1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innergie: Kleiner Akku lädt zwei USB…

Winzig?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Winzig?

    Autor mfgchen 16.01.13 - 08:23

    Seit wann ist handgroß denn winzig???
    Hätte jetzt mit USB-Stick-Größe oder so gerechnet . . .

    Aber sonst recht praktisch für Wochenend-Ausflüge o.ä.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Winzig?

    Autor DjNorad 16.01.13 - 10:24

    mfgchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist handgroß denn winzig???
    > Hätte jetzt mit USB-Stick-Größe oder so gerechnet . . .
    >
    > Aber sonst recht praktisch für Wochenend-Ausflüge o.ä.

    Wenn 6000 mAh so klein (bezahlbar) machbar wäre, dann wären die Smartphone-Akkus von Haus aus nicht nur 1400 mAh groß....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Winzig?

    Autor Bouncy 16.01.13 - 11:29

    mfgchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist handgroß denn winzig???
    > Hätte jetzt mit USB-Stick-Größe oder so gerechnet . . .
    Von so einer Speicherdichte träumt wohl die gesamte Elektronik-Welt - mit sowas rechnen kann aber niemand ernsthaft, also bitte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Winzig?

    Autor wasabi 16.01.13 - 13:55

    > mit
    > sowas rechnen kann aber niemand ernsthaft, also bitte...

    Im Titel steht aber auch noch nichts von 6.800 mAh. Ich hab mich auch über das "winzig" sehr gewundert und was anderes erwartet. Es mag ja sein, dass das Teil in Anbetracht seiner Kapazität sehr kompakt ist, aber dann hätte ich es andersherum formuliert. Also eher geschrieben, dass die Kapazität sehr hoch ist, und nicht das das Teil "winzig" ist. Externe Akkus für Smartphones, die eben so groß wie Smartphones sind, gibt es doch schon länger, oder? Nun stellt also die Firma Innergie auch so ein Teil vor, und das ist eben auch nicht auffallend klein, wenn man das zunächst mal sieht. Wie kommt man dann darauf, das Ding sehr präsent im Titel als "winzig" zu bezeichnen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

  1. Samsung: Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte
    Samsung
    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

    Dass Samsung weniger Smartphones verkauft, schlägt sich auch in den Quartalszahlen des Herstellers nieder: Insgesamt geht der Umsatz um fast zehn Prozent zurück, der Gewinn sogar um knapp 25 Prozent.

  2. Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit
    Hintergrund-App
    Shazam hört am Mac immer mit

    Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

  3. Security: Angriffe mit USB-Geräten
    Security
    Angriffe mit USB-Geräten

    Black Hat 2014 Durch Manipulation der Firmware in USB-Geräten lassen sich diese beliebig umfunktionieren und als Malware-Schleuder, Tastatur oder Netzwerkkarte nutzen. Bislang gibt es keine Abwehrmöglichkeiten.


  1. 11:17

  2. 11:13

  3. 11:04

  4. 10:38

  5. 10:17

  6. 10:11

  7. 10:02

  8. 09:42