Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Alles falsch!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 10:49

    Leider ist so ziemlich alles falsch, was in dem Bericht steht (bis auf den Hydraulkmotor, der stimmt tatsächlich!!!).

    Zentrales Element dieses Antriebs ist der Hydraulikspeicher (http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulikspeicher) in dem sich aber mit Bestimmtheit Stickstoff befindet. Dieser wird beim Bremsen (oder ggf. wie beim Range-Extender vom Verbrennungsmotor) über die Hydraulikpumpe geladen.

    Das einzige Element welches die Räder antreibt ist immer der Hydraulikmotor. Dieser wird entweder über die Kombination Verbrennungsmotor/ Hydraulikpumpe oder über den Druck aus dem Hydraulikspeicher angetrieben.

    Tatsächlich befindet sich kein Pups Luft in den Antrieb, insofern ist die Information von Peugeot schon falsch!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 11:09

    Hier sieht man es deutlich:

    http://www.psa-peugeot-citroen.com/fr/content/hybrid-air-une-solution-innovante-full-hybrid-essence?s=s

    Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant über den Hydraulikmotor.
    Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen Hybridantriebs. Vermutlich ist der Hydraulikmotor über einen Freilauf an das Schaltgetriebe angekoppelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: ad (Golem.de) 23.01.13 - 12:11

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant
    > über den Hydraulikmotor.
    > Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen
    > Hybridantriebs.


    Sehr schön erklärt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Alles falsch!

    Autor: Zwangsangemeldet 23.01.13 - 13:09

    Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen. Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher hinderlich für die Hydraulik...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Alles falsch!

    Autor: der_Volker 23.01.13 - 13:55

    Der Motor ist hydraulisch und der Speicher pneumatisch. Flüssigkeiten lassen sich ja so schlecht komprimieren ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 14:34

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen.
    > Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf
    > Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher
    > hinderlich für die Hydraulik...


    Weil in einem Hydraulikspeicher Gas und Flüssigkeit durch eine physische Sperre getrennt sind, z.B. durch eine Membran, einer Gummiblase, einem Kolben (wie es in diesem Beispiel der Fall zu sein scheint).
    Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit, ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Alles falsch!

    Autor: BorgelMorgel 24.01.13 - 08:50

    zebulon schrieb:

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist gut ^^

    Vermutlich hat der große PSA Konzern einfach das System von Bosch übernommen, welches die vor einigen Jahren schon in hydraulischen Antrieben z. B. von Müllfahrzeugen vorgestellt hatten. Die Ingenieure von PSA haben sich vermutlich nicht die Mühe gemacht, alles korrekt zu bezeichnen. Was zählt sind tolle Bilder und Animationen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Alles falsch!

    Autor: Thobar 24.01.13 - 10:30

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist nett! :)
    Genau gesagt speichert er Arbeit, die dann Energie ist, welche dann wieder in Arbeit umgesetzt werden kann.
    Aber dann ist der Gag kaputt. :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  4. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46