Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heron: Deutschland will israelische…

Leasen/kaufen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leasen/kaufen?

    Autor: RheinPirat 29.12.12 - 00:01

    Nanananana Israel... ihr habt doch von den Deutschen U-Boote bekommen. Nun könnt ihr auch ein Paar Drohen kostenlos springen lassen.


    Merkt Ihrs? Ihr Deutschen werdet von vorne bis (an den) hinter(n) belogen und betrogen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leasen/kaufen?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.12 - 01:43

    Unser Staat hat Uboote an Israel verschenkt?
    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leasen/kaufen?

    Autor: RheinPirat 29.12.12 - 01:55

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/u-boote-fuer-israel-wie-deutschland-die-sicherheit-in-nahost-gefaehrdet-a-836816.html

    Zitat:

    "Das Geld kommt aus Deutschland

    Die Antwort der Bundesregierung ist ein Beispiel dafür, wie das Verschweigen der Wahrheit einer Lüge gleichkommt. Denn in Wahrheit hat Deutschland den Bau von bislang sechs Schiffen mit mehr als einer Milliarde Euro subventioniert, die ersten beiden Schiffe wurden einfach verschenkt, und auch für das sechste Schiff wird die Zahlung des israelischen Anteils erst einmal gestundet - was am Ende bedeuten wird, dass das Geld aus Deutschland kommt."


    Und bevor das geheule los geht:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kritik-an-israel-inflationaerer-gebrauch-des-antisemitismus-vorwurfs-a-869280.html

    D.h. zuerst lesen, dann verstehen, dann denken und wenn das geschehen ist - schreiben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 02:04 durch RheinPirat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Leasen/kaufen?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.12 - 04:07

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.spiegel.de
    >
    > Zitat:
    >
    > "Das Geld kommt aus Deutschland
    >
    > Die Antwort der Bundesregierung ist ein Beispiel dafür, wie das
    > Verschweigen der Wahrheit einer Lüge gleichkommt. Denn in Wahrheit hat
    > Deutschland den Bau von bislang sechs Schiffen mit mehr als einer Milliarde
    > Euro subventioniert, die ersten beiden Schiffe wurden einfach verschenkt,
    > und auch für das sechste Schiff wird die Zahlung des israelischen Anteils
    > erst einmal gestundet - was am Ende bedeuten wird, dass das Geld aus
    > Deutschland kommt."
    >
    > Und bevor das geheule los geht:
    >
    > www.spiegel.de
    >
    > D.h. zuerst lesen, dann verstehen, dann denken und wenn das geschehen ist -
    > schreiben.


    Also ich bin selber Jude und bin gerade in einem moralischen Dilämmer sondergleichen. MMn kann man durchaus in das ein oder ander Fettnäpchen tretten wenn man über das aktuelle Israel resümiert, aber an massiver kritik kommt man schlicht nicht vorbei. Die Kernaussage des Artikels ist jedoch das man versucht sich daraus einen Deckmantel zu knüpfen, der das Potenzial hat sich Immun gegen jede Form selbiger zu machen. Hat man diese Immunität erstmal erreicht ist das natürlich eine lukrative Waffe, gerade gegen ein Land mit einer Geschichte wie Deutschland.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Leasen/kaufen?

    Autor: Trollinger 29.12.12 - 11:39

    Tzven schrieb:
    > Also ich bin selber Jude und bin gerade in einem moralischen Dilämmer
    > sondergleichen.

    Meiner Meinung nach muss man strikt den Glauben von Israel unterscheiden. Ich habe nichts gegen Juden, ich habe nichts gegen Israelis aber ich habe etwas gegen die Politik Israels.
    Aber aus den von Dir aufgeführten Gründen (lukrative Waffe) ist es natürlich geschickt von Israels Politikern dies immer zu vermischen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11