1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Oder halt Schwungradspeicher

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder halt Schwungradspeicher

    Autor derdiedas 23.01.13 - 12:58

    Diese werden auch heute noch an vielen Orten (Deutsche Bahn, Straßenbahnen oder bei Volvo, Porsche) eingesetzt und sind recht effizient.

    Druckluft wie auch Schwungradspeicher können zwar nur begrenzt Leistung speichern. Die Systeme sind aber weitestgehend wartungsfrei und halten ewig.

    Gruss DDD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor amp amp nico 24.01.13 - 05:02

    Nicht nur da:
    http://www.piller.com/page/energystorage/349

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor Ach 25.01.13 - 15:25

    Das Schwungrad ist ja auch mein absoluter Favorit unter den nicht-Batterie-Speichern :_]. Klasse Link übrigens, kann ich gut gebrauchen, und hier nochmal der (fast schon) Klassiker unter den Reportagen zum Rotationsspeicher:

    >http://www.youtube.com/watch?v=6mWVlXAidJk

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor SeveQ 25.01.13 - 23:38

    Der Schwungradspeicher hat gerade bei PKW ein großes systembedingtes Problem: Kreiselkräfte. Mit schnell rotierender Schwungmasse wird es je nach Orientierung des Schwungrades unheimlich schwierig, Kurven zu fahren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor Ach 26.01.13 - 05:07

    Nimmst du zwei, übereinander oder nebeneinander und lässt sie gegenläufig drehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor SeveQ 26.01.13 - 11:24

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nimmst du zwei, übereinander oder nebeneinander und lässt sie gegenläufig
    > drehen.

    Hmm, könnte funktionieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor Photonics 26.01.13 - 13:51

    Wird da nicht die Masse zum Problem?
    Bei leichteren Scheiben könnte man das ja mit höherer Rotation kompensieren, dann braucht man aber auch wieder ne Vakuumpumpe etc...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Oder halt Schwungradspeicher

    Autor Ach 26.01.13 - 16:54

    Naja, doppelte Schwungmasse ist ja auch = doppelter Speicher, könnte man die Apparatur zumindest etwas verkleinern, selbst bei gleichbleibendem Drehzahlbereich. Ich denke aber auch, dass damit ein Punkt erreicht ist, bei dem man ohne Mathematik jetzt langsam anfangen muss zu raten, es sei denn man findet im Web irgendwelche Beispiele dazu.

    Die Luftreibung dagegen ist bei rotierenden Systemen nicht so das Problem, auch bei sehr hohen Drehzahlen nicht, da gibt es so einige Beispiele in der Technik die das ganz gut belegen. Etwa Schleifscheiben in der Metallverarbeitung, Kreissägen, große Holzfräsen usw. (mit 30.000, 40.000, 60.000 und mehr U/min). Bevor du da an Grenzen kommst bei denen du auf ein Vakuum ausweichen musst, bekommst du wohl eher Probleme mit den Lagern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

  1. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.

  2. Urteil: Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet
    Urteil
    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

    Eine Anzeige in der Nähe einer Foxconn-Fabrik hat mit hohen Preisen beim Ankauf von Apple-Teilen gelockt. Ein Beschäftigter hat daraufhin offenbar sechs Rückseiten des iPhone 6 entwendet und weiterverkauft.

  3. Weniger Consumer-Notebooks: Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
    Weniger Consumer-Notebooks
    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

    Weltweit verlieren bei Toshiba bald 900 Menschen ihren Job. Die Stellenstreichung ist Teil des Umbaus der PC-Abteilung des Unternehmens, mit dem es sich in manchen Märkten vor allem aus dem Consumer-Geschäft zurückzieht. Toshiba ist damit das dritte Unternehmen in kurzer Zeit.


  1. 18:22

  2. 16:41

  3. 16:31

  4. 16:13

  5. 15:09

  6. 15:03

  7. 14:51

  8. 14:46