooth und NFC sollen ja auch nicht der sicherste Übertragungsweg sein. Zumal beides von Desktop-PCs im Normalfall nicht angeboten wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: boiii 21.01.13 - 10:21

    Man kann ja den Haken setzen, dass die Authorisierung 30 Tage gespeichert wird. Also wird man nur alle 30 Tage nach dem Code gefragt, oder wenn man sich an einer unbekannten Maschine anmeldet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zwei Faktor Authorisierung bei Google...

    Autor: blizzy 21.01.13 - 11:33

    > Beim Battle.net hätte mir deren
    > Authenticator schon einmal geholfen, denn trotz 10 stelligen Passwort
    > hatten die mein Battle-net Account einmal hacken können. Vermute mal, dass
    > ich dort das gleiche PW genutzt hatte wie in einem relativ unsicherem
    > Forum.

    Ein 10stelliges Paßwort ist ja nicht per Definition hack-sicher: [tech.dropbox.com]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. SAP Anwendungsberater SD/CS (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08