1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrokredite: iPhones könnten…

Mikrokredite: iPhones könnten Geldautomaten werden

Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der ein Alltagsproblem innovativ lösen könnte. Mit einem iPhone, einer App und einem iTunes-Konto bewaffnet, könnte überall ohne Geldautomat Bargeld abgehoben werden. Andere Nutzer in der Nähe übernehmen die Rolle des Automaten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Betrugsanfällig wie Sau   (Seiten: 1 2 ) 31

    Prypjat | 01.02.13 12:01 04.02.13 13:28

  2. So kann dann der Strassenmusikant mit seinem iPhone... 16

    Unwichtig | 01.02.13 11:48 04.02.13 10:06

  3. Kriminelle jetzt auch mit iPhone unterwegs. 8

    rakanitzu | 03.02.13 15:09 03.02.13 23:44

  4. Dann weiss ja Apple genau wer mit wieviel Gled durch die Gegend läuft 3

    void | 02.02.13 11:29 03.02.13 21:15

  5. geldverleiher? 11

    Anonymer Nutzer | 01.02.13 11:52 03.02.13 21:13

  6. Noch abhängiger ... 2

    ten-th | 01.02.13 21:48 01.02.13 23:35

  7. Das perfekte Tool für Taschendiebe 4

    S-Talker | 01.02.13 16:45 01.02.13 18:52

  8. "iPhones könnten Geldautomaten werden" 2

    Groundhog Day | 01.02.13 12:47 01.02.13 18:10

  9. Wenn die guten Ideen ausgehen... 2

    Weltfrieden5000 | 01.02.13 16:42 01.02.13 17:42

  10. Gebühr? 2

    iBarf | 01.02.13 15:25 01.02.13 16:54

  11. Google Wallet lässt grüßen 7

    evidenz | 01.02.13 13:49 01.02.13 16:24

  12. Cool! digital unterstütztes Schnorren! 2

    Versuchsperson | 01.02.13 12:11 01.02.13 16:13

  13. Vorteil für Geldverleiher? 7

    charnelfire | 01.02.13 12:54 01.02.13 14:39

  14. Banklizenz? 1

    hr.bert | 01.02.13 14:29 01.02.13 14:29

  15. Besser: iPhone als Brieftasche 1

    der kleine boss | 01.02.13 14:15 01.02.13 14:15

  16. Könnte man mit meiner Idee des mobilen Münzfernsprechers koppeln 4

    Casandro | 01.02.13 13:25 01.02.13 13:39

  17. 30% an Apple. 3

    mav1 | 01.02.13 11:42 01.02.13 13:29

  18. interessant 1

    GregDaniel's | 01.02.13 13:26 01.02.13 13:26

  19. Super Idee 4

    Drizzt | 01.02.13 11:43 01.02.13 12:23

  20. Happy Hacking... 1

    AndreasBf | 01.02.13 11:50 01.02.13 11:50

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

  1. Mario Kart 8: Rennen mit Link und Prinzessin Peach
    Mario Kart 8
    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

    Nintendo kündigt zwei Erweiterungen für Mario Kart 8 an, in denen Spieler mit weiteren Figuren aus anderen Spielen antreten können - etwa Link aus The Legend of Zelda.

  2. Notebooks: HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück
    Notebooks
    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

    Kabel an Netzteilen von Notebooks von Hewlett-Packard können überhitzen. Laut dem Anbieter bestehen Feuer- und Verbrennungsgefahr bei Notebooks, Mininotebooks und Dockingstations.

  3. Seagate: Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher
    Seagate
    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

    Seagate liefert an ausgewählte Projektkunden die ersten 3,5-Zoll-Festplatten mit einer Kapazität von 8 Terabyte aus. Zur verwendeten Aufzeichnungstechnik verrät das Unternehmen noch nichts, erst Ende 2014 sollen die Laufwerke auch anderen Nutzern verfügbar gemacht werden.


  1. 10:08

  2. 09:56

  3. 09:53

  4. 09:43

  5. 08:27

  6. 08:01

  7. 07:44

  8. 07:28