Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heron: Deutschland will israelische…

Zu teuer eingekaufte Technik....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 17:47

    Die jeder halbwegs begabte Elektroniker mittels eines Samsung Galaxy Handys und einem angeschlossenen Ardunio-Board hin bekommt...der Autopilot jeder blöden Cessna lässt sich damit erweitern....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: dabbes 28.12.12 - 18:30

    Tja und warum bietest du oder "jeder halbwegs begabte Elektroniker" das dann nicht an ???

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: m9898 28.12.12 - 18:31

    Ich lehne mich jetzt ein mal gaaaanz weit aus dem Fenster, und behaupte, dass die Cessna gar keinen Autopiloten hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 18:44

    Warum ich das nicht entwickle und anbiete??? Unsere Innenminister sind momentan so paranoid, die würden mich glatt wegen Entwicklung der Steuerung eines "Selbstfliegenden Objektes" und Mitgliedschaft bei einer nicht einmal existierenden, fernöstlichen Organisation in den Knast stecken....

    Ich glaube, daß die Entwickler der AirDrone schon ernste Warnungen seitens der Geheimdienste bekommen haben, wenn so ein Quadcopter bereits per eingebauter Kamera seine Ziele vollautomatisch suchen und ansteuern kann...in meinem Android ist bereits Gesichtserkennung serienmäßig eingebaut....Java SDK inclusive.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: m9898 28.12.12 - 19:00

    Ich kenne jemanden, der hier Paranoid ist. Rate mal...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 19:10

    Das denke ich nicht, wenn ich mir genauer die gerade verlängerten "Sondergesetze" anschaue und die Helis sehe, die seit einigen Monaten nachts über Berlin kreisen, mit höchstauflösenden Kameras ausgestattet....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: zenker_bln 28.12.12 - 19:46

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das denke ich nicht, wenn ich mir genauer die gerade verlängerten
    > "Sondergesetze" anschaue und die Helis sehe, die seit einigen Monaten
    > nachts über Berlin kreisen, mit höchstauflösenden Kameras ausgestattet....

    Ahja! Quelle?
    Ich wohne in Berlin sehr zentral, schlage mir die Nächte auf der Straße um die Ohren und kann nicht wirklich behaupten, das da Horden von Helis fliegen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 19:49

    Eigene Beobachtungen. Wohne nähe Bornholmer Brücke, aber auch Freunde in anderen Stadtteilen haben die nächtelangen Helioperationen beobachtet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: m9898 28.12.12 - 20:26

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigene Beobachtungen. Wohne nähe Bornholmer Brücke, aber auch Freunde in
    > anderen Stadtteilen haben die nächtelangen Helioperationen beobachtet.

    Nachtflugübungen einer anliegenden Flugschule?
    Zum ausspionieren der Bürger kann man ja auch ganz stilvoll einen Satelliten verwenden ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

    Autor: hänschenklein 29.12.12 - 16:48

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich jetzt ein mal gaaaanz weit aus dem Fenster, und behaupte,
    > dass die Cessna gar keinen Autopiloten hat...


    Doch, "die Cessna" hat mit Sicherheit einen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Buyin: Telekom-Manager von chinesischem Unternehmen bestochen
    Buyin
    Telekom-Manager von chinesischem Unternehmen bestochen

    Ein Manager der Telekom hat gegen Bestechungsgeld interne Geheimnisse an das Unternehmen ZTE verraten. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen und kritisiert die Telekom, weil die Justiz erst spät informiert wurde.

  2. Routerfreiheit: Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist
    Routerfreiheit
    Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist

    Nach dem Wegfall des Routerzwangs haben die Kabelnetzbetreiber unterschiedliche Verfahren für die Aktivierung eigener Endgeräte entwickelt. Golem.de erläutert, wie die Nutzer an ihre Zugangsdaten gelangen und welche unangenehmen Überraschungen sie erleben können.

  3. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.


  1. 11:21

  2. 09:47

  3. 14:22

  4. 13:36

  5. 13:24

  6. 13:13

  7. 12:38

  8. 09:01