Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft
  6. Thema

Das Konzept gibt es schon länger...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das Konzept gibt es schon länger...

    Autor: M.P. 23.01.13 - 11:06

    Du verwechselst wohl Erdgas (CNG) und Autogas (LPG).

    CNG hat bis zu 200 Bar.

    LPG ist Butan/Propan und verflüssigt sich schon bei niedrigem Überdruck.

    Aber trotz allem sehe ich da keine viel größere Gefahr, als bei einem mit explosivem Flüssig-Kohlenwasserstoff gefülltem Tank.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Konzept gibt es schon länger...

    Autor: der_Volker 23.01.13 - 14:01

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Erdgas ist der Druck in der Flasche wesentlich geringer.
    > Ja, es gibt Sicherheitsventile die beim abreißen schließen, aber gegen
    > Beschädigung der Flasche selbst hilft das nicht.
    >
    > Von Explodierenden Druckluftbehältern hört man btw. recht oft, z.B. im
    > Bereich der Druckluftwaffen.

    Ich kenne viele, die regelmässig mit 200bar auf dem Rücken baden gehen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Konzept gibt es schon länger...

    Autor: FreddyXY 23.01.13 - 18:29

    Mingfu schrieb:

    > > Also ich finde in den letzten 4 Jahren ist fast gar nichts passiert, was
    > > unter realen Bedingungen deutliche zweistellige Prozente an
    > > Kraftstoffersparnis gebracht hat. Man tritt eher schon seit eher 10
    > Jahren
    > > grob gesehen auf der gleichen Stelle rum.
    >
    > Dann scheinst du lange kein Auto mehr gekauft zu haben. Downsizing ist
    > praktisch bei allen Herstellern inzwischen ein Thema. Für Kleinwagen sind
    > damit inzwischen Herstellerverbrauchsangaben von um die 4 l Benzin/100 km
    > üblich - das ist deutlich weniger als vorherige Motorgenerationen, die bei
    > 5 - 6 l lagen. Natürlich sind die Herstellerangaben praktisch unrealistisch
    > - das war aber auch früher nicht anders, insgesamt ist da durchaus eine
    > Ersparnis von 20 - 25 % drin gewesen. So weit ist das also nicht mehr von
    > der Herstellerangabe von 2,9 l/100 km für ebenfalls nur einen Kleinwagen
    > entfernt.

    Im Gegenteil, ich fahre so einen EcoBoost-Motor von Ford mit Downsizing Technik. Tja fährt sich gut, allerdings braucht er in der Praxis nicht viel weniger wie ein alter 1,8l 16v Motor, der schon Ende der 90er gebaut wurde. Da ist noch kein Liter Verbrauchsunterschied und dafür den ganzen Aufwand mit Turbo etc... . Die Datenblätter sagen natürlich was anderes. Was nützt es auch, wenn die Autos in den letzten 10-15 Jahren gleichzeitig immer schwerer und größer wurden. Übrigens, es gabe vor ewiger Zeit auch schonmal ein 3l Auto von VW und zwar den Lupo .... !?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 18:32 durch FreddyXY.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das Konzept gibt es schon länger...

    Autor: Charles Marlow 23.01.13 - 19:38

    Ausgezeichneter Kommentar!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  2. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  3. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46