Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrokredite: iPhones könnten…
  6. Th…

Betrugsanfällig wie Sau

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ohne iTunes-Kennwort nix wert?

    Autor: Netspy 01.02.13 - 15:31

    Wer hat so was behauptet? Lies doch mal das Thema und den Beitrag, auf den ich geantwortet habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: Netspy 01.02.13 - 15:34

    Dumm nur, dass die Transaktionen ja mit Sicherheit protokolliert werden und wenn man mit dem erworbene Geld dann im Supermarkt „auffliegt“ und die Sache bei der Polizei landet, der Falschgeld-Verbreiter schnell ermittelt werden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: wrmulf 01.02.13 - 15:40

    Das Verfahren scheint mir sicherer zu sein, als wenn ich mir "einfach so" von jemand Geld zu leihen versuche. Immerhin muss ein krimineller Anfrager damit rechnen, dass seine Anfrage protokolliert wird und er darüber auch überführt werden kann. Da ist in etwa so, als würde ich einen Raubüberfall irgendwo ankündigen. Und wenn er mehrere Anfragen am Tag stellt fällt er ggf. auch noch schneller auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: wmayer 01.02.13 - 16:21

    Wozu der Umweg über echte Leute, wenn ich das Geld denen sowieso per Smartphone zahle? Mir wäre es lieber mit dem Smartphone dann direkt im Laden zu zahlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nix Betrug, Raub!

    Autor: it5000 01.02.13 - 19:28

    Der_Ing. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast es erfasst:
    > User A sucht nach einer Quelle für ¤ 1000 und vereinbart ein Treffen, über
    > das er X informiert, der dann User B kurz vorher abfängt und ausnimmt. B
    > kann A nichts nachweisen, er hat ja nur X gesehen, und A ist aus dem
    > Schneider.
    > Das Ganze drei Mal an einem Tag mit einem abgezogenen iPhone gemacht uznd
    > weg mit dem Teil. Am nächsten Tag geht es wieder los ...

    Jo, das geht ohne Probleme.. Das sind dann iRobber...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: Webcruise 01.02.13 - 23:37

    Zu Prypjat, langweilig...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nix Betrug, Raub!

    Autor: wiingjs 02.02.13 - 01:07

    Wenn ich diese Kommentare so lese, wundert es mich eigentlich gar nicht mehr, dass man überall nur noch Nachrichten über Überfälle und Prügelattacken liest.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: ViNic 02.02.13 - 10:11

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab gerade noch eine Idee: Das wäre auch eine willkommene Gelegenheit,
    > Falschgeld unter's Volk zu bringen. Zumindest dürfte es leichter sein, als
    > im Supermarkt, wo die großen Scheine zumindest noch geprüft werden.

    Ach schade ...
    Sie waren mit dieser Idee leider schneller als ich :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: Prypjat 02.02.13 - 20:36

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Prypjat, langweilig...

    Zu Webcruise:
    Ich bin nicht für Deine Unterhaltung zuständig.
    Wenn Dir langweilig ist, dann ziehe Dich aus und spiele mit Deinen Sachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.13 - 01:32

    Anstatt einfach mit Kreditkarte zu zahlen...
    Na ja, wenigstens könne beide Geschäftspartner dann einen "iphone" vergleich machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 01:33 durch Born2win.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Betrugsanfällig wie Sau

    Autor: Llame 04.02.13 - 13:28

    Da erscheint mir der klassische Taschendiebstahl als wesentlich schlauer und unproblematischer. Aber man kann überall was schlechtes sehen wenn man das will.

    gez. ein Android user

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Applikationsingenieur (m/w) Testautomatisierung
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Software Engineer Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Berlin
  3. Senior Security-Architekt (m/w) für Metering-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  4. SAP Modulbetreuer / Anwendungsentwickler HCM (m/w)
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 1080 bei Alternate
  2. ALLE NVIDIA GeForce GTX 980 ab sofort 70 Euro günstiger
  3. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  1. Wileyfox Spark: Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld
    Wileyfox Spark
    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

    Wileyfox hat drei neue Smartphones vorgestellt, die mit Cyanogen OS laufen. Das britische Unternehmen will Kunden vor allem mit günstigen Preisen locken.

  2. Sound BlasterX H7: Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound
    Sound BlasterX H7
    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

    Gleiche Technik, gleicher guter Klang: Das neue Sound BlasterX H7 entspricht dem H5-Headset, wurde aber um einen USB-Anschluss und 7.1-Ton erweitert. Der Aufpreis hält sich daher in Grenzen.

  3. Datenschutz: Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen
    Datenschutz
    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

    Das Gesicht kommt irgendwie bekannt vor, aber von dem Namen hat man noch nie etwas gehört? Facebook schlägt Nutzern auf Basis von Standortdaten passende Freunde vor. Für Menschen auf anonymen Treffen könnte das zum Problem werden.


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58