1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Sonstiges
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Anonymer Nutzer 23.01.13 - 13:02

    Die 85% erreicht man nur, wenn man die Wärme des Kompressors separat speichert und bei der Expansion von Luft wieder zuführt...dazu kommt noch der Wirkungsgrad des Luftmotors...

    Ich sehe da keine Vorteile gegenüber Batterie...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Sharp Commenter 23.01.13 - 13:16

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe da keine Vorteile gegenüber Batterie...

    Die Vorteile liegen wohl zum einen im geringeren Gewicht, aber vor allem in den geringeren Kosten. Akkus sind nun mal sehr sehr teuer.

    Ausserdem ist der Wirkungsgrad gar nicht so entscheidend, da die Energie beim Bremsen "abgezapft" wird. Bei herkömmlichen Fahrzeugen entweicht sie per Wärme und Abrieb in den Äther - hier kann sie für späteres Beschleunigen, etc. genutzt werden.

    Bei Elektro-Hybrid-Fahrzeugen funktioniert das analog. Wobei deren Wirkungsgrad auch nicht so rosig sein kann, wenn man ihn in Relation zum Mehrgewicht durch die Akkus setzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Klausens 23.01.13 - 13:20

    Ich bin da vom Wirkungsgrad her auch recht skeptisch.
    Allerdings: Abwärme hätte man im Überfluss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor X_FISH 23.01.13 - 13:26

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe da keine Vorteile gegenüber Batterie...

    Mir fallen spontan zwei ein:

    Druckbehälter neigen nicht dazu während der Nutzung an Kapazität zu verlieren und kosten nach ein paar Jahren auch keine zigtausend Euro weil sie ausgetauscht werden müssen.

    Und noch einer:

    Seltene Erden braucht man auch nicht wenn man 'nen Druckbehälter aus Stahl baut. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor TC 23.01.13 - 13:28

    Also hat man im Sommer auch gleich eine Klimanlage?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Codemonkey 23.01.13 - 13:28

    Naja es ist billiger in der Herstellung denke ich?
    Wahrscheinlich in der Wartung auch?
    Ich hab ja wirklich keine Ahnung vom Akku beladen, aber ich stell mir das für die Lebenszeit eines Akkus auch nicht förderlich vor beim bremsen vor der Ampel mal kurz angeladen zu werden? Da hört sich so ein Drucksystem unkomplexer an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Anonymer Nutzer 23.01.13 - 14:14

    Hier weiterführende Literatur:

    http://m.iopscience.iop.org/1748-9326/4/4/044011/fulltext/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor ongaponga 23.01.13 - 15:41

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 85% erreicht man nur, wenn man die Wärme des Kompressors separat
    > speichert und bei der Expansion von Luft wieder zuführt...

    man könnte ja einen Wärmetauscher in den Behälter einbauen, in dem das Abgas durch strömt und das Arbeitsgas erwärmt (nur während der Expansionsphase versteht sich)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 15:43 durch ongaponga.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Luebke 23.01.13 - 16:22

    Der Vorteil gegenüber der "Batterie" sind die notwendigen Rohstoffe und die Kosten.

    Es ist keine revolutionäre Akkutechnik in Sicht und heutige Technik wird niemals flächendeckend verfügbar sein. Akkus sind zu teuer und benötigen Rohstoffe, die wir auf kurz oder lang nicht mehr zur Verfügung haben werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Anonymer Nutzer 23.01.13 - 16:36

    Achwas. Lithium findet sich extrem angereichert in jedem Salzsee, z.B. an der Südspitze der Atacamawüste. Man kann mit Google Earth das Gebiet erkennen. Im Tagebau abbaubar, also preismäßig mit.... hmmm ... Meeressalz vergleichbar ! ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wirkungsgrad eines Kompressors max. 45%-85%

    Autor Andi2k 24.01.13 - 02:49

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 85% erreicht man nur, wenn man die Wärme des Kompressors separat
    > speichert und bei der Expansion von Luft wieder zuführt...dazu kommt noch
    > der Wirkungsgrad des Luftmotors...
    >
    > Ich sehe da keine Vorteile gegenüber Batterie...


    Es handelt sich nicht um einen Luftmotor sondern um einen Hydraulikmotor (Der Beitrag ist hier etwas irreführend). Siehe hier: http://www.psa-peugeot-citroen.com/fr/content/hybrid-air-une-solution-innovante-full-hybrid-essence?s=s
    Isoliert man den Drucktank (bestehend aus komprimiertem Stickstoff und Hydraulikflüssigkeit) gegen Wärmeverlust, So verbleibt die beim komprimieren entstehende Wärme im Tank und die Energie geht nicht verloren. Desweiteren entspannt sich die Hydraulikflüssigkeit nicht im Motor (wie es mit Luft in einem Luftmotor der Fall wäre => der Motor muss nicht beheizt werden um einer Abkühlung entgegen zu wirken)

    Das System mit dem Hydraulikmotor müsste deutlich effizienter sein als ein System mit Luftmotor.

    Das Konzept entspricht eher einem Federwerk, dass man aufzieht :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49